M@y@

Behandlung abbrechen?!

29 Beiträge in diesem Thema

Hallo!!

Spiele im Moment mit dem Gedanken die Behandlung abzubrechen, da ich einfach keine Lust mehr hab die Zahnspange zu tragen, meine Zähne sind gerade und ich seh es nicht ein das alles "perfekt" wird....

Gibt es hier Fälle wo eine Behandlung abgebrochen wurde? Die Kosten werden dann natürlich nicht getragen..aber da ich sowieso fast alles selber bezahlen muss ist es auch schon egal...Sollte man dann auch den Kfo wechseln?Ich denke mal sie wird sehr sauer sein?!....Wäre eine anschließende lose Zahnspange noch möglich oder wird sie das dann nicht machen?!

Möchte jetzt bitte keine Vorwürfe hören, wie blöd ich denn bin und die Behandlung abrechen will, lieben dank schonmal

Noch etwas, oder wäre es möglich, mal einen anderen KFO zur Rate zur ziehen?aber das ist bestimmt ganz schön langwierig? Bin seit dem 11 Lebensjahr bei der Kfo aber hab mich noch nie Wohl gefühlt dort....

lg!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Möchte jetzt bitte keine Vorwürfe hören, wie blöd ich denn bin und die Behandlung abrechen will

die kriegst du aber jetzt trotzdem von mir ;)

es wäre ziemlich fahrlässig, die behandlung vor dem ende abzubrechen - das würde nämlich auch das bisher erreichte ergebnis gefährden!

wie lange musst du denn noch?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Maya,

ich denk mal, wenn du deine Behandlung abbrechen möchtest, ist es echt sinnvol mal zu schauen, wo deine Zähne hingewandert sind. Denn wenn diese nun eine ganz neue Position eingenommen haben, müssen diese auch verankert sein im Knochen, sonst wandern sie schnell wieder in eine alte Position zurück und das wäre bestimmt ärgerlich. Wie sehr deine Zähne wandern können, ohne das du es willst, hängt auch von deiner Muskulatur ab. Da würde ich lieber mal den KFO wechseln, wenn du dort immer ein schlechtes Gefühl haßt. Andereseits ist es doch auch keine Eheschließung. Du bekommst etwas und kannst dich doch darüber freuen. Wie lange trägst du denn deine feste Zashnspange? Gruß matteo:razz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie lange hast du deine Spange denn schon und wie lang muss sie noch drin bleiben?

Eine Studienkollegin von mir hat ihre Behandlung abgebrochen, weil sie nicht mehr wollte. Äußerlich sind ihre Zähne zwar gerade, aber sie hat einige Lücken, weil ihr Zähne gezogen wurden und diese sich klarerweise von alleine nicht schließen konnten. Sie meinte auch sie wäre mit ihrer ersten Ärztin nicht zufrieden gewesen, weil die Behandlung ewig gedauert hat. Irgendwann hat sie dann den Arzt gewechselt. Letztenendes hat sie auch die Behandlung beim zweiten Arzt abgebrochen. Das bedauert sie nun ziemlich, dass sie die Behandlung damals abgebrochen hat. Wenn das nicht so teuer wäre würde sie die Behandlung heute fortführen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey!

Ich trage meine Zanspange seit dem 11 ten oder 12tem Lebensjahr...mit 15 wurde dann die Spange raus gemacht, da die Zähne alle gerade waren, hatte vorher auch einen doppelten Kreuzbiss, eine Gaumenspange usw....Die Op konnte ja erst mit 18 stattfinden, da ich vorher noch gewachsen bin! Und da man ja 3 Jahre "nur so" die Zahnspange nicht tragen muss, wurde sie natürlich rausgemacht. Im Februar 06 hab ich sie dann wieder reinbekommen...und im April 06 war meine Bimax op... Meine Zähne stehen wirklich perfekt gerade, es ist halt nur noch dieser 1mm offene Biss, der sich anscheinend aber auch ständig bessert...aber 1mm ist doch so klein,was kann sich denn da verbessern?;) Naja nun hab ich irgendwie Angst dass sich die Behandlung noch ewig hinzieht...ich weiß ich dürfte nicht so ungeduldig sein, aber das Problem ist, das mir die Kfo vorher nie gesagt hat das die Spange danach "so lange" drin bleibt...sonst hätte ich mich ja auch auf längere Zeit eingestellt. Naja und mit 18 nervt es mich schon sehr die Spange zu tragen...ich weiß, es gibt hier viele Leute die um "jährchen" :mrgreen: älter sind und darüber stehen, aber es ist manchmal schwerer als gesagt.

lg!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hy May!!!

