Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Longitude

Behandlungsabbruch

Hallo alle,

 

da ich derzeit aus beruflichen Gründen keine Zeit habe bei meiner Krankenkasse anzurufen, wollte ich mich hier schonmal vorab informieren.

Es heißt immer, dass man den Eigenanteil bei einer erfolgreich abgeschlossenen Behandlung zurück bekäme. Heißt das nun, wenn ich mich einfach am Ende gegen eine Operation entscheide, dass ich bloß damit rechnen müsse meinen Eigenanteil nicht mehr zurück zu bekommen?

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Longitude,

 

wenn Du Dich am Ende gegen eine Operation entscheidest, wird die KK sämtliche Kosten für die KFO-Behandlung zurückfordern ...

Eine KFO-Behandlung wird in Deutschland bei Erwachsenen (Du bist doch über 18?) nur in Kombination mit einer OP erstattet.

 

Einen Behandlungsabbruch würde ich mir sehr gut überlegen, da Deine Zahnstellung außerdem ohne die OP sogar schlechter als vorher sein könnte: Da die Spange die Zähne auf die OP vorbereitet, kann die Fehlstellung bis zur OP noch verstärkt werden (war bei mir auch so).

 

LG, Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit der Krankenkasse, frage ich mich vorher Ihr das habt, das sie das Geld zurück fordern würde… Oh lass mich raten, von irgendwelchen Kieferorthopäden! Meine Kasse hatte damals zur mir gesagt, mir sogar schriftlich geschickt das das nicht der Fall sein würde!

Es steht dir frei dich für oder gegen diese OP zu entscheiden! Geld sollte keine Rolle sipelen....

 

Und das stimmt nicht, das die Fehlstellung sich verschlechter kann, was sollte sich da großartig tun und wenn dann werden sie in die Richtung wie vorher fallen…

Ich habe hier Mittleiweiler so oft gelesen, das trotz der OP die Zähne so oder so irgendwann wieder anfangen zu machen was sie wollen, wenn man sie nicht in Schach hält… Schiene mit oder auch ohne OP, ist oft der Fall!

Was nützt der richtige Biss, er ist den Aufwand was diese OP betrifft nicht wert!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du hast recht Bleona. Das ist Müll was man mir hier gesagt hat. Die Krankenkasse wird mir bloß meinen EIgenanteil nicht zurück zahlen. Den Rest muss ich NICHT zurück zahlen, obwohl ich es nur wegen der OP genehmigt bekommen habe.

 

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bleona, kannst du mir bitte eine Frage beantworten:

 

Warum bist du in diesem Forum?

 

 

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0