Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
bangarang2014

Zunehmendes Taubheitsgefühl

Hallo ihr Lieben,

meine Bimax OP ist jetzt fast 3 Monate her und ich hatte vor gut einer Woche eine Nasennebenhöhlenentzündung. Mein Arzt sagte mir ich solle 3 Monate nicht schnäuzen. Ließ sich jetzt nicht vermeiden und ich habe vorsichtig geschnäuzt. Mein Allgemeinarzt hielt das auch nicht weiter für bedenklich. 

 

Jedenfalls habe ich eigentlich schon gestern festgestellt, dass die Taubheit am Kinn wieder zunimmt!? Beim Schnäuzen habe ich immer die Bruchstellen gespürt und direkt aufgehört. Hab jetzt Angst, dass irgendwas...kaputt gegangen ist? Hatte bzw. hat jemand die selben Erfahrungen gemacht? Ich drücke mich echt davor extra ins Krankenhaus zu fahren und dort ewig zu warten, weil mein Tag morgen ziemlich voll gepackt ist mit wichtigen Dingen :(

 

LG

Tini

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Tini,

 

aus meiner (Laien-) Sicht halte ich den Zusammenhang erst einmal für unwahrscheinlich. Das Schneuzverbot bezieht sich ja darauf, dass bei OPs am OK  die Nasenscheidenwand gelöst und wieder angenäht wird und damit diese auch wieder gerade anwächst, soll für einige Zeit kein Druck drauf kommen. Ich habe gerade in meinen Unterlagen zur Nasenkorrektur nachgeschaut, da stehen 2 Wochen, mein Nasenchirurg meinte etwas von 4 bis 6 Wochen, von daher würde ich sagen, mit 3 Monaten ist Dein KC auf der extrem vorsichtigen Seite. Aber es sollte eigentlich kein Zusammenhang zwischen Schneuzen und irgendetwas mit dem UK bestehen.

 

Ich finde es aber trotzdem etwas irritierend, dass Du meinst, dass Du beim Schneuzen die Bruchstellen (wo, UK oder OK?) spürst. Meine Bimax ist aber inzwischen schon etwas länger her, ich kann mich nicht mehr erinnern, wie es bei mir damals war. Falls Du nicht sowieso bald eine Kontrolltermin hast, würde ich einen ausmachen, ob da wirklich alles so sauber zusammenwächst, aber meiner Meinung nach ist es nicht nötig, morgen einen Notfalltermin auszumachen.

 

Liebe Grüße!

 

Irene

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Irene!

Der Arzt hat das mit dem Schnäuzen wirklich mehrfach vor und nach der OP betont, deswegen macht es mir ja so Angst :( Beim Schnäuzen habe ich speziell oben die Bruchstelle auf der rechten Seite gespürt. Jetzt hab ich aber das Taubheitsgefühl unten im Kiefer, was eher auf die rechte Seite ausstrahlt . Unten der Kiefer in Richtung Hals war nie taub, aber während des Tages hab ich gemerkt wie das runterzieht und Kopfschmerzen hab ich auch. 

Ich werd morgen in der Früh mal anrufen und einen Notfalltermin ausmachen. Geht wohl nicht anders...könnte natürlich auch daran liegen, dass ich mich auch nicht ganz an das Kaufverbot gehalten habe. Ich hoffe echt, dass da nix kaputt gegangen is. Immerhin wurden Ober/Unterkiefer gebrochen und gedreht. Das Kinn wurde auch noch gerichtet :( Doofe Sache!

 

LG

Tini

Hallo Tini,

 

aus meiner (Laien-) Sicht halte ich den Zusammenhang erst einmal für unwahrscheinlich. Das Schneuzverbot bezieht sich ja darauf, dass bei OPs am OK  die Nasenscheidenwand gelöst und wieder angenäht wird und damit diese auch wieder gerade anwächst, soll für einige Zeit kein Druck drauf kommen. Ich habe gerade in meinen Unterlagen zur Nasenkorrektur nachgeschaut, da stehen 2 Wochen, mein Nasenchirurg meinte etwas von 4 bis 6 Wochen, von daher würde ich sagen, mit 3 Monaten ist Dein KC auf der extrem vorsichtigen Seite. Aber es sollte eigentlich kein Zusammenhang zwischen Schneuzen und irgendetwas mit dem UK bestehen.

 

Ich finde es aber trotzdem etwas irritierend, dass Du meinst, dass Du beim Schneuzen die Bruchstellen (wo, UK oder OK?) spürst. Meine Bimax ist aber inzwischen schon etwas länger her, ich kann mich nicht mehr erinnern, wie es bei mir damals war. Falls Du nicht sowieso bald eine Kontrolltermin hast, würde ich einen ausmachen, ob da wirklich alles so sauber zusammenwächst, aber meiner Meinung nach ist es nicht nötig, morgen einen Notfalltermin auszumachen.

 

Liebe Grüße!

 

Irene

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Tini,

 

hört sich an, als ob Du auf alle Fälle eine Notfalltermin brauchst, auch zur Nervenberuhigung. Erwähne auf alle Fälle die Nebenhöhlenentzündung, es ist ja schon ein ziemliches Höhlensystem im Kopf, ich bin mir nicht sicher, ob nicht eventuell auch Bakterien auf Abwege gelangen können, vor allem wenn der ganze Bereich ja noch am heilen ist und nicht ganz "normal".

 

Das eher zunehmende Taubheitsgefühl finde ich auch etwas seltsam, normalerweise hört man ja eher, dass sich gar nichts tut oder es langsam besser wird. Aber Nerven scheinen sowieso seltsam zu sein, ich habe eigentlich immer noch eine "komische" Stelle am Kinn und hatte mich drauf eingestellt, dass sich da nichts mehr wirklich tun wird. Aber seit einer Behandlung vor einer Woche, bei der ich ca. 3 Stunden unbeweglich auf dem Kinn lag (aber eigentlich gut gepolstert) tat es mir danach erst einmal weh, aber seitdem hat sich die Stelle gelegentlich dran erinnert, normal zu sein.

 

Alles Gute für Dich!

 

Irene

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0