GameOver

Meine Profilkorrektur - Tagebuch

Hallo ihr lieben,

ich habe vor genau einem Jahr bereits eine Nasenkorrektur hinter mich gebracht und will nun an's Kinn gehen. Eitel bin ich nicht - ich hätte aber gerne ein normales Profil. Das ist alles. (Vorstellung ist hier: ). Ich mag hiermit von meinen BG's bis zur OP berichten. Name des Operateurs bleibt vor erst offen und wird nachgereicht wenn ich Bilder poste. Fragen können gerne gestellt werden.

OP Vorgang kann hier gesehen werden:

.

 

Mittlerweile habe ich zwei BG's hinter mir. (unten schreib ich mehr zu den einzelnen). Nächstes BG wird am 26.08 stattfinden. OP Termin ist am 03.09.2014. (hoffentlich...)

 

1. BG:

Wir haben eine Simulation erstellt (kam binnen zwei Wochen per E-Mail an) sowie Röntgenbilder. Bisschen was über die Genioplastik gesprochen. Arzt war sympathisch. Mehr gibt es bislang nicht zu erwähnen.

 

2. BG:

Gespräch über:

  • Kosten
  • Risiken
  • Krankenhaus

Sooo.... was mich jetzt zum Nachdenken bringt.. ich habe einen Bluttest gemacht und mich hat etwas die Gerinnung zum Nachdenken gebracht...

INR lieght bei 1,26 (ist o. k. und unbedenklich... zwar nicht perfekt aber...) PTT: 33,4 (passt laut Hausarzt) und jetzt kommt's Quick von 60 O.o (das ist o. k. laut Narkosearzt schwierig erst bei unter 50...) Geblutet habe ich nicht all zu sehr bei OPs (bislang 4 - keines davon auf Grund der Schöhnheit). Evtl. lag es an dem halben Glas Likör, das ich am Vortag gedrunken habe (sollte doch von 20:00 Uhr bis um 10:00 Uhr morgends doch abgebaut sein ... oder?)

 

Ist zwar für'n Anfang wenig - kommt aber immer mehr dazu. Schreibe dann Gedanken, Abschwellprozess (evtl. mit Bilder), Krankenhaus, Schmerzen, evtl. Blutung (hoffe ich nicht) und das Ergebnis in dem Thread.

Mittwoch kommt dann das erste Update mit Vorgespräch wg. OP.

Bis dahin.

Grüße!:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

mich würde interessieren was es kosten würde habe jetzt meine bimax operation hinter mir und will auch eine Kinnplastik....

würde mich freuen wenn du einen genauen Preis mir mal demnächst nennen könntest

Habe am 10.09.2014 einen Termin bei Medical One in Wiesbaden wegen der Kinnplastik 

 

Liebe Grüße Wladi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mich würde interessieren was es kosten würde habe jetzt meine bimax operation hinter mir und will auch eine Kinnplastik....

würde mich freuen wenn du einen genauen Preis mir mal demnächst nennen könntest

Habe am 10.09.2014 einen Termin bei Medical One in Wiesbaden wegen der Kinnplastik 

 

Liebe Grüße Wladi

Hi, kommt bei meinem Operateur auf c. a. 4200 Euro (liegt im Rahmen war bei 3 unterschiedliche Operateure und da ist es der gängige Preis, teuerstes Angebot lag bei 5.500 Euro - Geld spielt keine Rolle, so lang ich Vertrauen im Operateur habe). Medical One sollte aber um einiges günstiger sein... Grüße:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo:)

Gestern war meine Vorbesprächung zur OP:

  • Es wurde gemessen - 1,1 cm kommt mein Kinn vor
  • werde 4 Tage im Krankenhaus bleiben
  • Quickwert war ok 89 (1,1 INR) am morgen
  • Risiken wurden nochmal genannt
  • OP dauer liegt bei 30-45 Minuten

Jo, das war's soweit, wenn ihr Fragen habt, könnt ihr sie gerne stellen. Halt euch auf dem Laufenden.:)

Grüße.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kannst du uns dann bitte vorher nachher footos zeigen. Mich interessiert wie das kinn aussieht wenn es über 1ccmm vorverlagert wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kannst du uns dann bitte vorher nachher footos zeigen. Mich interessiert wie das kinn aussieht wenn es über 1ccmm vorverlagert wird.

hab ich im Eingangspost geschrieben, werd ich machen:)

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So.. Hallo:)

Morgen geht's los zum Krankenhaus :). Einchecken und evtl. Gespräch beim Narkosearzt. Am Donnerstag ist dann meine OP. Werde mich daher mit dem Bericht erst wieder am Sonntag melden. (Tage im Krankenhaus + 2 Tage nach der OP) und evtl. Fotos vom Kinn. (geschwollen).

 

Falls Fragen oder anderes besteht, ich werde mein Tablet mitnehmen und dann im Krnakenhaus schreiben.

 

Grüße:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

okay das mal medical on günstiger ist freut mich einerseits haha hab damals für meine Nase bei denen 7.000€ bezhalt und ich find das ist Schweine teuer ^^ Termin wurd auf den 10.09 verschoben 

 

wünsche dir für den heutigen tag alles gute ich drücke dir die Daumen :)

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

okay das mal medical on günstiger ist freut mich einerseits haha hab damals für meine Nase bei denen 7.000€ bezhalt und ich find das ist Schweine teuer ^^ Termin wurd auf den 10.09 verschoben 

 

wünsche dir für den heutigen tag alles gute ich drücke dir die Daumen :)

Dachte du lässt deine Kinnplastik in der Uniklinik machen?!^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke euch;) ein kleines zwischenupdate: ich hab es überlebt! Kinn ist länger gworden kA wie mein Profil aussieht. OP Bericht kommt wenn ich wieder daheim bin heisst am sonntag schreibe dann noch mjtein paarvon euch, kann aber das mit meinem tablet leider nicht! Habe eine fiese lymphknotenschwllung in meinem gesicht sonst nix. Lippe ist nur taub rechte seite unten. Gelächelt habe ich schon.

Grüsse!○●

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So:)

OP Bericht;

 

1. Tag: Pre-OP Einweisung

Ich durfte Aussuchen, was ich die Tage esse... Besonders viel Auswahl gab es leider nicht. Habe meinen Zimmernachbarn kennen gelernt und die "lieben" (einige waren sehr lieb ... andere... nunja) Krankenschwester meinte, dass ich eine volle Woche (oder etwas mehr) im Krankenhaus sein werde O_o Hatte dann noch ein Gespräch mit der Narkoseärztin, Blut wurde nochmals abgenommen und durfte noch zum Italiener gegenüber was essen. Gegen 21 Uhr bin ich wieder zurück ins Krankenhaus. Essen durfte ich gegen 22 Uhr nicht und trnken Mitternacht.

2. OP Tag

Gegen 6 Uhr wurden wir geweckt. Mein Zimmernachbar (GNE) kam zu erst dran. 9 Uhr bekam ich die LMAA Tablette und durfte nochmal duschen und die "luftige" OP Kleidung anlegen (Kittel, Netzunterhose, Haube). Ich erinnere mich leider nicht mehr an die Narkose + Aufwachen.. kann daher nichts genaues sagen (seltsam.. das erste Mal, das mir das passiert ist... bei meinen anderen OP's konnte ich mich noch genau daran erinnern). Bin dann wieder gegen 13 Uhr im Zimmer aufgewacht. Habe nicht geblutet während der OP. Den Tag habe ich mit kühlen verbracht. Schlafen MUSSTE!! man um ein Uhr. Ich konnte nicht schlafen mir wurde dennoch meine elektrische Geräte ausgestöpselt.. Naja egal. Hab dennoch 3 Stunden geschlafen. (Von 1 bis 4 Uhr) - wollte an dem Tag weder Essen noch trinken.

