Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Zahnspange95

Feste Zahnspange Zusatzleistunfen zu hoch

Hallo,

Ich war am Montag das erste mal bei einem Kieferorthopaede der sich meinen Unterbiss (Progenie) angeschaut hat. Der Kieferorthopaede hat mir gesagt, dass ich eine Feste Zahnspange brauche, die ich dann ca. 1 Jahr tragen muss und dann muss eine Bimax Op gemacht werden. Die Helferin hat mir dann noch erklaert, dass die Zahnspange von der Kk bezahlt wird und ich erstmal nur 20% davon bezahlen muss + Zusatzleistungen die komplett privat abgerechnet werden, da waeren dann kleinere brackets, bessere draehte, Zahnreinigung und Retainer dabei. Ich finde 1700,- ein bischen viel fuer Material was man nicht unbedingt braucht. Ich gehe noch zur Schule und arbeite nebenbei in einer Bar wo ich 400,- verdiene. Ich weiss, dass ich die Zahnspange auch in Raten abbezahlen kann aber ich sehe nicht ein ueber 1700 Euro nur an Zusatzmaterial zu zahlen was dann 3 mal so viel ist wie die eigentlichen Kosten der Zahnspange. Ich habe schon ein paar Bekannte gefragt die auch eine Zahnspange haben und die haben auch keine Zusatzleistungen bezahlt nur den Retainer weil der wichtig sein soll. Was soll ich jetzt tun? Ich will einfach nur das Kassenmodel + den Retainer.

Wuerde mich ueber Hilfe freuen.

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hey,

 

1. sind die Zusatzkosten noch im Rahmen, es gibt KFO´s die verlangen noch mehr.

2. ist dein Anliegen sehr legitim. Im Prinzip kannst du auf 0€ Zusatzkosten bestehen und dein KFO muss dich trotzdem behandeln - macht er dies nicht, darf er sich mit der Krankenkasse in Verbindung setzen. Besser ist aber, du sprichst mit deinem KFO. Einige Dinge sind doch sehr sinnvoll, wie Titandrähte. Andere Dinge wie "bessere" Brackets (selbstlegierende) sind selbst in der Wissenschaft umstritten. Ein Retainer kann man durch eine lose Zahnspange ersetzen. Diese würde von der Krankenkasse bezahlt werden. Logopädie ist ebenfalls wichtig, um die Zähne später zu sichern (falls eine Zungenfehlfunktion vorliegt). Zahlt die Krankenkasse ebenfalls. Es gibt also viele Möglichkeiten. Der Retainer sei ürbigens angenehmer zu tragen als eine lose Zahnspange.

 

Nach meiner Meinung kannst du also ohne Probleme Geld sparen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey,

 

1. sind die Zusatzkosten noch im Rahmen, es gibt KFO´s die verlangen noch mehr.

2. ist dein Anliegen sehr legitim. Im Prinzip kannst du auf 0€ Zusatzkosten bestehen und dein KFO muss dich trotzdem behandeln - macht er dies nicht, darf er sich mit der Krankenkasse in Verbindung setzen. Besser ist aber, du sprichst mit deinem KFO. Einige Dinge sind doch sehr sinnvoll, wie Titandrähte. Andere Dinge wie "bessere" Brackets (selbstlegierende) sind selbst in der Wissenschaft umstritten. Ein Retainer kann man durch eine lose Zahnspange ersetzen. Diese würde von der Krankenkasse bezahlt werden. Logopädie ist ebenfalls wichtig, um die Zähne später zu sichern (falls eine Zungenfehlfunktion vorliegt). Zahlt die Krankenkasse ebenfalls. Es gibt also viele Möglichkeiten. Der Retainer sei ürbigens angenehmer zu tragen als eine lose Zahnspange.

 

Nach meiner Meinung kannst du also ohne Probleme Geld sparen.

 

So einfach kannst du das aber auch nicht sagen.

Mein KFO benutzt die lose und Retainer zusammmen für nach der Behandlung.

Ohne retainer ist das Risiko hoch, dass sich über die Jahre wieder etwas verschiebt. Und der bleibt auch mindestens 5 Jahre drin.

Das wären schon ein paar hundert Euro, die du dir mindestens leisten solltest.

 

Sind denn die 20% da mit eingerechnet bei den 1700€? Dann wäre das ähnlich wie bei mir mit den gleichen Leistungen.

Da musst du über die anderen Sachen nochmal mit dem reden oder dir ne 2.Meinung einholen.

Hast du denn auch schriftlich die genaue Aufteilung der kosten?

 

mfg Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey ich hab das volle programm an zusatz genommen ( keramikbrackets, thermoelastischebögen, zahnreinigung und versicgelung bevor die spange auf die zähne kam, zudem nehm ich nachher auch noch den retainer) ich liege umunbei bei 1500€ extra, dazu kommen dann noch die 20 der KK, die ich ja aber nachher noch zurückbekomme, mir war es das wert, da ich beruflich viel kundenkontakt habe und mit fast 30 jahren nicht die berühmten schneeketten tragen wollte :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0