bangarang2014

Bimax und Kinnkorrektur LKH Salzburg Dr. Gaggl

Hallo ihr Lieben!

Ich lese jetzt schoa stundenlang im Forum herum, wie andere ihre OPs erlebt haben.

Bin im Prinzip noch mitten drin :-)

Musste am 13.5 ins Salzburger LKH, weil ich am 14.5 operiert werden sollte. Direkt nach meiner Ankunft wurde mir mein Zimmer gezeigt ( 2- Bett Zimmer ) und Dr.Gaggl erklärte mir nochmal den gesamten Ablauf der OP:

Oberkiefer verkleinern/drehen

Unterkiefer vergrößern/drehen

Asymetrisches Kinn ausgleichen

Hörte sich für mich nach viel Arbeit an und würde ca. 4.5h dauern.

Ich muss dazu sagen,dass ich mit der kieferorthopädischen Behandlung an sich schon zu Frieden war. Hatte vorher einen starken Überbiss aufgrund eines Unfalls + ein wenig Veranlagung.

Man hat mir damals 2 gesunde Backenzähne aus dem Oberkiefer gezogen, damit der Oberkiefer ein wenig kleiner wird. Hatte auch Schrauben im Zahnfleisch, damit die Frontzähne ein ganzes Stück zurück geholt werden konnten.

Ja jedenfalls hab ich die OP gemacht,damit ich endlich keine Kieferschmerzen mehr habe.

Würde am 14.5 operiert. Alles lief glatt. Bin nur ewig im Aufwachraum gelegen. War ziemlich langweilig und meine Nase War voll mit Schleim! Körperlich War ich ziemlich schlapp,aber ich hab gleich den Blasenkateter ziehen lassen. Der erste Gang aufs stille Örtchen endete jedoch schneller als geplant,weil mein Kreislauf schlapp machte.

15.5 hab ziemlich wenig geschlafen und die Nase macht mir sehr zu schaffen. Mein Mund ist komplett ausgetrocknet und Nasenatmung geht nur Zeitweise. Krankenhausessen ist ok. Fühle mich aber schon besser!

16.5 Nasenatmung klappt endlich und die Schläuche aus dem Kiefer wurden gezogen. Hat ziemlich geschmerzt! Bin heute viel spazieren gegangen und nehme seit gestern keine Schmerzmittel mehr. Meine Gesichtsmuskeln sind noch ein wenig beleidigt,aber ein Lächeln ist zu erkennen! Hatte heute jedoch ein kleines mentales Tief. Könnte garnicht aufhören zu weinen als mein Freund meinte, dass er jetzt nach Hause fährt. Hab mich dann aber wieder eingekriegt!

Viele schreiben,dass sie Angst vor den Schmerzen bei so einer schwierigen OP haben, aber ich hatte eher Angst um meinen Gemütszustand. Vor der OP War ich extrem entspannt. Musste nicht mal ne Tablette nehmen und so ne kleine Situation bringt mich um den Verstand und ich heule ewig! Sehr faszinierend und erschreckend zu gleich!

Das Krankenhausessen kann ich nicht mehr sehen. Wenn ich das schon rieche,dann wird mir direkt speiübel! Versuche die nächsten Tage mit Pudding über die Runden zu kommen.

Soviel erstmal zu meinen Erfahrungen. Ich werde euch weiter berichten,sobald es wieder was zu berichten gibt!

LG

Tini

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Huhu Tini,

 

 

schön, dass Du es geschafft hast, das wird schon werden, Pudding schmeckt doch lecker. Auf baldige Entlassung und schnelle Genesung.

 

 

LG Lana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gratuliere zur überstandenen OP! :-)

 

Ich wurde auch in Salzburg operiert, ich war aber noch auf der alten Station mit 4 Betten im Zimmer. Das Krankenhausessen dürfte sich aber nicht gebessert haben. ;-)

 

Wie ist die Schwellung?

 

Alles Gute und gute Besserung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Melsn!

Die Schwellung ist nicht so arg,aber der Schlafentzug macht mir zu schaffen. Will mir auch nicht andauernd Tabletten einschmeißen. Werde bei der Visite nochmal fragen wann ich hier raus darf. Bin mittlerweile eh voll mobil und fühle mich körperlich fit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Glückwunsch zur überstandenen OP!

Das mit dem plötzlichen Weinen kenn ich. Nach meiner GNE war das bei mir im kh auch einmal so, das essen und alles drum und dran machten mich seelisch bissl k.o schmerzen hatte ich zu keiner Zeit - da gehen einfach mal die Nerven mit einem durch - passiert.

Wünsch dir ne gute Genesung!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden