Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Jenny89

Behebung Fehlstellung durch Logopädie?

Hallihallo,

hab seit letztem Jahr ein Rezidiv, und zwar ist mein OK wieder zu weit vorne und ich beiße wiedermal nur auf 3 Zähnen zusammen. (hatte von 2008-2011 eine Zahnspange, Bimax OP UKVV usw... )

 

Nun bin ich seit einer Woche bei einer Logopädin, die spezialisiert auf myofunktionelle Therapie ist.
Sie hat nun gesagt, dass ich 1 Jahr Behandlung benötige, damit die Zunge und alle Gesichtsmuskeln wieder richtig arbeiten, also damit alles im Unterbewusstsein ist. (insg 15 Einheiten) und wirklich jeden Tag alle Übungen machen muss (ca 30 Min pro Tag) -> ich hoffe mal ich kann hier konsequent bleiben.

 

Auf jeden Fall hat sie gemeint, dass ich mit einer Zahnspange (um das Rezidiv zu beheben) bis zum Ende der Behandlung warten soll.

 

Mein KFO hat auch gemeint, dass es sein kann, dass das Rezidiv durch die logo Behandlung sich wieder selbst in die richtige Stellung bringt.

Die Logopädin hat nun gemeint, dass sie das zwar nie Patienten mitteilt, da sich diese dann zu sehr auf das versteifen aber ich wollt mal fragen, ob ihr irgendwelche Erfahrungen damit habt?

 

Ich kanns mir irgendwie nicht vorstellen... wäre aber natürlich froh, wenn ich ohne Zahnspange auskomme.

 

Freu mich auf eure Antworten. LG aus Österreich, Jenny

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Man sollte da wirklich nichts versprechen, und dass der gesamte Oberkiefer allein durch eine logopädische Therapie und Übungen wieder nach hinten wandert, ist nicht möglich.

Allerdings ist es bei einem viszeralen Schluckmuster meistens so, dass eben nicht der gesamte Oberkiefer bewegt wird, sondern nur eine Proklination (nach-vorne-Kippung) der Schneidezähne erfolgt. In diesem Fall besteht zumindest eine berechtigte Hoffnung, dass ein Umtrainieren der Zunge zu einer spontanen Verbesserung führt. Dass Du, wie Du schreibst, aber nur auf 3 Zähnen Kontakt hast, deutet darauf hin, dass die Sache vielleicht doch etwas komplizierter ist, aber wenn der KFO das gesehen und diese Empfehlung gegeben hat, wird er sich hoffentlich etwas dabai gedacht haben.

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, dem Kieferorthopäden kann ich leider nicht mehr wirklich vertrauen, da er mir jedes Monat eine andere Behandlung vorschlägt und sich von einem aufs andere Mal nicht merkt, was er vorgeschlagen hat.

ich werde mir mal ein paar andere KFOs anschauen und mal fragen wie die das so sehen. Problem beim Wechsel des KFOs sehe ich darin, dass die neuen Ärzte wahrscheinlich wieder viel Kohle mit mir machen wollen und die hab ich leider nicht mehr, da die erste Behandlung inkl. OP / Physio usw. mich schon um die 10000 gekostet hat und die logopädische Behandlung nun auch nicht grade billig ist.

 

Ich weiß nur nicht ob es sinn macht, wieder 1 Jahr ohne Behandlung verstreichen zu lassen.. ich möchte das alles schnell hinter mich bringen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gekippt sind meine Zähne nicht wirklich, hinten habe ich einen Kreuzbiss (den der KFO von Nov-März) mit einem TPA Bogen beheben wollte, war auch soweit gelöst, aber leider ist er jetzt wieder zurückgekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schlage doch deinem Kieferortopäden vor mit einer skelettierten Spange im Oberkiefer den Kreuzbiss zu beheben und zu stabilisieren. Die Spange braucht eine Coffinfeder damit kann man sie ohne Kunststoff im vorderen Gaumen herstellen und sie wäre sehr grazil. Das hätte den Vorteil, dass die Zunge Schleimhautkontakt hätte und dann hätte die Logopädin auch keine Bedenken dagegen. Das geht jetzt noch sehr leicht und wäre nach einem Jahr Logopädie nur mit sehr viel größerem Aufwand zu beheben. Ansonsten stimme ich der Logopädin zu, dass du für ein stabiles Ergebnis verbesserte Myofunktionen brauchst. Auch wird sich deine Zahnsituation dadurch in der Tendenz verbessern. Dein Rezidiv (Kreuzbiss) aber sehr wahrscheinlich nicht beseitigen.

 

Gruß Norbert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0