ST1979

Langzeit Schwellung nach Bimax OP

Hallo Ihr Lieben,

 

Hiiiiilfeeeeee, ich bin verzweeeeeeifelt L

Ich  hoffe irgendjemand hier kann  mir Helfen.

 

Ich 34 hatte ein Bimax OP bei Dr. Kater in Bad Homburg im Januar 2013. Sprich Ober-Unter Kiefer wurden nach vorne geholt. OP ist gut verlaufen, Profil sieht sehr schön aus, aber deswegen sehe ich jetzt wie Michael Jackson von vorne aus.  Es sind jetzt seit der OP  „1 ½“ Jahre vergangen und meine rechte Gesichtshälfte/ Backe ist iiiiiimmmer noch geschwollen L Ich sehe überhaupt nicht mehr aus wie ich. Ich sehe wie nach so einem Botox Unfall aus.

 

Weis nicht mehr was ich machen soll.

 

Am Anfang sprich das erste Jahr nach der OP hatte ich auch immer wie Flüssigkeit/Gel in der Backe gespürt es bewegte sich. Dies ist mittlerweile Weg. Jetzt fühlt ich nur noch dicke Haut. Dazukommt das ich Mund nicht genügend öffnen kann (dies sieht man jetzt nicht)  und wohl nicht gut rotiere nach rechts auch mein Muskel rechts soll ständig verkrampft sein.  Dies sind Aussagen meiner Physiotherapeutin. Dazu kommt das ich im Oberkiefer rechts ständig  Druck, leichten Schmerz/ ein Ziehen habe…. Linke Gesichtshälfte läuft alles super, nichts geschwollen, nichts tut weh.

 

Es hieß ich soll Physiotherapie und Lymphdrenage/Massage machen. Dies mache ich nun seit 1 1/2 Jahren zwei mal die Woche eine halbe Stunde. Es verbessert sich auch nach jeder Behandlung für paar Stunden, aber dann sieht wieder alles gleich aus.

Dann hieß es ich reagiere vielleicht auf die Schrauben, diese sollten raus. Demensprechend habe ich die zweite OP gemacht und alles entfernen lassen. Trotz allem ist meine Backe, Vor allem in der Nähe um die Nase/ Nasenlabialfalte weiterhin geschwollen und es schwillt bei Hitze sogar noch weiter an.

 

War auch beim CT, Knochen alles ok wurde schon geprüft. Auch bei Hals-Nasen Ohren Arzt (weil meine Nase komischer Weise seit der OP auch auch noooon stop läuft) ob die Nebenölen zu sind. Nein das ist auch nicht Rätsels Lösung, Nebenhöhlen sind frei. Der Dr. Kater, der eine Koryphäe auf seinem Gebiet ist und auch sehr nett ist weis sich auch nicht mehr weiter zu helfen.

 

Hat jemand ähnliche Erfahrungen?

Hat  bitte jemand einen Rat.

 

Traurigen Gruß

ST

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo ST,

ich habe seit eineinhalb Jahren die gleichen Symptome nach einer Kieferoperation wie du und bin mittlerweile auch am verzweifeln:(...

Es würde mich deshalb brennend interessieren wie es dir heute geht? Sind deine Beschwerden (hoffentlich) weg und wie ist es dir in den letzten Jahren damit ergangen?

 

Hoffe auf eine Antwort von dir, 

lieben Gruß 

L33

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden