Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
julia87

stabilisierungsschiene

Halloooo..

Aufgrund einer ukvv vor 15mon.haben sich bei mir immer stärkere kiefergelenksprobleme eingestellt. Zuletzt hatte ich quasi ständig schmerzen und dauernd entzündungen.

daher wurde mir eine stab.schiene angepasst. entzündungen sind besser.dementsprechend auch die schmerzen.

Jedoch wurde mir von der ärztin in ausbildung gesagt ich solle die schiene tragen wies mir gut tun würde.das hab ich dann sofort 24h gemacht.

nun bemerke ich seit einiger Zeit, dass mein gesünderes Gelenk sich neuerdings sehr oft fast aushackt und beim zubeißen tuts weh. Flüssigkeit ist definitiv auch im gelenk.ich spüre es rinnen wenn ich aufstehe.außerdem fängt mein trigeminusnerv an zu "nerven".

die ärztin meinte,mein kg sei überlastet. Und das sei alles völlig normal im Verlauf des umstellens vom gelenk.

Ich mache mir trotzdem sorgen.bin sehr skeptisch. ..vor allem weil es ja nur mehr eine frage der zeit ist bis es sich aushängt.:'(

was habt ihr für erfahrungen gemacht?

Kann es wirklich anfangs solche Probleme machen

?

danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0