Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
sandy1304

OK und UK Operation - wie stark wird sich meine nase verändern?

Hallo,

in ca. 2 Wochen werde ich operiert. Mit der Zeit wird die Aufregung vor diesem Termin immer größer und ich stelle mir fragen, auf die ich keine antwort habe.

Bei mir wird der Oberkiefer etwas nach vorne und 3 - 4 mm nach oben verlagert und dabei so geneigt, damit er wieder gerade ist. Der Unterkiefer wird wieder in seine richtige Position (er ist schief, das wirkt sich auch auf meine nase und die untere gesichtshälfte aus) gebracht.

Mein KC sagte, dass mein Kinn nicht mehr so dominant sein wird, mein Gesicht runder wird, man weniger vom zahnfleisch sehen wird, ich vollere Wangen bekomme. Damit habe ich auch kein Problem, ich freue mich sogar schon auf mein neues aussehen und die veränderung...wenn da nicht das Problem mit der nase wäre. Ich habe jetzt eine eher schmale nase, mit ihr bin ich auch recht zufrieden. Da sich durch die Verlagerung des OK's meine Nasenspitze hebt, wird sich meine nase sicherlich komplett verändern. Nur wie?

Wird sie breiter? Bekomme ich dadurch eine stupsnase (die ich jetzt ganz und gar nicht habe)? Vielleicht könnt ihr mir ja eure Erfahrungen schildern? :-)

ach ja! Eine frage hätte ich dann noch: mir wurde gesagt, dass ich einen tag Drainagen ( die röhrchen, wo das blut ablaufen kann) drin habe. Ich hatte sowas schon mal bei einer OP am Knie...das war sehr, sehr unangenehm beim entfernen. Wird das auch wieder so schlimm sein oder spüre ich nicht so viel, weil noch alles taub ist?

Vielen Dank :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Bezüglich der Nase kann viel passieren, kann aber auch keine Auswirkung haben! Vorhersehen kann das leider keiner!

Ich hatte selbst vor 6 Wochen meine UKVV und bin 4 Tage mit Drainagen rumgelaufen. Das ziehen was nicht schön, aber auch nicht schmerzhaft! Es gab so nen komischen Unterdruck und dann war die eine auch schon raus! Schmerzen waren es keine, hab mich nur gefragt wo der lange schlauch die ganze Zeit versteckt war weil mit der Länge hatte ich beim ziehen nicht gerechnet!

Wird also alles gut und das mit der Nase auch! Viele KFC's bieten Ihren Patienten bei der metallentfernung noch eine Nasenkorrektur an, also wenn alle Stricke reissen könnte man da nochmal was machen!

Alles Gute dir!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wurde im Februar operiert. Die OP hatte schon Auswirkungen auf meine Nase. Gleich danach war sie richtig schief, was aber natürlich auch an der Schwellung gelegen hat. Schief ist sie heute aber noch immer und die ganze linke Seite ist so gut wie zu. Ich denke, das werde ich korrigieren lassen. Ist nämlich schon etwas lästig  :461:

 

Was die Drainagen angeht. So schlimm sind sie nicht. Anfangs ist es etwas doof mit den Dingern rumzulaufen, sei es auch nur auf die Toilette. Das Ziehen kann etwas unangenehm werden und hat sich auch sehr komisch angehört, wie ein Schmatzen. Aber ich muss sagen, ich fand das Ziehen der Magensonde wesentlich ekliger als die Drainagen :)

 

Alles gute für deine OP :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0