Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
sancho1980

Wachs

Servus!!

Da ich seit gestern meine feste Zahnspange im Mund habe, ist mir endlich aufgegangen, weswegen hier so viele Leute von "Wachs" für ihre Brackets schreiben :-)

 

Hab mich mal im Internet umgeschaut: Eine Packung mit 5 dummen Stängchen kostet um die 3 Euro...sag mal geht's noch? Das ist Wachs, mehr nicht!! Gibt's das nicht irgendwo im Vorratspack (1000000 Stangen für 50 Euro oder so...*grins*)

 

Wie oft kann man denn eine Spange so verwenden, doch bestimmt nur einmal, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hi,

 

normal bekommst du den Wachs von deinem KFO und musst dafür nicht extra zahlen.

 

Des weiteren nimmt man ja nicht eine Stange und klebt die komplett auf einmal drauf sondern man macht sich ein Stückchen ab, hält es kurz unter heißes Wasser damit es flexibler wird und klebt es an die betroffende Stelle die schrabbt, piekst, weh tut o. ä. Da du damit in der Regel nicht isst, kannst du das Stück auch 2-3 mal wieder neu "aufkleben" So hab ich es zumindest immer gemacht, und meine Packung mit den 5 Stangen hält schon über ein Jahr ;-) Normal brauchst du das auch nur am Anfang, bist du dich an die Spange gewöhnt hast!

 

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

ich habe damals beim KFO 2 Packungen mit 5 kurzen Wachsstäbchen mitbekommen. Ich sollte auch bescheid sagen wenn ich noch was brauche. Habe von den 2 Packen aber immer noch was übrig, hab die Zahnspange jetzt über 1 Jahr. Ich habe das Wachs gerade ganz am Anfang gebraucht da die Innenseiten der Lippen echt wund waren und geschmerzt haben.

Aber ich (bzw. mein Mund) habe mich dann doch recht schnell daran gewöhnt. Hab mir so kleine Kügelchen gemacht und über die Brackets gedrückt, manchmal ne kleine Wurst über mehrere Brackets. Hatte die auch beim Essen drin, wenn Sie dann rausgefallen sind oder nach dem Zähne putzen hab ich neues Wachs drauf gemacht. Ob man die mehrmals verwenden kann weiß ich net, ich habs net gemacht... :-)

 

Viele Grüße und alles Gute!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich hab mit dem Wachs auch gegessen... und dann neues drauf gemacht, nachm Zähne putzen. Wie schon geschrieben wurde, bekommt man das Wachs normalerweise beim KFO :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habs auch mal mit Wachs versucht aber das hielt nicht.

Drahtenden kannst du dir abknippsen lassen, so dass da nichts störendes Absteht.

Und an den Rest gewöhnt man sich, irgendwann ist es dem Zahnfleisch auch egal ob was kratzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

Wachs ist auch mein ständiger Begleiter. Ich habe eine Lingualspange und brauche nach 1 1/2 Monaten leider immer noch Wachs, vielleicht ein bisschen weniger als noch am Anfang.

 

Vom KFO habe ich ein Päckchen bekommen, das aber nicht lange gereicht hat. Beim nächsten Termin habe ich wieder eins bekommen - ein Tropfen auf den heißen Stein. Ich habe auch im Internet nach dem günstigsten Wachs-Anbieter gesucht und bin unter 3 € auch nicht gekommen. Auch in der Apotheke ist es nicht günstiger. Ich habe mir kurzerhand 10 Päckchen bestellt. Es ist wirklich viel Geld, aber lieber 30 € bezahlen als Schmerzen. Bei mir beeinflusst es auch das Sprechen positiv, sobald ich Wachs im Mund habe.

 

Ich esse auch oft damit, es ist kein Problem. Es kann schon mal sein, dass ich etwas verschlucke, aber es ist ja nicht giftig. Manchmal nehme ich es vor dem Essen raus und benutze es nachher nochmal.

 

Aber ich glaube, dass die meisten das Wachs nur in der Anfangsphase benötigen, ich bin da wohl wirklich eine Ausnahme.

 

Alles gute in der Eingewöhnungszeit.....

 

Roda

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich hab von meinem KFO so eine Art Probeset (http://www.amazon.de/Vitis-Orthodontic-Set-1-St/dp/B00BHE9XBK/ref=sr_1_4?s=drugstore&ie=UTF8&qid=1404509240&sr=1-4&keywords=vitis+orthodontic) mit Zahnpasta, Mundspülung, Wachs und Interdentalbürste bekommen. Leider ist das für meine Begriffe ne ziemliche Verkaufsveranstaltung gewesen, da hieß es dann: Ja, ist von der Firma Vitis, und wenn Sie noch mehr davon brauchen, wir haben es auf Vorrat, damit Sie's nicht extra bestellen müssen. Also, wenn ich das richtig verstehe, gibt's das nicht umsonst.

Ich bräuchte das Wachs auch wirklich gerade beim Essen, denn da reiben die Brackets am Unterkiefer an meinen Schleimhäuten - ist schon ganz wund. Esse normalerweise echt gerne, aber momentan ist es echt eine Herausforderung...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich bekomme beim KFO immer so viel Wachs, wie ich brauche. Und vor dem Urlaub hab ich ne extra Portion auf Vorrat bekommen... und da stand nix auf der Rechnung bisher ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leider ist das für meine Begriffe ne ziemliche Verkaufsveranstaltung gewesen, da hieß es dann: Ja, ist von der Firma Vitis, und wenn Sie noch mehr davon brauchen, wir haben es auf Vorrat, damit Sie's nicht extra bestellen müssen. Also, wenn ich das richtig verstehe, gibt's das nicht umsonst.

