Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
alessiaaaa

Zahnspangenproblem ! Brauche dringend einen Rat!

Hallo erstmals, ich bin hier neu und möchte mit euch mein Zahnspangenproblem teilen,weil ich unbedingt paar Meinungen brauche .

Also ich bin 17 Jahre alt, bald 18 und habe derzeit eine herausnehmbare Spange, die mir quasi empfohlen wurde und so super dargestellt wurde (die feste soll ja nur Zahnverfärbungen und Karies in manchen Fällen verursachen, wo du dann gleich deine ganzen Zähne vergessen kannst und vieles mehr , diese ganze Geschichten machen mich schon wahnsinnig). Ich hatte schon mit 12 eine herausnehmbare, die der reinste Blödsinn war. Am Abend hatte ich sie noch im Mund und in der früh , konnte ich nach ihr im Bett suchen, was mich natürlich total gestört hat. Danach hab ich keine Neue lassen machen und paar Jahre keine mehr getragen oder sonst was. 

Nun zu meinem Problem. 

Meine Fehlstellung ist jetzt nicht soooo schlimm(die Zähne jeweils von links und rechts meiner vorderen Zähne sind etwas schief wegen des Platzmangels) , es gibt schlimmere Fälle aber welches Mädchen möchte schon keine schönen Zähne? 

Muss mir das Lachen mit den Zähnen immer verkneifen, weil ich mich lächelnd einfach nicht schön finde. Und mit 18 ist das einfach ein Problem. 

Ich habe die Spange jetzt über ein Jahr und sehe schon kleinere Verbesserungen aber mein Arzt hat gemeint ich müsste die Spange 1 Jahr tragen und nicht mehr. Bei der letzten Kontrolle hat er sich die Spange angeschaut wie sie in meinem Mund sitzt und ob alles passt und das war's auch schon (muss sie mir jede Woche allein nachstellen) . Und was ist? Nach paar Wochen bekomm ich einen Erlagschein , dass ich nun wieder eine anfertigen lassen muss von der er letztes Mal nichts erwähnt hat(aber hauptsache in einem Jahr sind wir fertig.) Es ist mir klar ,dass ich nicht von heut auf morgen gerade Zähne haben kann, aber dann möchte ich nicht angelogen werden und außerdem sind bei der Spange die Drähte , die dem Halt dienen kaputt und wurden nicht repariert. Der Zahnarzt meinte, solange sie sitzt müssen wir diese nicht reparieren wobei ich für keine kaputte Spange bezahlt habe,oder? 

Ich weiß nicht ob ich vll doch zu einer festen greifen soll...aber diese auch schon ziemlich teuer sein kann.. eine von meiner Nachbarin empfohlenen Zahnärztin hat nun gemeint, dass ich bei Ihr eine herausnehmbare Spange machen lassen kann ,wenn ich möchte und hat auch von den festen Zahnspangen abgeraten.

Ich weiß wirklich nicht, was jetzt gut oder schlecht ist , ich möchte auch nicht 2 weitere Jahre eine herausnehmbare tragen, weil ich einfach nicht wirklich eine deutliche Verbesserung der Zähne sehe. 

Kann mir jemand weiterhelfen? 

Soll ich jetzt weiterhin eine lose Spange tragen? Brauche dringend paar Meinungen dazu. 

Danke im Voraus!:) 

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo alesia,

 

also warst du immer beim gleichen Zahnarzt? Also ich würde sagen, der hat einfach nichts drauf. Mit einer losen im Jugendalter sollte die Behandlung nicht länger als mit fester sein, also ca. 2 Jahre.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Generell finde ich lose Spangen kontraproduktiv, da sie nicht 24h kontinuierlich auf die Zähne wirken! Klar kann die feste Spange Karies verursachen, wenn man sich die Zähne nicht putzt ;-) 

 

Ich halte von losen Spangen gar nix und hätte bei meinem Sohn auch darauf bestanden, eine feste einzusetzen, wenn meine KFO das nicht getan hätte... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo alesia,

 

also warst du immer beim gleichen Zahnarzt? Also ich würde sagen, der hat einfach nichts drauf. Mit einer losen im Jugendalter sollte die Behandlung nicht länger als mit fester sein, also ca. 2 Jahre.

Ach erstmals danke für deine Antwort.

Nein,nein hab den Zahnarzt natürlich gewechselt aber ich weiß nicht wirklich was ich von diesem halten soll. Er ist etwas älter und scheint efahren zu sein, deswegen habe ich mich ja auch trotzdem für eine lose Spange entschieden. Auch weil sie nicht so teuer ist aber auch deswegen , wobei ich doch vor dem Arzttermin eigenltich eine fixe wollte. Glaub mir ich weiß schon gar nicht mehr wohin, und was ich tun soll, mir werden so oft Gruselgeschichten über einige erzählt ,die eine fixe hatten. :/ welche würdest du mir raten doch eine fixe?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Generell finde ich lose Spangen kontraproduktiv, da sie nicht 24h kontinuierlich auf die Zähne wirken! Klar kann die feste Spange Karies verursachen, wenn man sich die Zähne nicht putzt ;-) 

 

Ich halte von losen Spangen gar nix und hätte bei meinem Sohn auch darauf bestanden, eine feste einzusetzen, wenn meine KFO das nicht getan hätte...

Danke ,dass Sie mir geantwortet haben. Jaaa dies ist mir klar, aber ich putze sie mir wirklich gründlich ,eigntlich fast nach jedem Essen. Verstehe, ich weiß nicht ob es jetzt noch sinnvoll wäre ,mir jetzt quasi die dritte lose Zahnspange anfertigen zu lassen. Ich trage diese wirlich so oft und lange wie möglich , nach der Schhule dann den restlichen Tag +Nacht. Und sehe keine soo großen Unterschiede... Bin etwas verzweifelt und habe wirklich nicht mehr gewusst wen ich Fragen kann ,weil jeder eine andere Meinung dazu hat zimindesf meine bisherigen Ärzte und Bekannten, die mir alle von einer fixen abgeraten haben. :/

Sind Sie und Ihr Sohn nun mit dem Ergebis zufrieden ,beziehungsweise trägt Ihr Sohn noch immer die Zahnspange?:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Problem sind auch die Kräfte die die feste Spange auswirkt. Ganz anders als bei einer losen Spange! Wir sind beide noch mitten in der Tragezeit. Es ist auch in Ordnung wenn du mich du´zt ;-)

 

Bis jetzt sind wir super zufrieden und es tut sich jeden Tag aufs Neue etwas. Was sagt deine Mutter zu deinem Problem?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Frage ist auch in wieweit eine lose Spange wirken kann.

Deren Wirkungsradius ist begrenzt.

 

Hast du mal deinen Zahnarzt gefragt wie er sich das ganze vorstellt, also wie lange du die zweite tragen sollst und ob es dann mit der erledigt wäre?

Ist sich deine andere Zahnärztin sicher dir helfen zu können mit einer losen Spange die sie anfertigt?

 

Zu der festen:

 

es gibt Kfo´s und Zahnärzte die sich auf die kosmetische Korrektur der Zähne spezialisiert haben.

Das heisst dann bei denen in 6 Monaten zu schönen geraden Zähnen.

Wer keine Probleme mit seinem Biss, der Funktion, Gelenke oder Ähnlichem hat für den kann man sowas wohl in Betracht ziehen.

Da werden dann meist die ersten 6 Zähne gerichtet, so das man ein hübsches Lächeln hat.

Kostet aber natürlcih mehr als ne lose!

 

Dann zur festen Zahnspange an sich:

 

Eine feste Zahnspange sollte immer von einem Fachmann eingesetzt und abgenommen werden!

Sicherlich bestehen wie fast bei allem Risiken aber warum man dir wehement von abrät ist mir ein Rätsel.

Wer einen guten Kfo gefunden hat und eine gute Zahnpflege an den Tag legt und nicht Literweise Cola trinkt (egal ob light oder normale) und regelmäßig zum Zahnarzt zwecks Kontrolle geht, der hat eigentlich so gut wie kaum Risiken was Karies und Co betrifft.

 

Sicherlich ist eine feste Zahnspange anstrengender an manchen Tagen, weil man sie nicht herausnehmen kann aber sie wirkt eben 24/7h und man kommt relativ schnell zu Erfolgen. Und wenn bei dir nicht soviel zu machen ist, wäre die Tragedauer bestimmt auch mit max. nem Jahr drin.

 

Lass dich doch mal unverbindlich von einigen Kfo´s beraten und schau was dabei raus kommt, was sie dir raten würden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mich hat die feste als Jugendliche nicht sonderlich überzeugt im Nachhinein, war sogar mit Innen- und Außenbogen. Meine Ärztin meint sogar, die Stellung der Zähne hätte mit Anteil an meiner CMD. Für mich ist feste eben Zähne hin- und her Schieben, lose in deinem Alter aber genauso.  Für mich persönlich sind wirkliche Änderungen nur Spangen, die im Kindesalter die Kiefer beeinflussen und OP im Erwachsenenalter.

Ich kenne niemanden im Erwachsenenalter, wo die Zähne so oder so nicht zurückgewandert wären. Mit den festen kann man erst so spät anfangen, dass sich an den grundlegenden Dingen nichts mehr ändern lässt.

 

Wenns nur um die Vorderzähne geht (aber scheinbar hast du ja überalle Engstände?) gibt es als lose den Speedaligner (Night-Shift). Für die ersten 6 Zähne vorne gibt es jeweils eine Einzelfeder, also eine recht präzise und schnelle Technik. Allerdings noch recht neu am Markt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Problem sind auch die Kräfte die die feste Spange auswirkt. Ganz anders als bei einer losen Spange! Wir sind beide noch mitten in der Tragezeit. Es ist auch in Ordnung wenn du mich du´zt ;-)

 

Bis jetzt sind wir super zufrieden und es tut sich jeden Tag aufs Neue etwas. Was sagt deine Mutter zu deinem Problem?

Ja das stimmt wieder mal. Nach dem Essen lasse ich die Spange ja eine Zeit in einem Behälter zum Reinigen. Achso verstehe ,habe gedacht ,dass nur dein Sohn eine Spange hat. Freut mich ,dass du schon jeden Tag Ergebnisse siehst. Naja meine Mutter ist glaub ich auch schon leicht genervt von der Sache genauso wie ich. Ich werde mich jetzt erstmals bei einer neuen Zahnärztin beraten lassen, die auch für feste Zahnspangen spezialisiert ist und auch zertifizierte   Clear Aligner Partnerin ist. und diese Schienen anbietet. Jedoch hat meine Cousine diese Schienen gehabt und muss jetzt den Rest Ihres Lebens einen durchsichtigen Draht tragen(dieser ist nicht sichtbar ,weil er im Innenbereich angelegt wurde)damit sich die Zähne nicht wieder verschieben,weil das ziemlich schnell bei ihr ging. Ich werde mich beraten lassen und sage noch Bescheid was mir empfohlen wurde etc..:) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Draht wird auch Retainer genannt, den bekommen meistens die älteren für ein haltbares Ergebnis.

 

Wer in jungen Jahren seine Spange bekommt und dann alles gut stabilisiert wurde dann kann das ausreichen und ein Retainer wird nicht geklebt. Aber da gibt Befürworter und Gegner ob man den kleben sollte oder nicht.

 

Zähne haben einen Memory-Effekt und wenn sie stark verschoben werden, dann möchten sie wieder in ihre alte Position,

um das zu verhindern trägt man nach der festen Spange eine gewisse Zeit die lose (rund um die Uhr) und schleicht sie dann aus und trägt sie (zumindest Erwachsene) nur noch Nachts. Zusätzlich gibt es den Retainer weil bei vielen das Verschieben wieder begann.

 

Das Verschieben ohne Gegenmaßnahmen nach einer beendeten Behandlung, gilt denke ich für alle Systeme, die die Zähne bewegen.

Ich hätte einfach nen besseres Gefühl zu wissen, dass da noch was ist und ein erneutes Verschieben verhindert. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Frage ist auch in wieweit eine lose Spange wirken kann.

Deren Wirkungsradius ist begrenzt.

 

Hast du mal deinen Zahnarzt gefragt wie er sich das ganze vorstellt, also wie lange du die zweite tragen sollst und ob es dann mit der erledigt wäre?

Ist sich deine andere Zahnärztin sicher dir helfen zu können mit einer losen Spange die sie anfertigt?

 

Zu der festen:

 

es gibt Kfo´s und Zahnärzte die sich auf die kosmetische Korrektur der Zähne spezialisiert haben.

Das heisst dann bei denen in 6 Monaten zu schönen geraden Zähnen.

Wer keine Probleme mit seinem Biss, der Funktion, Gelenke oder Ähnlichem hat für den kann man sowas wohl in Betracht ziehen.

Da werden dann meist die ersten 6 Zähne gerichtet, so das man ein hübsches Lächeln hat.

Kostet aber natürlcih mehr als ne lose!

 

Dann zur festen Zahnspange an sich:

 

Eine feste Zahnspange sollte immer von einem Fachmann eingesetzt und abgenommen werden!

Sicherlich bestehen wie fast bei allem Risiken aber warum man dir wehement von abrät ist mir ein Rätsel.

Wer einen guten Kfo gefunden hat und eine gute Zahnpflege an den Tag legt und nicht Literweise Cola trinkt (egal ob light oder normale) und regelmäßig zum Zahnarzt zwecks Kontrolle geht, der hat eigentlich so gut wie kaum Risiken was Karies und Co betrifft.

 

Sicherlich ist eine feste Zahnspange anstrengender an manchen Tagen, weil man sie nicht herausnehmen kann aber sie wirkt eben 24/7h und man kommt relativ schnell zu Erfolgen. Und wenn bei dir nicht soviel zu machen ist, wäre die Tragedauer bestimmt auch mit max. nem Jahr drin.

 

Lass dich doch mal unverbindlich von einigen Kfo´s beraten und schau was dabei raus kommt, was sie dir raten würden.

Hallo!

Danke für die ganze Informationen. Ich war bis jetzt nicht mehr bei meinem Zahnarzt ,war nur vor kurzem bei der anderen Zahnärztin und diese meinte , dass ich die Spange nächstes mal also diesem Monat dann, weiß nicht mehr wann ich den Termin habe, mitnehmen soll. Sie hat gemeint, dass ich die Spange dann für 2 Jahre tragen muss und dazu gehört auch das , die Zähne noch perfektioniert werden und ich muss sie 2 Jahre tragen, sonst würden die Zähne ja wieder zurück in ihre Position gehen. Außerdem hat sie mir gesagt, dass meine Weisheitszähne auch zu sehen sind .

Wie ich weiter oben der Susi261177 betrichtet habe, werde ich mich bei einer weiteren Zahnärztin ,die für feste Spangen und Clear Aligner Schienen zertifiziert und spezialisiert ist beraten lassen und berichten , was diese mir geraten hat (aber diese ist derzeit auf Urlaub und muss mir erst einen Termin vereinbaren ) aber ich komme diesen Monat noch dazu. :) Außerdem habe ich Cola schon ganz gestrichen (  enthält nur Farbstoffe und übertrieben viel Zucker) . Die restlichen Mitglieder meiner Familien konsumieren es zwar noch, aber ich lasse lieber die Finger davon. 

Also wenn mir garantiert wird, dass ich die feste nur 1 Jahr tragen muss, dann werde ich mir diese anfertigen lassen, aber wenn ich sie auch 2 Jahre lang tragen muss wie eine lose, dann weiß ich nicht ob ich dann nicht doch lieber die lose bevorzuge. Außerdem wird mir  die lose Spange immer von der Zahnärztin eingestellt, nicht so wie bei dieser die ich derzeit  habe. 

Meine Nachbarin ist glaub 19 wenn nicht bald 20 und auch Kundin bei diesem Zahnarzt , wo ich derzeit die kaputte habe, und sie hat schon ihre dritte Spange! Ihr wurde einfach wieder so zum 3ten mal ein Erlagschein mitgegeben und ich möchte nicht wirklich eine Zahnspangensammlung haben, wenn du verstehst was ich meine.:) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Draht wird auch Retainer genannt, den bekommen meistens die älteren für ein haltbares Ergebnis.

 

Wer in jungen Jahren seine Spange bekommt und dann alles gut stabilisiert wurde dann kann das ausreichen und ein Retainer wird nicht geklebt. Aber da gibt Befürworter und Gegner ob man den kleben sollte oder nicht.

 

Zähne haben einen Memory-Effekt und wenn sie stark verschoben werden, dann möchten sie wieder in ihre alte Position,

um das zu verhindern trägt man nach der festen Spange eine gewisse Zeit die lose (rund um die Uhr) und schleicht sie dann aus und trägt sie (zumindest Erwachsene) nur noch Nachts. Zusätzlich gibt es den Retainer weil bei vielen das Verschieben wieder begann.

 

Das Verschieben ohne Gegenmaßnahmen nach einer beendeten Behandlung, gilt denke ich für alle Systeme, die die Zähne bewegen.

Ich hätte einfach nen besseres Gefühl zu wissen, dass da noch was ist und ein erneutes Verschieben verhindert. :)

Verstehe, danke nochmal für all die Informationen . Jetzt verstehe ich wieso der Draht, bei Ihr haben sich die Zähne wirklich schnell verschoben wenn nicht zu schnell. :))

Hmm, ja da hast du Recht, ich würde natürlich auch noch eine lose Spange tragen,damit sich die Zähne nicht wieder verschieben, jetzt habe ich mich ja schon an eine lose gewöhnt und wenn es eh nur Nachts ist, wäre dies kein Problem. :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Foto irritiert mich jetzt. Ist das der normale Biss?? Falls ja, oha! Das sind nicht nur ein paar zu eng stehende Zähne.

 

Also ich habe mir 16 die feste Spange entnommen bekommen und dann noch 1 Jahr lose nachts getragen. Aber erwarte nicht, dass die Zähne lebenslang dann so bleiben. Ich habe wirklich breite Zähne und nicht so viel Kiefer und mit 30 auch wieder mittelschwere Kippungen, Engen und Drehungen drin. Bei 28 Zähnen sind 7 betroffen, besonders die Backenzähne, vorne sieht alles sehr ordentlich aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Foto irritiert mich jetzt. Ist das der normale Biss?? Falls ja, oha! Das sind nicht nur ein paar zu eng stehende Zähne.

 

Also ich habe mir 16 die feste Spange entnommen bekommen und dann noch 1 Jahr lose nachts getragen. Aber erwarte nicht, dass die Zähne lebenslang dann so bleiben. Ich habe wirklich breite Zähne und nicht so viel Kiefer und mit 30 auch wieder mittelschwere Kippungen, Engen und Drehungen drin. Bei 28 Zähnen sind 7 betroffen, besonders die Backenzähne, vorne sieht alles sehr ordentlich aus.

Nein ,nein ich  hab das Foto so gemacht ,damit man die unteren auch sieht. Verstehe, dein Problem naja ist schon klar, dass sie sich mit der Zeit irgendwann später noch verschieben können aber als Teenager möchte man schon ziemlich gerade Zähne haben...:) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0