Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
unentschlossen2

Kribbeln nach OP - Kann man das beruhigen?

Hallo zusammen,

 

ich hatte vor ca. 10 Tagen meine OP (Unterkiefervorverlagerung) und habe nun in der Unterlippe und im Kinn permanent ein starkes Kribbeln. Es ist wie 1000 Stromstöße oder eingeschlafene Füße. Der Arzt sagt, dass ist etwas Gutes weil der Nerv noch lebt. Erkenn ich auch gern so an, aber ich kann Abends nicht einschlafen wenn mir 1000 Ameisen übers Gesicht laufen :) Kann man den Nerv abends irgendwie beruhigen...Wärme? Kälte? Irgendwas?

 

Habe übrigens meinen Kiefer-OP Erfahrungsbericht als Blogbeitrag online gestellt, falls für jemanden interessant.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo,

ich hab meine UKVV-OP zwar noch vor mir, aber schon mehrfach gereizte Nerven gehabt.

Mein Zahnarzt hat mir Globuli Hypericum D6 empfohlen, 3x täglich 5, das hat gut geholfen.

Manche belächeln ja diese "Kügelchen", aber ich finde sie gut und hilfreich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo unentschlossen2 , also meine ukvv op ist jetzt schon 5 wochen her, und das kribbeln bzw leichtes brennen hab ich immer noch fast 24stunden am tag

Etwas linderung biringt mir wenn ich meine lippen kühle oder massiere bzw mit bepanthen salbe eincreme so paar minuten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Hallo

 

danke für den Erfahrungsbericht. Ist das denn normal bzw. geht das wieder weg? Hat dein Arzt dazu etwas gesagt?

 

Weitere Erfahrungsberichte in Sachen Kribbeln/Stromschlag-Gefühl gern hier rein

 

lg

ue

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, mache dir nicht so viele Sorgen. Bis zur vollständigen Nervenheilung kann es Monate, auch Jahre dauern. Es wird aber stetig besser,...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0