Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Mausekind2908

ambulante ME am 25.5. in der Uniklinik Mainz, super locker!

Hallo,

 

den letzten Schritt habe ich nun auch geschafft! Am 25. Juni 2014 wurden meine Platten von der Bimax entfernt.

Ganz kurz möchte ich hier darüber berichten.

 

Die ganze Operation fand ambulant statt.

 

Ich bin morgens um 7:00 ins Krankenhaus bekommen und habe mich kurz angemeldet. Dort wurde mir mein Zimmer gezeigt. Es war eigentlich mehr ein Abstellraum mit mehreren unbenutzten Betten und eben meinem Bett. Der Pfleger sagte, ich bräuchte es ja nur für nach der OP zum Ausschlafen. Es war mir dann auch ganz recht, dass ich im "Abstellraum" unterkam, da ich so alleine war und kein Bett mehr hinzugestellt werden konnte. Ich habe direkt die OP Bekleidung bekommen und es hieß ich wäre als Zweite dran. Um 07:30 ging es aber dann schon in den OP. Zuerst in den Vorbereitungsraum. Zugang legen (das war das Schlimmste der ganzen OP weil es die Medizinstudentin nicht wirklich hinbekommen hat. Der Oberarzt hat es dann gemacht). Dann ans EKG anschließen etc., Maske auf und weg war ich.

Bin dann wach geworden als jemand fragte: haben Sie Schmerzen? Ich hatte keine. Bin dann in meine Zimmer gefahren worden wovon ich jedoch nichts mehr weiß. Um 11 bin ich mal wach geworden jedoch gleich wieder eingeschlafen. Um 14 Uhr kam ein Pfleger herein und meinte: Sie haben ja noch ganz müde Augen, schlafen Sie noch ein bisschen. Um 15 Uhr war ich wieder wach und die Narkoseärztin kam rein und fragte mich wie ich mich fühle. Bissl müde aber gut sagte ich. Sie meinte ich solle mal alleine auf Toilette gehen und Wasser trinken und dann in ihr Zimmer kommen. Das hat alles gut geklappt und so sagte sie, dass nichts dagegen spricht, dass ich heim darf. Daraufhin bin ich dann noch einmal zum Arzt gegangen, der sich alles angeschaut hat, Narben, Schwellung etc. Dann bin ich noch zum Röntgen um zu sehen ob alles Metall draußen ist.

Danach habe ich meinen Freund angerufen, der mich abgeholt hat.

 

Zuhause habe ich mich gemütlich hingelegt und viel gekühlt.

 

Die ersten Tage habe ich nur Püriertes gegessen. Danach ganz weiche Sachen.

Gestern sind die Fäden gezogen worden und es ist um einiges angenehmer. Wundheilung ist super und ich kann nun auch wieder alles essen. Die Schwellung ist so gut wie kaum noch sichtbar.

 

Ich war gut eine Woche krank geschrieben was völlig ausreichend war.

 

Abschließend kann ich sagen, dass diese OP echt ein Spaziergang war, im Vergleich zur doch sehr beschwerlichen Bimax, wirklich easy und locker.

 

LG Mausekind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

hey hat das herr dr. moergel bei dir gemacht die ME oder prof. al-nawas? beide sind TOP. werde meine KRV auch bei denen haben.

Gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Herzlichen Glückwunsch zu allen gut überstanden OP´s  :)

und schön, dass auch darüber mal ausführlich geschrieben wird!

Weißt du wie lang die OP dauerte und wie lange jetzt noch die Spange?

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Ihr Beiden

 

#Ryu1986: Operiert wurde ich von Dr. Walter, denke aber in der Zahnklinik sind wirklich alle top. Wünsche Dir alles Gute!

 

#Berlinerin 1979: Die OP hat glaub ich 45 Minuten gedauert, weiß es aber nicht genau. Die Spange ist schon seit Anfang Mai draußen.

Nun habe ich nur noch Retainer oben und unten. Nächste Woche wird ein Abdruck für eine lose Spange gemacht. Die habe ich mir für nachts gewünscht. Wünsche Dir alles Gute für Deinen Weg.

 

LG Mausekind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Viene Dank für den Bericht - habe gerade die Bimax hinter mir und denke schon an die ME. :483:

Keine Ahnung, ob ich die ambulant machen lassen kann, aber ich finde es schon sehr hilfreich zu wissen, daß das alles weitaus weniger beschwerlich ist, wie die Bimax selber. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0