Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
dumerili1978

Der lange Weg beginnt....

Hallo zusammen,

 

nun da es endlich losgeht, erstelle ich auch Mal ein Tagebuch, um das Ganze für die Nachwelt zu erhalten *g*

 

1. Diagnose

 

  • Maxilliäre Retrognathie
  • Mandibuläre Prognathie
  • Bissanomalie der Angle Klasse III mit frontalem Kopfbiss
  • Lückige OK-Frontzähne und Lücke zw. 34 und 33
  • Abrasionsgebiss
  • beginnende Kiefergelenksbeschwerden
  • Bolton-Diskrepanz

==>  das heißt nun für mich ca. 1,5 Jahre Spange bis zur OP, und dann je nachdem nur OKVV oder Bimax.

 

 

2. Der Beginn

 

Am 15.05.2014 habe ich nun die Separiergummis bekommen. .Acht Stück an der Zahl, jetzt habe ich nur noch sieben, eines habe ich gestern schon verloren. Das war ein ganz schöner Kampf von einer Stunde, die Gummis zwischen meine engen Backenzähne zu bekommen.

War das bei euch auch so schlimm?

Angenehm ist was anderes, aber es geht. Nur mit dem Kauen muss ich vorsichtig sein, das kann je nach Härte echt weh tun. Am Dienstag kommt dann das "gute" Stück in meinen armen Mund und ich bin gespannt, wie das dann wird.

Mit Bildern versuche ich mich dann im Bilderthread, wenn ich die Zeit finde.

 

LG Lana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Die Separiergummis sind schon kleine Biester. Bei mir wars auch ein Akt und an Essen war nicht zu denken. Mein Kater freute sich an dem Tag über meine Portion Gyros :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh weh, was hab ich mir da angetan.... *grins*

 

ich bin begeistert *ironiean*, aber ich wusste ja was kommen wird. Bis jetzt geht es eigentlich ganz gut, die Brackets stören schon gewaltig, aber da muss man einfach das Reden und Essen einstellen, ist sowieso völlig überwertet *lach*

Ich habe den Eindruck, dass ich etwas nuschele im Moment. Da hoffe ich ja, dass sich das legt bis Freitag, wenn ich wieder arbeiten muss. Morgen ist zum Glück frei.

 

Zum Prozedere:

 

Dauer von 8-11 Uhr mit Zähne "kärchern", Bänder auf die Zähne bekommen, Brackets setzen und alles versiegeln. Bänder habe ich nun nur um die 6er, 7er wurden gestrichen und mit Brackets geklebt. Mein erster Draht geht auch nur bis zu den 6ern, so zum Eingewöhnen.

Vorne an den OK-Schneidezähnen etwas gezwirbelten Draht für den Lückenschluss. Heute soll ich laut KFO-Helferin nur weiche Sachen essen. Mal sehen, wie das Morgen wird.

 

LG Lana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Lana, 

 

viel Erfolg und auf das sich die Zähne ruhig halten und Dich nicht allzu sehr ärgern werden in den nächsten Tagen. 

 

Geka  :473:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das klingt ja wie bei mir :) habe sie jetzt auch seit Dienstag drin!

Und wie geht es dir heute? Hast du Schmerzen?

Ich bin sicher, du hast dich schon bald daran gewöhnt :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin Amy,

 

och es geht eigentlich, Backe heilt schon wieder, Zunge ist von den oberen Bändern leicht geritzt. Aber essen und Zähneputzen ist eine echte Herausforderung.

Das Gefühl an den Zähnen von Eckzahn zu Eckzahn ist irgendwie unbeschreiblich. Als wären es nicht meine und gehören dort nicht hin. Kauen geht kaum bis gar nicht, nur ganz hinten auf den 7ern, die nicht eingebunden sind und auch nur ganz Weiches. Gestern gab es Kartoffelpü mit Fleischkäse, heute zum Frühstück Erdbeeren, ganz klein geschnitten und später versuche ich mich mal an Kaiserschmarrn ohne Rosinen.

 

Und wie geht es bei dir?

 

@ samka, sunny, geka

 

Danke schön  :473: , zähle die Tage bis das besser wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich werde mir auch gleich mal ein Spangen-Tagebuch eröffnen :) 

kann gut verstehen, wie es dir heute geht. Ernähre mich fleißig von Bananen und Milchbrötchen und Zähne putzen ist noch echt schmerzhaft. 

Aber nächste Woche ist sicher wieder alles i.O. 

Die Zeit wird schneller vergehen als man denkt!  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Update nach 6 Tagen:

 

  1.  Arbeiten ist doof, das viele Sprechen ist nichts für mich mit der Spange; die Lippe bleibt immer an den Brackets hängen => schmerzt mit der Zeit!
  2. Frontzähne zeigen noch keine Besserung, also vom Abbeißen und normal kauen, bin ich noch weit entfernt. Hinten links ist der Gaumen schon ganz wund vom Kauen.
  3. Mein einzig richtig kaputter Zahn unten rechts zickt gewaltig und wackelt vor sich hin :-(, der mag das Band überhaupt nicht haben.

Alles in allem würde ich das Ding gern mal so ein paar Minuten rausnehmen zum Entspannen. Ich hoffe, es wird nun irgendwann besser

 

LG Lana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es wird besser - auf jedenfall!! Am Anfang brauch man eben noch mehr Geduld! Ich hatte am Anfang auch immer nen total trockenen Mund sodass die brackets an den Lippen klebten, aber auch das war nach 2 Wochen weg!!!

Bleib weiter dran!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Lana, 

 

kann ich auch nur bestätigen, das wird ganz schnell besser. Fühle mit Dir. Entzündete Stellen oder Wackelzähne die Schmerzen habe ich am Anfang auch oft gehabt. Jetzt Gott sei Dank nur noch selten, wenn sich wirklich was verändert. 

 

Drücke Dir die Daumen, dass es schnell wird. Alles Gute :93:

Geka

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Lana,

 

Wie gehts es Dir mittlerweile?

 

Ich kann mich nur anschließen. Glaub es oder nicht. Es wird tatsächlich besser. Sagt die, die ihre Spange ein Folterinstrument nennt. Du erinnerst Dich?;)

 

Ich habe das Ding jetzt schon zwei;) Monate drin und wir finden immer mehr zueinander, auch wenn ich sie nach einem langen Tag am liebsten rausnehmen möchte. Meine arme Zunge ist dann so gequält, dass sie jedes klare Wort verweigert.

 

Aber ich freue mich über jeden Fortschritt und ist er noch so klein.

 

Halte uns auf dem Laufenden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Huhu,

 

danke der Nachfrage, ja es wird besser. Schneidezähne sind immer noch sehr komisch vom Gefühl, aber die Tendenz zum Besserwerden ist da.

 Nur mein Backenzahn ohne Wurzelspitzen, da bin ich mir nicht sicher, ob das nun von der Spange ist, oder ob sich da durch den Druck wieder eine Entzündung ausbreitet. Kann ich nicht einschätzen. Es ist nichts dick, aber ich habe seit den Separiergummis Aufbissschmerzen auf diesem Zahn, also seit 2,5 Wochen, und er wackelt am meisten, aber die Wurzel ist ja auch nicht mehr so lang.  Kauen kann ich dort Erdbeeren und ganz weiche Sachen, Brot wird schon kritisch.Mit den Beschreibungen zum Lockerungsgrad kann ich auch nichts konkret anfangen. Und da ich sonst keine wurzelbehandelten oder wurzelgekappte Zähne habe, fehlt mir der Vergleich.

 

Also hoffe ich einfach, dass es normal ist und besser wird, oder was meint ihr? Lieber doch mal nachfragen beim KFO?

 

LG Lana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Lana, 

 

ich habe einen wurzelbehandelten Zahn und der fühlt sich auch anders an. Vom Gefühl her wird er deutlich lockerer wenn er sich bewegt. Mein KFO meinte aber, das sei ganz normal und kein Grund zur Besorgnis. Was die Aufbiss-Schmerzen angeht habe ich die auch hin wieder mal an dem ein oder anderen Backenzahn. Bin dann immer gleich zum ZA aus Angst vor einer Entzündung. War aber bisher immer falscher Alarm Gott sei Dank. 

 

Wünsche Dir weiter gute Fortschritte und das Dein  Zahn sich wieder beruhigt. 

 

LG

Geka

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sodele, nun sind es schon 4 Wochen.

Mein Problemzahn scheint sich wieder etwas befestigt  zu haben und schmerzt nicht mehr so doll. Richtig feste Sachen zu kauen trau ich mich zwar noch nicht, aber es geht schon viel besser. Nun ist rechts der Oberkiefer etwas empfindlicher, aber geht ganz gut. Man mekrt es passiert irgendetwas, auch wenn man es nicht sehen kann.

 

Im Moment schmerzt sogar das Trinken, da sich meine linke Wangeninnenseite schält. Außerdem bohrt sich der Haken vom 6er-Band beim Sprechen etc immer schön rein und bleibt daran hängen *blöd* Ich hoffe, das heilt bald wieder.

Ansonsten gubt es nichts groß Neues; bis zum nächsten Termin sind es noch 3 Wochen, da werden bestimmt die 7ern mit in den Draht eingebunden und dann bekomme ich die hinteren Zwischenräume gar nicht mehr geputzt. Komme da jetzt schon kaum ran.

 

LG Lana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Lana, 

 

ja das ist schon komisch. Manchmal ist alles gut, dann gibt es eine kleine Verschiebung der Zähne und schon ist die Zunge oder die Wange wund. Hab ich auch gerade wieder. Es ist halt immer wieder was Neues. Aber wir schaffen das. Durchhalten. 

 

LG Geka

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Lana,

 

wenn das Häkchen sehr stört dann kann dein Kfo versuchen es beim nächsten Termin ein wenig weiter nach innen zu drücken.

Die Funktion bleibt die gleiche.

 

Darf man ja gar nicht erzählen aber als ich unten meine Bänder bekam hat mich das Häkchen links auch extrem gestört. Ich habe mir eine sehr kleine Zange (für Feinarbeiten) genommen und das Häkchen leicht nach innen gedrückt - es war definitiv angenehmer und störte danach nicht mehr. Muss nicht erzählen das man da ganz sanft und vorsichtig sein sollte ;)

Und dem Band hat es auch nicht geschadet.

 

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Lana,

 

wenn das Häkchen sehr stört dann kann dein Kfo versuchen es beim nächsten Termin ein wenig weiter nach innen zu drücken.

Die Funktion bleibt die gleiche.

 

 

 

Grüße

 

So ein kleines Update:

 

Erstmal Danke an Dich, wurde heute gleich behoben.

 

Habe nun oben und unten einen 18 Thermobogen drin, und was war es bis gestern schön zu essen :sad:, eingigermaßen wenigstens. Nun ziept es doch schon wieder ordentlich und essen macht keinen Spaß. Ich hoffe, dieses Mal dauert es nicht soooo lange, bis es besser wird.

Dieser schnuckelige Bogen darf nun bis Anfang September seine Arbeit tun.

 

Jetzt sind auch die 7ern mit eingegliedert und stellen mich vor die Herausforderung, die Zwischenräume dahinten irgendwie zu reinigen, ohne mich selbst mit der Zahnseide zu massakrieren.

 

Das werde ich nun gleich mal ausprobieren.

 

Gut`s Nächtle

 

Lana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das wird schon werden, ein paar Tage und du merkst kaum noch das da was arbeitet ;)

 

Mein Trick ist immer, wenn ich vom Kfo komme und nen Rundumschlag gemacht wurde, gleich danach was schönes zu futtern.

Meine Termine habe ich immer Vormittags, da passt das mit dem Mittagessem. ;)

 

Die Zähne sind noch nicht so beleidigt kurz nach dem Kfo, das fängt dann 2h später an bei mir und steigert sich zum Abend hin (meistens).

 

Gutes Arbeiten deines Bogens und schnelle Gewöhnung :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sodele, frisch von der Inspektion zurück.

 

Schöner neuer Bogen, der die Nivellierungsphase wohl beenden soll. Denn beim nächsten Boxenstopp soll der erste Stahlbogen kommen. Bis jetzt hält sich das Zwicken und Zwacken in Grenzen. Mal sehen, wie es heute Abend wird.

 

Probleme hatte ich zwischendurch auch. Seit gut 3 Wochen hatte ich von einer Drahtspitze hinten rechts einen dicken Gaumen. Da ganz hinten hält ja auch kein Wachs bzw. ich komm da gar nicht richtig hin, um den dort festzubekommen. Naja, jetzt wird es wohl wieder heilen.

Jetzt ist mal wieder die linke Seite dran, die etwas Wachs benötigt.

 

Ansonsten tut sich doch immer wieder eine Kleinigkeit und die Zähne schieben so vor sich hin, leider auch erstmal in die falsche Richtung :-(

 

Das wird der Stahlbogen wieder richten müssen. Fotos werde ich im Bilderfaden nachliefern.

 

Liebe Grüße

 

Lana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gestern war wieder ein Boxenstop angesagt. Und was soll ich sagen: Es wird von mal zu mal schlimmer. Mir tut die Schnute weh,das glaubt man nicht. Alles hinten ist offen, so dass ich den Mund kaum auf bekomme.

Hoffentlich regelt sich das bald wieder, denn essen geht diesmal auch kaum.

So nun genug gejammert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ohje,

 

mit was hat dich dein kfo so gequält?

Oder sind es mal wieder die fiesen Enden des Bogens?

 

Schnelle Wiedergewöhnung für deinen Mund-Innenraum ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ohje,

 

mit was hat dich dein kfo so gequält?

Oder sind es mal wieder die fiesen Enden des Bogens?

 

Schnelle Wiedergewöhnung für deinen Mund-Innenraum ;)

 

Moin,

 

Dnake dir. Ja, die Enden und die Brackets auf den 7ern werden mir jedesmal zum Verhängnis. Und ich habe die ersten Stahlbögen bekommen, das zieht schon ganz ordendtlich im Kiefer. Ich habe ja die Hoffnung das ab heute wieder besser wird. Bis jetzt war der Tag danach immer der schlimmste.

 

LG Lana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, nun gibt es mal was Neues. Nach nun etwas mehr als 1,5 Jahren durfte ich zum Kieferchirurg. OP-Termin liegt nun fest. Leider erst Anfang Mai aus beruflichen Gründen geht vorher nicht *grmpffff* Der Biss ist soweit gut eingestellt und alles OP-bereit.

Mir wurden 2 Alternativen aufgezeigt für meine inzwischen doch recht kurzen Frontzähne. Entweder nach der Spange 6 Veneers, damit die Zähne richtig im Überbiss stehen, oder schon in der OP den OK an den Frontzähnen teilen und das ganze Stück etwas tiefer setzen, damit der Biss passt. Hatte die 2. Möglichkeit schon einmal jemand oder hat davon gehört?

Ansonsten kommen eben einige Euronen für die Modell-OP, 3D -Röntgen Unterkiefernerv und Blutuntersuchung dazu. Wie gut, dass ich arbeiten gehe, jetzt weiß ich auch wofür *g*

Habt ihr auch eine 3D Aufnahme vom Nerv gemacht? Ist das sinnvoll oder nur Geldmacherei?

LG Lana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0