Trage meine nun auch 4 Jahre auch Bimax... auch nur noch bei 2 Zähnen kein richtiger Kontakt genau an diesem Zahn ist ein Loch und mein KFO will das Bracket nicht runtermachen um das Loch richten zu´lassen. Nun hab ich mir auch schon überlegt ob ich meine Krankenkasse nicht darauf anspreche denn für mich macht das keinen Sinn! Kann dich wunderbar verstehen ich bin auch voll zufrieden wie es jetzt ist und die dummen Gummis brinngen garnix seit 4 Wochen ganz stickt und nix null!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ist denn nicht die entscheidende frage, was der grund für die andauernde behandlung ist? und sollte man diese frage nicht zuerst den kfo fragen? :)

er wird schon seine gründe haben. und wenn dir diese unsinnig vorkommen, dann holste dir ne 2. meinung hier oder besser bei nem 2. kfo.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Beccy!

Schön dass du mich verstehst.....hab meine "gummizeit" :lol: schon hinter mir....das komische war immer, wenn ich sie mal nicht richtig getragen habe, meinte sie "ja haste ja super getragen, ist schon viel besser geworden" und wenn ich mich dran gehalten hab und die richtig oft reingemacht hab hat sie gesagt "nächstes mal besser gummies tragen" ..ziemlich komisch

Das Problem ist wohl oft, dass die Kfo's alles "perfekt" haben wollen....die sollten sich mal andere Zähne anschauen, ich will ja nicht unterstellen, dass nur jeder aufs Geld achtet aber sie bekommen schon ne Menge!!

Als Teenie konnte ich mich gar nicht dran erinnern, dass ich auf den Termin hingefiebert hab, wann die Spange raus kommt. Hab auch nie drüber nachgedacht ob die Zähne jetzt gerade sind und dass die Spange langsam mal raus kann....Ich glaub, die Zeit geht viel schneller um wenn man das alles akzeptiert und nicht immer auf den Tag hinlebt, wenn die Spange raus kommt....aber das ist nun wirklich leichter gesagt als getan..!!

Mein Problem ist immer, dass ich denk, dass mein Leben erst wieder richtig gut wird wenn das "ding" rauskommt und das ich dann mal wieder richtig lachen und party machen kann....naja...bin soo froh wenn ich es hinter mir hab. Gibt es noch Leute denen es genauso geht? Oder weiß jemand "wie schlimm" diese 1mm sind?!

@chris....siehe oben!!!allein der grund ist der1 mm offene biss

liebste grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

Du bist 18, zahlst den Grossteil selber und hast (verständlicherweise in dem Alter) überhaupt keinen Bock mehr.

Das was Du hier geschildert hast, sag genau so deinem Kfo und weise mit Nachdruck auf deine psychische Situation hin.

Er sollte Dir dann die genauen Konsequenzen bei Abbruch aufzeigen oder auf Alternativen (lose Spange) hinweisen.

Sollte dieser "1 mm" zukünftig noch Übles verursachen, wäre es dumm von Dir abzubrechen. Ist es aber nur eine Feineinstellungssache....warum net?

Wenn dich die Sache so belastet, dann sei auch so konsequent und "schapp" Dir deinen Kfo, sodass auch brauchbare, für deine Entscheidung wichtige Antworten kommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch ich spiele mit dem Gedanken abzubrechen. Habe die feste Spange nun seit fast 6-7 Jahren drin. Warum ist es nicht möglich, die lose Spange wegzulassen und statt dessen einfach einen Retainer rein zu tun ?

Werde mir den Schritt natürlich gut überlegen, und eigentlich soll die feste im Frühjahr raus. Das werde ich noch durchhalten, aber ich will nicht die lose Spange. Auf Fragen reagiert sie immer genervter. Will natürlich auch wissen wo ein Ende in Sicht ist...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Habe die feste Spange nun seit fast 6-7 Jahren drin.

Wie bitte? Seit 6-7 Jahren?? Wie ist sowas möglich??

Warum ist es nicht möglich, die lose Spange wegzulassen und statt dessen einfach einen Retainer rein zu tun ?

Wieso soll das nicht möglich sein? Die Lingualretainer halten das Ergebnis sowieso besser als es eine lose Spange tut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Meine Zähne stehen wirklich perfekt gerade, es ist halt nur noch dieser 1mm offene Biss, der sich anscheinend aber auch ständig bessert...aber 1mm ist doch so klein,was kann sich denn da verbessern?:wink:

Also ich würde noch bis zum Frühjahr abwarten und dann eine echte Entscheidung herbeiführen. Wenn du schon solange mit der Behandlung zu tun hast, kann ich das schon verstehen. Also entweder das ist eine hammerhafte Fehlstellung, die ihre Zeit braucht, oder du hast alles schon hinter dir und ersehnst das schnelle Ende mit fester Retentinsphase.

Da wollte ich auch ein Ergebniss sehen mit KFO Ende. Gruß matteo8)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey!

Bis zum Frühjahr?Weiß jetzt nicht ob du mich mit Tammy verwechselst, aber diese soll ja bis zum Frühjahr in Behandlung bleiben. Ich würde es niemals aushalten noch bis zum Frühjahr die Zahnspange zu tragen, auf gar keinen Fall! Ich hab auch ehrlichgesagt keine Lust mehr einfach nur "abzuwarten"

Was meinst du denn damit : "oder du hast alles schon hinter dir und ersehnst das schnelle Ende mit fester Retentinsphase" bzw. was ist dieser feste Retainer genau...habe gehört man kann auch einen bogen hinter die zähne kleben?!

lg,maya

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Maya,

ich denke, wenn du die OP hinter dir hast, das sind ja schon 8 Monate her, dann kann es nur noch um eine Feineinstellung gehen.:-P

Der 1mm offene Biss braucht wohl noch etwas Zeit und immerhin sollen dann die Vorderzähne auch gegenseitigen Kontakt haben. Sonst wandern dir die Zähne aus dem Kiefer und suchen den Antagonisten. Die Gefahr wäre dann Parodontose zu bekommen oder schneller den Zahnverfall. Von daher würde ich noch mit der Behandlung weiter machen. LG matteo:idea:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey!

Lässt sich sowas denn nicht auch mit einer losen Zahnspange oder irgendwie andersweitig behandeln? Ich kann das echt nicht mehr :-?

lg,maya

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann das echt nicht mehr :-?

Dann sag das deinem KFO!

Soll er die Behanldung mit fester Spange halt verkürzen! Bist ja seine Kundin, da sollte er auf deine Wünsche doch eingehen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

also ich stelle mir das als Zahni so vor:

Wenn bei deinem offenen Biss die OK Frontzähne nach unten sollen, brauchen die Zahnwurzeln seitlich noch etwas Platz. Damit das so funktioniert, müssen die Seitenzähne noch etwas Platz machen, dann kommen sie. Wenn aber kein Platz da ist, sträuben sie sich energisch. Das siehst du vielleicht auch am Zahnfleisch. Wenn das total gequollen ist, ist die Lage sehr unter Spannung.

Eine lose Spange soll wohl in erster Linie nur vom Zahn die Zahnkrone im Winkel verändern. Aber gleich die Gesamtposition der Wurzel wohl eher nicht. Oder sagen wir , dass kann lange dauern. Gruß matteo:smile:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wenn bei deinem offenen Biss die OK Frontzähne nach unten sollen, brauchen die Zahnwurzeln seitlich noch etwas Platz.

...Meine Frontzähne im OK sollen doch gar nicht nach unten?!Naja oder ich hab das jetzt einfach nur falsch "interpretiert";p Also mein letzter Backenzahn auf der rechten Seite soll keinen Kontakt mehr zum unteren Backenzahn haben....mein Prof. hat mir das anhand einer Schere erklärt :mrgreen:

Er meinte wenn die Zähne dann nicht mehr zusammen kommen schließen sie sich vorne mehr....

Aber wie gesagt, meine Psyche leidet im moment sehr darunter. Hab morgen nen Kfo Termin, weiß nur noch nicht so ganz wie ich ihr das alles erklären soll....hab angst dass sie mich nicht versteht und sofort wieder zickig wird wenn ich ihr meine ernstgemeinten Probleme und Ängste schildere :-| So langsam hab ich richtig angst mit ihr zu reden... in meinen Träumen sagt sie "ach nur noch 10 jahre die feste spange und alles wird gut" ahhhhhh :evil:

lg!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Maya, du hast vollkommen recht, der offene Biss muss gar nicht nur vorne sein. Er kann ja auch seitlich sein:razz: .

Aber mach dir doch mal weniger einen Kopf. Sag ihr doch morgen, du möchtest ein baldiges Ende sehen und hättest gerne von ihr gewußt, wann das definitiv ist. Denn die Sache würde dich schon in deinen Träumen verfolgen. Arme Maya, Kopf hoch. Bespreche es morgen einfach mit ihr. Ich drück dir die Daumen. LG matteo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wie bitte? Seit 6-7 Jahren?? Wie ist sowas möglich??

Wieso soll das nicht möglich sein? Die Lingualretainer halten das Ergebnis sowieso besser als es eine lose Spange tut.

Möchte mich nicht in Mayas Thread so reinquetschen...Sry Maya...

Das beste Beispiel bin ich, ich habe die feste nun schon so lange.

So wie ich meine KFO immer verstanden habe, wäre dies nicht möglich.

Ich bin der Meinung (aber auch nur Laie), wenn die Feinheiten fertig sind, was man eigentlich alles mit der festen machen kann, dann braucht man die Lose nicht mehr. Oder, seh ich das falsch ?

Werde sie das nächste Mal wohl nochmal drauf ansprechen, zu ihrem Leidwesen. Sie spricht nur noch sehr ungern mit mir, habe ich das Gefühl.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Lingualretainer halten das Ergebnis sowieso besser als es eine lose Spange tut.

Also während der ganzen Behandlung mit der festen Spange werden ja alle Zähne gelockert , wenn die Feste dann abkommt, dauert es ja erstmal bis die Zähne wieder fest verankert sind, das geht ja nicht von der einen Minute auf die andere, damit die Zähne in der Zeit, in der richtigen Position bleiben , trägt man die lose Spange. Die hält die Zähne an der richtigen Stelle . Der Kleberetainer wird ja von Eckzahn zu Eckzahn geklebt und hält somit nur die Frontzähne an ihrer Stelle , den bekommt man, weil auch wenn die Zähne wieder gefestigt sind , die Frontzähne eher die Neigung haben wieder auf Wanderschaft zu gehen .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Huhu!

Tammi kein Problem.....wir sind doch Leidensgenossinnen :lol:

Auch ich trage die Zahnspange schon sehr lange, zuerst 5 Jahre, dann wurde eine Pause von 2 Jahren gemacht und jetzt trage ich sie auch wieder seit fast einem Jahr...sind dann ja auch so gut wie 6 Jahre...schrecklich sowas. Aber wie gesagt, früher ab dem Alter von 11 hat es mich nun wirklich nicht gestört!

Habe übrigens mal mit meinen Eltern drüber gesprochen, das mich das momentan auch schon psychisch sehr belastet, meine Mutter will mal mit ihr über die Behandlungszeit reden usw...ich weiß, ich bin normalerweise "erwachsen" und sollte das alleine können...es tut aber doch ganz schön gut wenn jemand einen den Rücken stärkt, vor allem weil ich dann sowieso sofort bei ihrem(kfo) Verhalten losheule....

Also zu der losen Zahnspange..damit hab ich gar nicht so ein Problem, musste sie in meiner "Pause" auch tragen..aber immer nur nachts und das ist im Gegensatz zu meiner momentanen Lage irgendwie harmlos, aber kann dich , Tammy, natürlich trotzdem gut verstehen!

lg, und danke nochmal dass ihr mir alle so helft und nicht davon redet dass ich mich nicht so anstellen soll und drüber stehen soll usw. !!danke!!!:mrgreen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja bei mir sind es nun auch über 3 Jahre! Mein Problem ist net das die Spange noch ca 3 Monate drinn bleibt. Mein Problem ist das mein KFO null verständnis hat! Habe Loch unterm Bracket und er will es nicht abmachen das ich es richten kann! Da frage ich mich doch wo die Logig ist was bringt mir ein perfekter Biss wenn die Gosche verfault (leicht übertrieben gesagt)?!

Hab einfach keinen Bock mehr. Und denke das es vielen so geht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden