Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Karinaa

OP verschoben - deprimiert

Hallo ihr Lieben,

 

 

ich melde mich nach laengerer Zeit auch mal wieder. Ich haette eigentlich vor genau einer Woche operiert werden muessen. Leider fand man bei einem Bluttest heraus, dass ich an einer starken Blutarmut leide und deswegen nicht operiert werden konnte. Das heisst also, dass all die Vorbereitungen umsonst waren. Ich habe mich nach drei Jahren mit der Zahnspange so gefreut, dass ich jetzt bald die OP hinter mir habe. Ausserdem musste ich 700 km zum Krankenhaus fahren, da ich nicht in meinem Wohnort operiert werde. Das war alles umsonst. Ich frage mich, wieso man sowas nicht ein paar Monate vorher machen kann, damit diese ganzen Anstrengungen nicht umsonst sind? Auf jeden Fall war ich richtig deprimiert, als ich die 700km wieder nach Hause fahren musste. Jetzt muss ich erstmal jeden Tag Eisenkapseln schlucken, bis mein Blut wieder in Ordnung ist. Wenn ich daran denke, dass ich die OP schon hinter mir haben koennte und auch schon wieder Zuhause sein koennte, dann werde ich richtig traurig. Jetzt werde ich wieder die ganze Zeit an die OP denken. Mich nervt es einfach. Ich habe langsam keine Lust mehr und will endlich zahnspangenfrei sein. Ich bin so deprimiert. :(

Jetzt habe ich wenigstens gehofft, dass ich bei meinem naechsten Aufenthalt ein Einzelzimmer bekommen kann. Aaaaber in dem Fall habe ich wieder Pech, denn in diesem Krankenhaus gibt es gar keine Einzelzimmer! Diese Zeit raubt mir alle Nerven! :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Karinaa,

 

das kann ich soooo gut verstehen. Ich wäre auch deprimiert und verärgert. Das tut mir sehr leid für Dich. Weisst Du denn wie lange es ungefähr dauert bis sich die Eisenwerte auf Grund der Tabletteneinnahme verbessern und wann Du dann operiert werden kannst? Hast Du von Deinem Eisenmangel vorher nichts bemerkt? Müdigkeit, oder so?

 

Ich hatte mir dieses Szenario auch schon mal überlegt. Ich z. B. esse kein Fleisch und fürchte auch immer an Eisenmangel zu leiden, weiss es aber nicht so genau. Damals sagte mir meine Ärztin, als ich nach einem Bluttest bzgl. Eisenspiegel fragte, "wer sich gesund ernährt, der hat keine Mangelzustände". Das fand ich ziemlich daneben und habe nicht mehr weiter nachgefragt. Ich nehme seither ab und zu Eisensaft aus dem Reformhaus zu mir. Weil ich ja nicht weiß, ob ich tatsächlich einen Mangel habe, nehme ich es nicht regelmäßig.

 

Welche Werte werden denn im Krankenhaus vorher noch getestet? Es wäre also gut, wenn man sich Wochen/Monate vorher beim Hausarzt durchchecken liesse?

 

Ich wünsche Dir alles Gute, dass sich Dein Eisenwert schnell verbessert und dass Du es endlich bald hinter Dich bringen kannst.

 

Viele Grüße

 

Roda

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Karinaa,

 

dass ist wirklich unschön, wenn man sich erst einmal auf die OP eingestellt hat und dann wird diese abgesagt, vor allem wenn Du schon 3 Jahre mit Zahnspange rumläufst. Andererseits schlaucht einen die OP doch ziemlich und ich hatte durch die Bimax einen ziemlichen Eisenmangel bekommen, mit sowieso vorhandenem Eisenmangel zu operieren, ist wirklich keine gute Idee. Man sollte wirklich so gut wie möglich vorbereitet in die OP gehen, damit es einem nicht noch schlechter geht, als es einem sowieso geht.

 

Ich drücke Dir die Daumen, dass Deine Eisenwerte so schnell wie möglich normal werde und dass Du dann auch bald den OP-Termin bekommst.

 

Liebe Grüße!

 

Irene

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Roda,

 

danke fuer deine Worte. Ich nehme jetzt jeden Tag zwei Eisenkapseln zu mir und muss in sechs Wochen zu meinem Hausarzt, wo mir mein Blut abgenommen wird. Dann werden die Werte wieder gecheckt. Mein Chirurg hat gesagt, dass es bis zu 3 Monate dauern kann, bis die Blutwerte wieder in Ordnung sind. Mein Hämoglobin-Gehalt liegt momentan bei 8, 12 waere normal und ich werde erst operiert, wenn er bei 10 liegt. Ich hoffe, dass ich nicht solange warten muss. Ich habe ja auch noch Verpflichtungen und die OP, die nicht stattgefunden hat, hat mir ohnehin schon meinen ganzen Zeitplan durcheinandergebracht.

Ich esse kein rotes Fleisch und auch nur ganz selten Haehnchen. Das solltest du vielleicht aendern, Roda, falls du auch noch operiert werden solltest. Mein Chirurg hat mir geraten, dass ich am besten blutiges, rotes Fleisch essen sollte. Tut mir leid, aber das kann ich nicht. Ich ekele mich richtig davor. Dafuer trinke ich jetzt jeden Tag noch Rote-Bete-Saft. Ich ernaehre mich sonst sehr gesund. Ich esse sehr gerne Obst und Gemuese. Meine Blutarmut liegt aber wohl daran, dass ich waehrend meiner Menstruation viel Blut verliere. Ich hatte als Teenager auch schon Blutarmut und musste Eisenkapseln zu mir nehmen, dass ich es immer noch habe, darauf bin ich irgendwie nicht gekommen. Meine Mundwinkel sind schon sehr lange gerissen, ich habe aber gar nicht daran gedacht, dass es daran liegen koennte. Seitdem ich die Kapseln nehme, ist es schon besser geworden. Ich finde es aber schade, dass man nicht vorher schon Bluttests gemacht hat. Dann waere es gar nicht zum Verschieben der OP gekommen.

Ich wuerde dir raten, Roda, dass du vor deiner OP dein Blut untersuchen laesst. Das wuerde jedem eine Menge Stress ersparen. Ich wuensche dir auch alles Gute!

 

 

 

 

 

Hallo Irene,

 

danke auch dir fuer deine Worte. Ja, das war wirklich sehr stressig. Die ersten Tage habe ich nur geweint, weil ich mich schon gefreut habe, dass die OP bald vorbei ist. Jetzt geht es mir wieder etwas besser. Liebe Grüße auch an dich!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Karinaa,

 

8 für den Hämoglobinwert ist auch verdammt niedrig. Bei mir ist er normalerweise um die 14, direkt nach meiner ewiglangen Bimax war er 6 und hat sich im KH auf 10 oder 11 erhöht und da ist er dann aber auch hängengeblieben und erst wieder durch Eisenkapseln auf den normalen Wert gekommen.

 

Ich bin mir auch nicht sicher, ob rohes, blutiges Fleisch die allerbeste Alternative ist, vor allem wenn Du es sowieso nicht runterbekommst. Recherchiere mal im Internet, ich hatte den Eindruck, es gibt noch andere Möglichkeiten und Kombinationen als Fleisch, vor allem, wenn es Dir nicht wirklich liegt.

 

Hast Du mal überprüfen lassen, warum Du während der Menstruation viel Blut verliert? Mir fällt zumindestens eine Möglichkeit ein (Myome), die für starke Blutungen sorgen können.

 

Liebe Grüße!

 

Irene

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

huhu.

ich bin auch so ein anämie pat. mein normal hb mit dauerhafte Eisen Einnahme liegt bei 9 bis 9.5...

zusätzlich zum Eisen helfen super cranberrys und was ich noch viel trinke ist der Saft für stillende Mütter da ist extra mehr Eisen drinnen.

vor meiner op wurde kein Bluttest gemacht (zum Glück kenne meinen hb nornslwert ja) direkt nach der op lag er auch bei 5.7 was meinen kfc erstmal sehr beunruhigt hat bis ich von meiner anämie sprach gab ne Eisen Infusion und er lag bei 7,x. da meine Leber null Eisenreserven hat fühle mich aber nicht wirklich schlecht. friere halt extrem schnell, schnell müder aber sonst.

in sechs Wochen wird das dicke wieder wenn diec Tabletten nimmst

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Irene,

 

nee, rotes Fleisch kommt wirklich nicht fuer mich in Frage. Stattdessen trinke ich jetzt viel Rote-Bete-Saft. Hoffentlich hilft das. Ich werde mal am Montag einen Termin beim Gynaekologen machen lassen. Vielleicht findet er heraus, warum ich so viel Blut verliere.

 

 

Hallo SabiMausi,

 

die Frauen haben es anscheinend mit dem Eisen-Mangel. Wuensche dir alles Gute!

 

LG, Karina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0