mintpie

Bimax in Krefeld Uerdingen

Endlich ist es soweit. Termin um 10:00 Uhr in der Klinik. Heute bin ich stationär aufgenommen worden. Morgen die Bimax OP. Ich bin tierisch aufgeregt. Die Aufnahme war reibungslos und ohne Wartezeit. Kompliment an die Organisation der Klinik. Danach Bezug des Zimmer. Habe ein Einzelzimmer wegen Zusatzversicherung. Das Zimmer ist schön groß. Bad ist sehr sauber. Wasserflaschen stehen zur Verfügung. Leider nur mit Sprudel, könnte nach der OP unangenehm sein. Ein Edeka Markt ist in der Nähe, da werde ich später stilles Wasser mit Geschmack holen. Ich habe die 2-Tage-alten Abdrücke abgegeben und wurde zum Röntgen geschickt. Danach zum Narkosevorgespräch mit Blutabnahme. Sollte eigentlich auch einen Zugang im Arm bekommen. Da ich lesen möchte hatte ich um einen Zugang am Unterarm und nicht an der Beuge gebeten. Leider hatte ich noch nicht viel getrunken und es hat nicht geklappt. Das wird später nachgeholt.

Die Narkoseärztin war sehr nett. Wegen Übelkeit wünschte ich mir eine Narkose ohne Gas, sie hat alles notiert und mir noch den Ablauf der Narkoseeinleitung erklärt. Da der Beatmungsschlauch durch die Nase kommt, statt wie üblich durch den Mund kann es Reizungen oder auch kleinen Verkrustungen kommen. Es wird auf Narkosegas verzichtet.

Zurück im Zimmer wartete schon mein Mittagessen auf mich: Putengulasch mit Kartoffelpüree und Spinat, davor ein Karottensüppchen. War lecker, bis auf den Spinat.

Nach dem Essen war ich bei der Stationsärztin. Sie hat so eine Arzt Silikon auf meinen Unterkiefer gespritzt. Sollte dann zusammenbeißen und warten. Das Silikon wurde langsam fest. Die Abdrücke wurden in ein Gestell eingespannt um die Position zueinander zu sehen.

Dann wurde ich zur Mkg Abmulanz geschickt. Dort wurde ich vermessen und die OP besprochen. Oberkiefer 4 mm nach oben und etwas links etwas angehoben. Unten 4 mm nach hinten seitliche Drehung nach Links um 2 mm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo

ich wünsch Dir alles Gute für OP!!!

Ist sie morgen angesetzt?!?

Bin auf einen Nachnberciht gespannt.

Ich mache zwar jetzt keine OP aber habe mich dort auch vor einem Jahr vorgestellt!!!

Alles Gute

Lg Tina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ganz viel glück :) schaffst du schon ich habe meine bimax nächste  woche(aufgeregt) und zu meinen glück auch noch ne erkältung mir eingefangen hoffe das das bis nöchste woche weg ist... naja:) berichte wenn du wieder auf den beinen bist =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für eure lieben Grüße. OP ist für morgen angesetzt zwischen 8-9 Uhr. Sobald ich wieder was von meinem Umfeld mitbekomme kommt mein Bericht! In diesem Sinne Hals- und Kieferbruch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

OP Tag:

Um 7 Uhr wurden mir 2 Tabletten gegeben: Gabalpentin 300 & Celebrex 200. OP Hemd noch angezogen. Dann kam das ganze Ärzteteam kam an mein Bett und Dr Koebe erklärte den anderen Ärzten, was er gleich machen wird. Dann wurde ich in den Op gefahren. Unterwegs ein Zwischenstopp in der Schleuse. Vom normalen Bett auf eine große Metallliege, die s

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die aussieht wie eine Delfinwaage. Von da aus wird man auf die OP Liege transportiert. Schöne vorgewärmte Decken drüber. Hab trotzdem geschlottert. Es wurde noch ein Zugang gelegt.

Im OP wurde ich an das Narkosegerät angeschlossen. Als die Narkose eingeleitet wurde schmerzte mein Arm über den das Narkosemittel verabreicht wurde. Ich habe sofort ein Schmerzmittel gespritzt bekommen. Die Schmerzen hörten augenblicklich auf. Ein paar Sekunden noch zum gute Nacht sagen und weg war ich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Aufwachraum kam ich zu mir. Aus beiden Mundwinkeln hingen die Drainageschläuche. Tut nicht weh. In der Nase war noch der Schlauch der Magensonde der das Blut aus dem Magen pumpt. Noch im Aufwachraum wurde die Sonde gezogen. Etwas unangenehm aber nicht schlimm. Nach einiger Zeit wurde ich aufs Zimmer gebracht. Ich war sehr müde und habe viel geschlafen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hast du Schmerzen? Was ist das für ein Gefühl, das "neue" Gesicht nach so einer op? Wie klappt das mit dem sprechen und essen/ trinken? Müsstest du dich übergeben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte zu keiner Zeit Übelkeit. Hab mich nicht übergeben. Schmerzen sind schon da. Ganz "normale" Kopfschmerzen. Am besten helfen mir Novamin Tropfen. Allerdings musste ich die Schwestern erst von einer höheren Dosis überzeugen... Ich bekomme immer Ibuprofen Tabletten, die ich in Wasser auflösen soll. Bäh, ekelig. Die Novamin Tropfen schmecken besser

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sprechen könnte ich von Anfang an. Allerdings schwer verständlich. Essen ist nervig, weil alles durch die geschlossenen Zähne geschlürft werden muss. Geht aber. Es gibt Schnabeltassen und dicke Strohhalme. Ich kann aber am besten vom Löffel schlürfen. Trinken geht auch aus der Tasse, manchmal kleckert es etwas.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

4. Tag post OP:

Heute wurden die Gummis gelockert. Zum Essen und zur Mundpflege darf ich den Splint heraus nehmen. Endlich das erste Mittagessen OHNE Suppe ;) Kauen darf ich noch nicht. Ich habe eine schiefe Kieferbewegung. Hoffe das gibt sich noch. Es fühlt sich an als wäre der Kiefer schief zusammen geschraubt worden...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden