missy1701

2014.... jetzt gehts los......

74 Beiträge in diesem Thema

Hallo Miteinander!! :473:

 

Obwohl ich noch ein bisschen Zeit habe (Start Mitte Oktober 2014) möchte ich doch jetzt schon meine kleine Geschichte starten:

 

Auszug aus meiner Vorstellungsrunde:

Ich (30J) habe nunmehr nach Anraten meines Zahnarztes (heuer spricht er mich das erste mal darauf an, obwohl ich schon 10 Jahre bei ihm in Behandlung bin!!!) Termine bei diversen KFO ausgemacht. Aktueller Stand sieht so aus: Tiefbiss (von meinen unteren Schneidezähnen sieht man gar nichts mehr ..) Engstand UK 8 mm, OK 3 mm und einen kleinen Überbiss hab ich auch....

 

Nach langem Hin und Her hab ich mich für eine festsitzende Zahnspange (OK Keramik, UK Metall) entschieden. 2 Zähne (jeweils 6er) müssen noch extrahiert werden --> Hab eh schon Mega-Bammel davor!!! :481: Aber das passiert erst nach dem Einsetzen der Spange.

 

Bin jedenfalls schon seeeehr neugierig und voller Erwartungen!

 

Wie wurde es von eurem Umfeld so aufgenommen??? Gab es blöde Kommentare?? Meine Eltern meinten, sie würden sich das nicht antun (hab ja keine Schmerzen)... Naja

 

Werde euch auf dem Laufenden halten.....

 

LG und schönen Tag noch!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hey, willkommen im Club

 

Bleibt es bei dir denn bei Zähne ziehen oder ist da noch mehr geplant?

Die Zeit mit der Zahnspange und das Zähne ziehen ist halb so wild und geht auch schnell wieder vorbei.

Blöde Kommentare wirst du kaum kriegen, selbst mein Chef hat mit Mitte 40 jetzt auch nochmal eine bekommen.

 

lg Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Michael,

 

außer dem Zähne ziehen ist - vorläufig - nix geplant. Bekomme noch im OK 2 Bänder .... keine Gaumenschraube, auch kein Pin (oder wie das heißt) für den Lückenschluss. Sollte eigentlich alles mit den "Gummiketten" funktionieren. Ich hoffe es sehr. Weil in den Knochen möchte ich fix nichts schrauben lassen.

 

Bewundere wirklich die ganzen Tapferen hier im Forum, die alle eine Kiefer-OP vor oder hinter sich haben!!! :658:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach da machen sich viele auch einfach zu sehr sorgen drüber.

Mit der modernen Technick ist das alles halb so wild. Man sieht nach so ner OP nur aus wie n Bergtroll aber ansonsten war mir ab dem Tag danach nur langweilig.

Hab dann als ich krank daheim war auch meine ganzen Gartenmöbel eingeölt aus langeweile.

 

So ne Gummikette hatte ich auch. Ich denke du wirst keine großen Probleme mit deiner Spange haben, dass sind meistens immer nur ein paar Tage wo man Probleme hat und sonst denkt man gar nicht dran.

 

lg

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Nervosität steigt!!

 

Liebe LeidensgenossInnen...... diese Warterei ist furchtbar :481: ...

da ich derzeit viel zu viel Zeit zum Nachdenken habe, bin ich gerade wieder einmal richtig fertig wegen dem Ganzen.

 

Habe gerade die schrecklichsten Bilder vom Zähne ziehen im Kopf :606:  

 

Weiß noch gar nicht wie ich mit der Zahnreinigung zurecht kommen soll. Vermutlich klingt es für euch Zahnspangen-Profis lächerlich, aber ich kann den Mund gar nicht so weit aufmachen, dass ich die Bürste ordentlich sehe, wenn ich die Außenseite putze. Ich hoffe ihr wisst, was ich jetzt meine.

 

Hoffe, meine hinteren Zähne werden nicht kaputt. Wie werd ich erst putzen können mit den beiden Zahnlücken, wenn daneben der Bogen gespannt ist. :607:

 

Vielleicht hat der eine oder andere ein paar aufmunternde Worte für mich.

 

Eure traurige missy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Liebe Missy,

 

versuche nicht ganz so viel drüber nachzudenken, damit macht man sich nur verrückt und im Endeffekt ist das was dann beim Kfo passiert nur halb so wild.

Ich weiß das es leicht gesagt ist. Steh selber noch ziemlich am Anfang und hatte mega viel Kopfkino (vorm einsetzen der Quad Helix), mittlerweile bin ich da auch etwas ruhiger, dass kommt glaube mit der Zeit.

 

Lenk dich ab, mit was auch immer....

 

Zur Zahnreinigung - besorge dir ne Munddusche (sofern nicht vorhanden), heute weiß ich auch nicht mehr, was vorher ich ohne gemacht habe.

Ansonsten gibt´s bald bestimmt noch einige Tips der Zahnspangenträger unter uns.

 

Liebe Grüße!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Missy,

 

alles halb so wild - ehrlich ;)

 

Mir wurden die 5er im OK gezogen und ich habe vorher auch ziemliche Bedenken gehabt aber es ist wirklich nicht schlimm. Im Gegensatz zu meinen Weisheitszähnen, die herausoperiert werden mussten, war das Zähneziehen nen Klacks - auch mit dem was so danach kam.

Keine dicken Backen, wenig bis keine Schmerzen. In den ersten tagen pochert es ein wenig und bei Belastung aber es wird weniger je mehr es abheilt.

 

Wie du deine Zähne putzt bei frisch gezogenen Backenzahn ist recht simpel: schön vorsichtig bei den Löchern. Nicht mit der Zahnbürste drüber schrubben in der ersten Woche, sondern die Stellen einzeln bearbeiten.

 

Ich habe die 2 Stellen beim Putzen ausgelassen und die umliegenden Zähne separat mit der elektr. Bürste geputzt.

Der runde Kopf lässt punktuelles Putzen zu, so kannst du eine Reizung/ Verletzung (Nachblutung) umgehen.

Ansonsten einfach öfter mal mit Salbei/ Kamillentee spülen - anderen Schnick-Schnack braucht man da kaum.

 

Es kann gut sein, dass dein Bogen erstmal vor deinen gezogenen Zähnen aufhört und die 7er später, wenn alles etwas verheilt ist (das geht recht fix) eingebunden werden. Aber wie dein kfo sich das vorstellt kannst du natürlich vorher einfach nochmal erfragen. Und wie du am besten mit Spange putzt, kannst du dir auch gut erklären lassen.

 

Mach dich nicht verrückt - der Anfang ist eben aufregend aber du wirst sehen es ist nicht schlimm und alles halb so wild :)

 

Grüße :473:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ berlinerin1979 und Oleander

 

Danke für die Aufmunterung. Kann ich derzeit eh gebrauchen, gestern Abend war mir richtig zum Heulen zumute. Aber zum Glück hab' ich ja dieses liebe Forum gefunden :382:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@berlinerin1979

 

ach ja übrigens: Seit letzten Freitag steht meine Munddusche schon am Regal.... derzeit ist es aber noch eine ziemliche Sauerei beim Waschbecken/Spiegel. :353: 

 

Vertreibe mir auch die Zeit mit Yoghurt, Puddings etc durch probieren, womit ich so die Anfangszeit überstehen kann. Heute hatte ich mal so einen Hipp Kinder Bio-Teller... (Gemüsereis mit Erbsen & Bio-Rind Geschnetzeltem) war echt lecker!! Ist empfehlenswert!! Da diese Babybrei-Sachen so gar nicht mein Fall sind, werde ich wohl eher darauf zurückgreifen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und weil es grad so gut zu meinem heutigen Panik-Thema passt, erzähl ich euch noch einen Schwank aus meiner doch noch sehr jungfräulichen Zahnspangen-Geschichte:

 

Da ich ja doch "etwas" panisch auf das Zähne ziehen reagiere (Kindheitserinnerung) habe ich mich über so Themen wie Lachgassedierung etc. erkundigt. Der Zahnarzt, bei dem ich diesbezüglich war, hat mir nach kurzer Schilderung meines Problems von einer Lachgassedierung abgeraten. Entweder wir schaffen es mit einer Angsttherapie (2 Sitzungen) und sollte ich dennoch sehr nervös etc sein, würde er mir zu einer Vollnarkose raten.

 

Auf meine Frage, was sowas kostet, meinte er (nach: "schon sehr teuer") € 950,- pro Stunde !!!! Auf meine Rückmeldung, dass 2 Zähne ziehen doch keine Stunde dauern wird, meinte er, dass er mir ausnahmsweise den 1/2-Stunden-Tarif anbieten kann: € 750,- !!!!  :140:

 

Vielleicht sollte ich mich bei meinem Termin im Herbst einfach damit ablenken, dass ich mir jetzt gerade € 750,- spare .....

 

Ist doch Wahnsinn oder!!!! :125:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Missy,

 

*lach* - ja das kenn ich, die ersten male habe ich mein Bad, insbesondere meinen Badspiegel eingesprüht - nach ein paar Tagen hatte ich das Teil im Griff, dass mein Spiegel trocken bleibt. ;)

 

wow, an deiner Stelle würde ich mich echt damit ablenken "ich spare gerade mal locker 750 tacken", dass sollte gut helfen......

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

950€ / 2= 750€?

schon sehr komische tarife hat der. Ich glaub der will nur abzocken. Ne Stunde sollte das ja nicht dauern.

Eine Sedierung (scheiß-egal-spritze) hätte mich ca 150€ gekostet, ist schon mal ein kleiner Unterschied.

 

Weißt du denn was dann so ne Angsttherapie kostet oder ob das vl sogar die KK übernimmt?

Jedes mal Narkose zu machen, wenn was großes beim Zahnarzt ansteht, ist ja auch keine Lösung.

Und so schlimm ist das ganze nicht, spüren tust du durch die Betäubung ja eh nichts.

 

Probier es erstmal so und denk an die vieln schönen Dinge, die du dir von dem gesparten kaufen kannst.

 

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Angsttherapie hätte mich so € 100-150,- gekostet. Von der Krankenkasse (Österreich) hätte ich nix bekommen, auch nicht für die Narkose - laut Info Zahnarzt.

Finde auch, dass das nur reine Abzocke gewesen wäre. Habe dann auch die Angsttherapie sein lassen, weil ich mich nicht wohl gefühlt habe dort.

 

Muss es eh irgendwie schaffen *seufz* weil wenn die Spange mal drinnen ist, komm ich da nicht mehr drum rum.

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na lieber Gesangsverein - der hat aber Preise...

 

Also ich hatte mich von meinem damaligen Zahnarzt (ich war Teenie) bequatschen lassen meine 4 Weisheitszähne einzeln herauspopeln zu lassen, weil es ist für den Körper ja eine Angstrengung und die Energielinien etc. - so jung und unerfahren (blauäugig) wie ich war habe ich mir innerhalb von 1 1/2 Jahren die Dinger wirklich einzeln herausoperieren lassen - ich war jedesmal mind. 1 Woche zu nix zu gebrauchen, da sie im 45° Winkel gewachsen waren, nicht gerade die ideale Position zum herausnehmen. Zahnfleischtasche aufschneiden...unter örtlicher Betäubung, beim letzten musste auch noch nachgespritzt werden...

 

Worauf ich hinaus will - es war jedesmal der Horror und im Vergleich dazu muss ich sagen waren die 2 Zähne, die mir vor ein paar Monaten gezogen wurden, wie Zuckerwatte essen ;) pro Zahn 30 Sekunden mit örtlicher Betäubung, die völlig gut gesetzt war und total ausreichend - nichts gespürt.

 

Mach dich also nicht verrückt - gehe zum Zahnarzt deines Vertrauens und nehme dir ein Musikplayer mit, ist für dich dann vielleicht angenehmer. Es dauert nicht lange und die kleinen Piekser von der Betäubngsspritze isind schnell vergessen.

 

4 Minuten tapfer sein und danach kannst du dir für 150 - 750€ je nach dem was du jetzt einsparst, was tolles gönnen?! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das sind aber echt gesalzene Preise. Manche machen ja für 250,- Euro schon eine Vollnarkose und da muss extra ein Anästhesist kommen.

 

Eine Möglichkeit wäre vielleicht noch, dass Du eine Scheiß-Egal-Tablette bekommst. Meine Zahnärztin hat mir die einfach so gegeben. Wird man aber auch beim Hausarzt bekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann dich da voll verstehen mit der Angst! Nach meiner Gaumennahterweiterung und VOR dem Einsetzen der Spange musste dann noch ein Zahn gezogen werden, ich hatte richtig richig Angst. Mir kam das Ziehen von einem Zahn schlimmer vor als die ganze GNE.

 

Nimm dir einfach einen MP3-Player mit, dreh ihn so laut auf, wie deine Ohren aushalten (dann bekommst du wirklich nichts davon mit) und kneif die Augen zu! Mein Zahn war nach 5 Sekunden draußen und ich hab nich mal mitbekommen, dass mein Zahnarzt schon fertig war. Im Nachhinein wirst du dich fragen, wovor du eigentlich so Angst hattest ;)

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab mir zwischenzeitig so eine "Scheiß-egal-Tablette" vom Hausarzt besorgt, ging ohne weiteres.

Hoffe die hilft mir, auf meine Zweifel, ob die auch dann eh ordentlich was bewirken meinte der Arzt: 1 Tablette am Vorabend reicht aus. Warten wir's mal ab. Ich werde jedenfalls einmal eine testen beim Separiergummis einsetzen. Nach dem, was ich hier schon so gelesen habe, kann das auch äußerst unangenehm werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das einsetzen der Gummis ist ein Klacks und ruck zuck passiert. Die Schmerzen durch den Druck kommen erst danach, da wird denke ich die Tablette auch nix helfen! Dann eher Ibu o.ä. Aber geht alles vorbei :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So nun melde ich mich mal wieder zu Wort... 1 Monat noch dann gehts los

Also ich würde allen raten, wenn ihr vorhabt, euch eine Zahnspange machen zu lassen, macht es gleich! Weil so wie es bei mir ist (Termin steht schon seit Mai fest) aber aufgrund Urlaub hab ich noch nicht begonnen.... es ist schrecklich! :174:

 

Nachdem es nun eine Zeit lang gut ging, schieb' ich gerade wieder volle Panik was das Zähne ziehen angeht und nun auch noch zusätzlich zu dem Thema: lockere Zähne!! :336:

Hatte bei den Milchzähnen schon so ein ungutes Gefühl, die lockeren Zähne durfte keiner anfassen oder herausziehen... hab ich auch nicht gemacht, war ne Horrorvorstellung.

 

Nun frage ich mich, wie locker werden die Zähne wirklich? Kann man die dann mit den Fingern bzw. der Zunge richtig bewegen?  :153:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Juhu,

 

du darfst dir nicht so viel Kopfkino machen ;)  - da machst du dich nervöser, als du sein musst.

 

Wie gesagt: Zähne ziehen ist halb so wild - und die Heilungsphase geht recht zügig. Sicherlich ist der Gedanke 2 gesunde Zähne zu lassen nicht schön aber was Not tut...für mich persönlich eine Entscheidung dafür, als sich den Kiefer zersägen zu lassen.

 

Was die lockeren Zähne angeht - ja sie werden locker, der eine mehr als der andere, denn sie sollen sich bewegen und das geht ohne Lockerung nicht.

Es kann sein, dass einige sich dann bei Zungendruck oder per Finger ein wenig wackeln lassen aber sie sind durch die Brackets und den Bogen in eine Art Führung und können nicht "weg".

Wenn ich mit Zahnseide hantiere dann wackeln einige ein bisschen.

Sieht komisch aus geht aber auch wieder vorbei.

 

Bei mir probiert sich gerade ein 2er im UK den nötigen Platz zu schaffen um in die Reihe zu kommen und hat alle Zähne drumherum natürlich mit seinem Druck beglückt ;) - nun ist die ganze Front leicht wackelig bis hin zu den 5er (letzter kleiner Backenzahn - bevor die 2 großen kommen). Das sagt mir, dass alle sich mitbewegen und der 2er seinen Platz einfordert und sich alle etwas ausrichten und das ist eigentlich ein gutes Zeichen. :)

 

Also wackelige Zähne sind zwar etwas doof, weil sie dann auch meist ein wenig empfindlich sind, was zum Bsp. abbeißen angeht aber deuten auf Bewegung und Fortschritt hin - brauchst keine Angst davor haben - weg können sie nicht...

 

Sollte einer extrem wackeln, geht man zum Kfo und lässt es abchecken.

 

Stell dein Kopfkino aus und freu dich auf das baldige einsetzende Abenteuer mit deiner Spange :)

Bist du generell verunsichert, dann frage deinen Kfo nochmal aus bevor es so richtig losgeht, er kann dir bestimmt auch ein paar Sorgen nehmen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Liebe Missy,

 

keine Panik. Denke nicht jetzt schon ans Zähne Ziehen und lockere Zähne. Ich habe meine Spange jetzt drei Wochen und richtig locker ist da noch nichts. Das kann also alles dauern.

 

Beim Zähne ziehen würde ich dann auch auf jeden Fall die Scheißegal-Tablette in Anspruch nehmen. Wenn die nicht so gut wirken sollte beim Separiergummis einsetzten, dann frage nochmal Deinen Zahnarzt nach anderen Möglichkeiten. Meine bieten zum Beispiel Lachgas und Dormicum an.

 

Alles wird gut ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für eure Worte... ich weiß mein Kopfkino ist ein Wahnsinn - behindert mich leider in so manchen Lebenslagen, aber was solls. Vielleicht sollte ich das ganze einfach anders betrachten. Schlechter Zahn raus ... dafür haben die "Guten" mehr Platz... usw.  Aber halt leichter gesagt als getan.

Danke Minzerella, dann hab ich zumindest noch eine Schonfrist bevor des mit dem Wackeln losgeht.

 

Jetzt hab ich eh noch eine andere Frage:

 

Das meinem derzeitigen KFO lief so ab:

Ich war zum Behandlungsgespräch dort, und als ich dann noch einmal (nach reiflicher Überlegung :-) ) dort war und mein ok gegeben habe (habe da nicht mehr mit dem Arzt gesprochen), hat mir die Assistentin einfach einen Termin (für Gummis und Spange) gegeben. Auf meine Frage, ob jetzt noch irgendwas zu machen ist, meinte sie nur, dass wir einfach die Termine machen und das passt.

Haben noch nicht fix geklärt, wie viele Keramikbrackets ich bekomme oder ob vorher eine PZR vorteilhaft wäre etc...

 

Sollte ich versuchen, noch ein Gespräch hineinzu"quetschen" oder wird mir eh alles dann bei den beiden Terminen erklärt bzw. abgestimmt???

 

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hast Du denn einen Heil- und Kostenplan bzw. einen Kostenvoranschlag oder Behandlungsvertrag bekommen? Immerhin muss der ganze Spaß ja bezahlt werden. Entweder ganz oder teilweise von Deiner Kasse oder von Dir selbst.
Da müsste dann ja drinstehen, welche und wieviele Brackets geklebt werden.

 

Ich würde alle Fragen zusammenschreiben und dann vielleicht dem Arzt nochmal eine e-mail schicken. Du hast noch genug Zeit, um Fragen zu stellen und zufriedenstellende Antworten zu erhalten.

 

Abdrücke, Röntgenbilder usw. wurden aber schon gemacht, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich hab einen Heilkostenplan erhalten (den ich auch bei der Kasse eingereicht hab).

Darauf steht eine Diagnose: Überbiss 6 mm, Engstand OK 3 mm, Engstand UK 8 mm ..usw

dann steht als Therapie: festsitzend ... und voraussichtliche Behandlungsdauer ca. 3 Jahre ... und halt der Preis.

 

Aber das war's dann auch schon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden