Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Schesine

Soooo lange Physio??

Hallo zusammen,

 

ich soll jetzt 3 x 6 Physiositzungen bekommen. 11 davon habe ich schon abgearbeitet :-). Leider stagniert die Mundöffnung weiter. Jetzt sagte mir die Therapeutin, ich solle noch mindestens so lange kommen, wie die Gummis noch drin sind, da sich sonst die Gelenke versteifen könnten.

 

Ich kann mir

1. nicht vorstellen, dass sich die Gelenke versteifen, weil ich ja selbst 3x am Tag meine Übungen mache inkl. Massage

2. nicht leisten, noch 3 Monate oder wie lange auch immer noch ständig zur Behandlung zu laufen und dauernd Minusstunden bei der Arbeit zu machen.

 

Habt ihr auch so lange und so häufig Physio bekommen? Das interessiert mich wirklich brennend.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hi,

 

Ich war nie bei Phyio oder Massage.

Und bei mir hat sich nichts versteift und alles funktioniert wieder wunderbar und den Mund kirege ich auch weit genug auf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ääähm ich werde warscheinlich solange gehen, bis die Spange rauskommt bzw. bis das Knacken/die Verspannungen weg sind... warum hast du Minusstunden durch die Physio? Haben die nur bis 18 Uhr auf?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Susi,

 

nein, die haben bis 21 Uhr geöffnet, aber ich habe auch Pferd, Hund, Haus und Garten und muss auch irgendwann ins Bett, wenn ich um 5:40 aufstehe. Deswegen gehe ich kulanterweise seitens meines Arbeitgebers IN der Arbeitszeit.

 

Ich kann mir einfach nur nicht vorstellen, dass 1 x Massage pro Woche mehr bringen soll als meine täglichen Übungen???

 

Aber ich bin ja auch Laie, vielleicht bin ich ja auch der falschen Fährte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Schesine

 

Ich war mehr als 200 mal zur Physio (knapp 3,5 Jahre und davon größtenteils 2x/Woche). Ich kenne das nur all zu gut: Drücken der Stechkarte "Kommen", "Gehen", Kommen", "Gehen" ...

 

Du bist diejenige, die bestimmt. Wenn Dir die Physio nix bringt (außer Stress), dann lass' es, wenn sich Besserung durch die Physio einstellt, geh' halt weiterhin zur Physio.

 

Ich hatte ebenfalls über einen langen Zeitraum eine eingeschränkte Mundöffnung. Hast Du es mit Holzspateln schon mal versucht, die Mundöffnung zu erweitern? (Die Holzspatelübungen sollte allerdings (zahn)ärztlicherseits abgesprochen/angeordnet sein).

 

LG

Würmchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Joa du müsstest doch nur 2 mal die Woche hin oder? Und dann max. 40 min jedenfalls ist das bei mir so... ich habe auch 2 Kinder+Mann, Wohnung, Garten und ne Katze und nen Job. Du mußt doch auch net mehr hin wenn es dir gut geht. Ich genieße es, denn es hilft mir sehr, die Verspannungen in den Griff zu bekommen. Aber wenn du net mehr willst dann hol dir einfach kein neues Rezept ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann dich da voll verstehen, vor allem, wenn es in Stress ausartet, ist es bestimmt kontraproduktiv. Falls es aber Nutzen zeigt, würde ich es wohl an deiner Stelle so lange wie möglich machen.

 

Ich stelle mir hier auch schon die Frage, wie ich es bei eventuell notwendiger Logo oder Physio machen soll. Ich arbeite fast voll, fahre immer 1 Stunde zur Arbeit, 2 kleine Kinder und den Haushalt. Da bleibt nicht viel Zeit übrig, schon jetzt nicht ohne zusätzliche Termine, und wenn die Lütten dann auch mal wieder zum Logopäden müssen, dann wird es echt eng.

 

LG Lana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke schon mal für euere Antworten.

 

Ich bin ja immer so ungeduldig, alles muss gleich funktionieren, deswegen ändern mich auch meine 30 mm Mundöffnung, die sich hartnäckig halten und halten :-)

 

Die Aussage mit dem Versteifen hat mich halt etwas gewundert, weil ich ja selbst jeden Tag mind. 2 x mein Übungen mache. Ich bin mir ziemlich sicher, dass sich da nix versteifen kann.

 

Ich denke, ich werde nach der Gummizeit weitermachen.

 

@ würmchen

200 x???? Wow, das würde ich nie aushalten, zumal ich mich bei so was nie richtig entspannen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich gehe nun auch schon seit 7 Monaten. Die ersten 3 Monate 2x pro Woche und seitdem "nur noch" 1x pro Woche. Da ich recht lange im Voraus Termine machen kann, bekomme ich meist die Termine spät abends oder früh morgens. Vielleicht kannst du auch schauen, ob du für dich optimalere Termine bekommen kannst. Natürlich ist es ein gewisser Stressfaktor. Aber mir bringt es auch sehr viel. Und das, was man zu Hause an Übungen macht, ist halt doch was ganz anderes, als wenn der Profi da an den richtigen Stellen drückt, zieht und massiert.

 

Ja, das mit der Geduld ist so eine Sache... Kenne ich nur zu gut...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Seht ihr, man muss nur mal meckern, heute waren es das erste mal 32 mm muahahaha. Das ist schon locker BigMac-Öffnung :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0