Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Timbor

Splitter vom Kieferknochen abgebrochen

Hallo,

ich bin seit 10 Monaten in KFO-Behandlung als Vorbereitung auf eine Bimax-OP, die in 2 Monaten stattfinden wird.

Jetzt plagten mich seit einigen Tagen recht heftige Zahnschmerzen. Als ich dann bei meinem Zahnarzt war, habe ich

ziemlich blöd geguckt, als der mir ein Stückchen meines Kieferknochens, was sich wohl gelöst und

dann verklemmt und für eine Entzündung gesorgt hatte, zwischen zwei Backenzähnen hervoroperiert hat.

Das kann ja eigentlich nur durch den Druck der Zahnspange bewirkt worden sein, oder?

Was habe ich jetzt zu befürchten? Werden die Zähne dadurch locker?

Ich werde den Splitter auf jeden Fall beim nächsten Termin meinem Kieferorthopäden präsentieren.

PS: Der Grund, dass ich um diese Zeit hier poste, ist, dass die Schmerzen nach wie vor da sind.

Vor allem wenn ich mich hinlege. An schlafen ist nicht zu denken, ibuhexal 400 hilft auch nicht. :cry:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

hi timbor,

lieber spät als nie :)

eine ferndiagnose ist natürlich nur sehr schwer möglich, aber ich glaube nicht, dass dieses knochenstück (sog. sequester) durch eine zu hohe kieferorthopädische kraft herausgelöst wurde. denn dazu muss man schon in dimensionen arbeiten, an die ein kieferorthopäde noch nicht einmal denken sollte :)

ich würde an deiner stelle einen kieferchirurgen aufsuchen, um herauszufinden, wo dieses knochenteil tatsächlich herkommt und ob es sinnvoll sein könnte, deswegen chirurgisch zu intervenieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0