 

Also bin ja nun auch Privatpatient, sprich ich zahle alles selber, aber das man Centartikel auch noch zahlen soll, die der Kfo relativ günstig bezieht ist mir ein Rätsel, zudem es einfach zur Behandlung reingehört.

 

Mein Kfo fragt ab und an nach, ob ich was benötige und dann bekomm ich eben was neues mit - ohne Mehrkosten.

 

Frag nochmal nach ob du eine Packung Wachs oder zwei bekommst, wenn er Geld haben will dann frag

 

erstens warum alle Zahnspangenträger die du kennst nichts dafür zahlen und warum er dafür Geld haben will und

 

zweitens schreib dir auf was er dafür will, wenn er partout nichts umsonst rausgeben will und vergleiche seine Preise mit denen im Internet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

ich habe jetzt die Rechnung vom KFO bekommen.....und tatsächlich wurde mir das Wachs berechnet. Ich habe mich auch ein bisschen geärgert, aber ich hätte mir ja denken können, dass nichts umsonst ist.

 

Aber.......heute ist der erste Tag an dem ich ohne Wachs ausgekommen bin. Ich hatte es heute morgen vergessen, und dann habe ich gedacht "ich versuch's mal ohne" und es geht bis jetzt ganz gut, obwohl ich auch oft gesprochen habe. Vielleicht wird's ja jetzt doch besser.

 

Also, Kopf hoch,

 

viele Grüße

 

Roda

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wusst ich's doch. Es war einfach zu auffällig, wie die mir die ganze "Produktpalette" (Zahnpasta, Mundspülung, Interdentalbürste, etc.) vorgestellt haben, und dann immer die Betonung auf den Markennamen ... das war eindeutig 'ne Verkaufsveranstaltung.

Naja, ich wunder mich nicht drüber. Ich kenn das ja, wie die Vertreter bei den Ärzten vorstellig werden und unmoralische Angebote machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich finde das schon heftig, wenn einem das Wachs in Rechnung gestellt wird. Ich habe in der Spangenzeit (vor allem bis zur Bimax) ziemlich viel Wachs gebraucht, und es war nie ein Problem, auch mehrere Döschen auf einmal mitzubekommen.

 

Liebe Grüße!

 

Irene

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch nach über einem Jahr Zahnspange brauche ich das Wachs immerwiedermal, weil wo mal ein ende der Ligatur sich ausdreht oder die Bogenenden zu stechen anfangen und es mir zu viel Aufwand ist jedesmal zum KFO zu fahren.

 

Aber auch ich hab das Wachs bisher immer kostenlos beim KFO bezogen und am Anfang wurde mir auch eine Alternative für den "nicht sichtbaren" Bereich genannt: unbehandeltes Bienenwachs. Bekommt man beim Imker und ich finde es noch besser weil es wesentlich besser am Bracket hält - wirklich wenig kostet - und mir vorkommt das wenn die Schleimhaut bei der Wange schon Wund ist (weil man zu lange hingewartet hat) es auch schneller wieder verheilt ist (Bienenwachs soll ja die Wundheilung fördern was ich weiß).

Aber eben halt leider nur im nicht sichtbaren Bereich weil es gelb ist!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat jemand schon mal Gishy Goo probiert? Ich habe es bekommen und auch schon ausprobiert. Es ist ganz gut und hält länger als Wachs. Aber man kann es nicht wiederverwenden. Es fühlt sich wirklich an wie Silikon - einmal ausgehärtet, kann es nicht mehr geformt werden.

Aber man bekommt es nicht in der Apotheke, man müsste es bestellen.

 

Weiterhin hatte ich auch schon protefix Wund- und Schutzgel probiert. Mir gefällt es nicht so, da ich Wachs wirkungsvoller finde, aber ein Versuch ist es vielleicht wert, vor allem wenn die Irritationen der Mundschleimhaut bzw. der Zunge nicht so stark sind. Es schmeckt etwas eigenartig nach Rapsöl.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich war heute tatsächlich mal bei dem Imker bei uns im Ort. Er hat mir eine ganze Wabe Wachs für läppische 1,50 verkauft. Von der Menge Wachs her ist das locker soviel wie 100 dieser dummen Packungen a 3 Euro! Nur damit ihr euch mal 'ne Vorstellung macht, was die für einen Reibach machen mit dem Vertickern von so 'nen Bisschen Wachs!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gute Idee mit dem Imker.

 

Allerdings könnte der Geschmack etwas gewöhnungsbedürftig sein ...

 

Klar ist das KFO-Wachs überteuert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Allerdings könnte der Geschmack etwas gewöhnungsbedürftig sein ...

Nö, im Mund völlig geschmacksneutral, auch wenn's beim Schnuppern wirklich ein Bisschen nach Honig riecht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist das wachs dann gereinigt? Wenn da noch Zuckerreste vom Honig dran sind, dann wäre das ja nicht so prickelnd...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Cool... Dann besorge ich mir das auch mal. Ich bekomme das Wachs beim KFO zwar kostenlos, aber das halt hinten an den Bogenenden immer so schlecht...

Übrigens habe ich hinten am Ende des Bogens auch schon Kunststoffkugeln aufgeklebt bekommen. Da stand dann auch nix auf der Rechnung...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0