Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
sunsetattheocean

Ich bin jetzt total hin und hergerissen...

Ich glaube es nicht.... Heute hatte ich einen Zahnarzt Termin zum Röntgen meiner Zähne, zur Kontrolle. Bisher haben mir Zahnärzte, ein Kieferorthopäde und Chirurg dringenst geraten meinen stark ausgeprägten offenen Biss, Kreuzbiss, zu schmalen Oberkiefer ... Mittels Spange und anschließender Bimax behandeln zu lassen ... Ich kannte bisher keinen anderen Ausweg und habe mich mit brechen und biegen, weinen, deprimiert sein ... Beinahe entschlossen das ganze Prozedere anzufangen .

Heute riet mir die Zahnärztin von der op ab. Sie hat die hinteren Backenzähne etwas abgeschliffen weil nur da in jeden Quadranten sich nur 1 backenzahn oben und unten treffen, deshalb auch der extrem offene Biss. Sie schlug vor die Weisheitszähne zu Ziehen weil dadurch und durch immer wieder ein wenig abschleifen sich der Biss mehr schließt. Abgeschliffen hat sie heute schon und ich merke auch schon einen Unterschied! Dennoch empfiehlt sie die Zähne mit einer Spange zu begradigen, Termin beim Kieferorthopäden have ich zwecks Beratung und Kostenfaktor. So hört sich das erstmal nach einem Lichtblick an. Aber ich weiß nicht was ich jetzt noch Glauben oder was ich tun soll.... Die Asymmetrie im Oberkiefer ist trotzdem vorhanden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Ich kenne Deinen Befund nicht genau, bin aber von Deiner Schilderung her etwas skeptisch: Wenn der Biss wirklich stark offen ist, kann man kaum soviel abschleifen, dass es reicht. Das Ziehen der Weisheitszähne bringt dann etwas, wenn Du nur auf den Weisheitszähnen Kontakt hast. Ansonsten ist das auch eher vage. Vor extensiven Einschleifmaßnahmen kann man auch im Artikulator ausprobieren, ob man damit überhaupt ans Ziel kommen kann.

 

In aller Regel läuft es bei Patienten mit stark offenen Bissen aber doch eher auf eine kombiniert kieferorthopädisch-kieferchirurgische Behandlung, unterstützt durch Logopädie, hinaus.

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wo ist der Biss offen? Im anterioren (vorderen) Bereich oder posterior / hinten? Wenn anterior, dann kannste es eigentlich nach meinem Kenntnisstand fast vergessen ohne OP. Posterior ist einfacher zu dental zu kompensieren. Aber beides nicht leicht. Die meisten Fälle können eigentlich nur mit OP ZUFRIEDENSTELLEND gelöst werden. Ich bin kein Kieferorthopäde.

 

Auch finanziell macht es nicht gerade Sinn, eine KFO-Behandlung ohne OP durchführen zu lassen. So musst du das privat zahlen und mit OP übernimmt die Kasse.

Ich rate dir deine irrationale Angst zu überwinden und das volle Programm durchzuziehen, wenn Dir 3 Ärzte unabhängig voneinander schon dazu raten. Alles andere wäre doch Quatsch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, hast Du denn massive Probleme mit deinen Zähnen bzw deinem Biss?

Ich habe die gleiche Diagnose und auch den Ratschlag für eine OP bekommen.

Habe mich aber dagegen entschieden…………ich kann essen, schlucken, schlafen, 

Habe 8 Monate KFO gemacht……Zahnreihen perfekt …..Mein Biss schlimmer als vorher.

 

Geh von deinem Gefühl aus und wäge ab wie schlimm deine

Probleme sind.

Kannst auch gerne noch per pN zu weiterem Austausch schreiben :-)

VG Tina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab selber einen starken offenen Biss und werde mich wahrscheinlich auch nicht operieren lassen. Die Realen Risiken sind viel zu groß gegenüber dem Nutzen den man daraus schlägt, wenn du Ästhetisch nicht darunter leidest und nicht psychisch dadurch zerstört bist, wäre die einzige rationale Entscheidung die Operation nicht durch zu führen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Kpchen,

 

tja das wüßte ich auch gerne :-(

Es hat sich der Zubiss verschlechtert- nicht der offene Biss! der ist minimalste kleiner

geworden.

Für mich ist die KFO halt sehr auf ihrem Zulauf sich am ausruhen und hat meine Problematik nicht ernst genommen.

Egal - mir geht es im Moment gut und wenn ich irgend wann einmal so starke Probleme

bekomme das ich mich eingeschränkt fühle werde ich evt auch

noch die OP machen. Aber ich lebe heute nicht gestern und nicht morgen und schaue erst einmal was passieren wird :-)

 

Wünsche einen sonnigen Tag!!! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0