Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
lotte2014

Retention bei Zähnepressen Frage an Fachmann

Guten Abend!

Bekomme bald feste Retainer und soll auch lose bekommen. Welche lose Spangen sind für Knirscher empfehlenswert? Kann das angepasst werden, sodass die Zähne einen geswissen Schutz erfahren? Denn eine Schiene hat keine Retentionsfunktion. Ich freue mich über Antworten.

Viele Grüße!!!

L.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Lotte,

 

ich knirsche auch fleißig.

 

Seit der Spangenentnahme habe ich feste Retainer hinter den oberen und unteren Schneidezähnen und zusätzlich noch eine Schiene für den Oberkiefer.

Es ist alles an Ort und Stelle geblieben.

 

Die erste Schiene hat allerdings leider schon Löcher vom Knirschen, sodass ich mit einer zweiten begonnen habe. So wird das womöglich mein ganzes Leben lang weitergehen: Ein bis zwei neue Schienen im Jahr ...

 

Warum meinst Du, Schienen hätten keine Retentionsfunktion?

Bei Knirschern sind sie auf jeden Fall nötig, damit man sich nicht alles immer noch mehr zerstört.

 

LG, Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Iris,

so richtig stark presse ich nicht.Aber meine unteren vorderen Zahne sind leider ein wenig abgewetzt und haben ihre gerade Form verloren. Meine Zunge drückt seitlich an die Zähne. Meine Kfo möchte Platten einsetzen. Der Abdruck wurde mit fester Spange gemacht. Habe Bedenken, dass das Ergebnis gehalten wird. ...

LG L.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Lotte,

 

hier im Forum haben einige Leute Platten als Retentionsgeräte.

Die sind durchaus dazu geeignet, das Ergebnis zu halten.

 

Allerdings glaube ich nicht, dass sie die Zähne vor dem Knirschen schützen.

Da würde ich vielleicht noch mal genauer nachfragen, ob Schienen nicht besser wären (auch wenn Du nur leicht knirschst, mit den Jahren summiert sich das ...).

 

LG, Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Iris, danke für Deine Antworten! Meine Kfo geht darauf nicht so recht ein. Sie spricht davon, dass die Zahne sich noch aufeinander zubewegen und sich die Okklusion noch verändert. .? Aber die linke Seite ist noch nicht perfekt geschlossen, die Zähne ubten sibd noch leicht gekippt und ich taste mit der Zunge noch einen kleinen Spalt zwischen den Zahnreihen. Die Spange ist bald 2 Jahre drin... LG!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Einige haben eine Tiefziehschien sich machen lassen aber ich glaube vorher hatten sie erst eine Retensionsplatte.

Weiss aber auch nicht ob eine Tiefziehschien gegen Knirschen angeht?

 

Wenn deine Kfo sich nicht so recht äußern möchte, dann musst du sie wohl ein wenig ausloten - und sagen wie wichtig dir es ist eine konkrete Antwort zu bekommen. Sprich ist es möglich in der Retensionphase gegen das Knirschen die Zähne zu schützen oder eher nicht. Ansonsten frag deinen Zahnarzt mal veilleicht hat der/ sie ne Idee.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen! Die Kfo sagt, dass der Zahnarzt die Knirscherschiene macht.Aber im Behandlungsplan steht lebenslange Rerentionszeit und lose Retainer sind ja schon geplant. Reichen dafur Abdrücke, die mit fester Spange abgenommen wurden? Diese Abdrücke gehen schwer raus....LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Abend! Gibt es jemand aus dem Fachbereich Kfo, der mir zu diesem Problem was sagen kann? Wie wird vorgegangen?

LG! L.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0