3. OP Tag

.... meine Unterlippe war so dermaßen angeschwollen. Meine Eltern haben mir Arnica Globuli gekauft. Die halfen und helfen immer noch sehr gut. Ansonsten kühlen und den langweiligen Krankenhausalltag hinter mich bringen. Schwllung ging am Abend etwas zurück. "Krankenhausmundgeruch" hab ich immer noch - der ist ekelhaft!! Spühle mehrmals täglich u. a. mit Chlorhex aus... Zähneputzen soll ich langsam angehen wenn es mir etwas besser geht (Sonntag oder Montag... *würg*). Den Abend hab ich kein Auge zubekommen; Weil: Geräusche von außen zu laut waren (dachte jemand baut etwas)... Fernseh ging selbstständig an und aus - im 5 Minuten takt. Wenn man einmal die Lautstärke verringert hat war der Fernseh aus und später mit voller Lautstärke zurück. Nachtschwester konnte nicht helfen. Habe an dem Tag auch meine Narkosenadel rausbekommen.

4. Tag: Entlassung *-*.

Der Professor hat mich die ganze Zeit also vom 1. Post OP Tag bis zur Entlassung besucht. Er war wie immer nett und sympathisch und hat das ganze Krankenhauspersonal (obwohl ein paar nett waren) wtt gemacht. Er war gut drauf. Gegen 11 Uhr wurde ich entlassen. Sagte nochmal meinen Zimmerkollegen tschüss (um den tut's mir leid... wenn ich Schlafentzug habe bin ich etwas ... bissig (hab ihn nicht angezickt oder sonst etwas - wollte aber NUR nach Hause) Die Fahr heim war die Hölle (2,5 Stunden fahrt *würg*). Tape wurde entfernt und ich sehe so aus wie der: http://www.google.de/imgres?imgurl=http%3A%2F%2Flaytonaho.files.wordpress.com%2F2013%2F06%2Fapril-15th.jpg&imgrefurl=http%3A%2F%2Flaytonaho.com%2Ftag%2Fbraces%2Fpage%2F2%2F&h=2592&w=1728&tbnid=NsMgC6G0BcCzvM%3A&zoom=1&docid=k6tND6Ue_8uFcM&ei=ihcLVJ2ABIu6ygPtoYLgDQ&tbm=isch&iact=rc&uact=3&dur=224&page=3&start=87&ndsp=53&ved=0CDkQrQMwEThk .

 

So Allgemeines:

Schwellungen:

  • Kinn ist extrem geschwollen!
  • Unterkiefer ist geschwollen - fühlt sich an wie ein Unterbiss
  • Kein Gefühl in die untere Schneidezähne
  • kein Gefühl in der Unterlippe.

Wollte alles schnell niederschreiben, bevor ich es vergesse. Ich melde mich für's erste nicht mehr. Fragen beantworte ich noch.

Freitag werden meine Fäden gezogen.

 

Würde ich die OP nochmal machen?

Ehrlich gesagt, nein. Der Professor und das Ergebnis das ich bis lang sehe gefällt mir unheimlich gut aber die Schmerzen und Schwellungen sind im Mundraum nervig. Aber immerhin nicht so schwierig wie alle 4 Weisheitszähne unter Vollnarkose auf einmal rauszuholen. Ich habe mit euch Bimaxe und andere Sägekorrekture Respekt.

 

Entschuldigt die wirre Schriftführung bin aber fix und alle.

Grüße!

OP Pt 1.bmp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Glückwunsch zu deiner überstandenen Op 

schöner Bericht :)

nach meiner bimax dachte ich auch wieso habe ich das nur gemacht ^^

aber das geht schnell rum Hauptsache du bist mit deinem Endergebnis zufrieden das ist das wichtigste 

ich bin jetzt 7 Wochen post op und bin immer noch geschwollen das geht ziemlich stark auf die Psyche -.-

hoff für dich das du schnell abschwillst und sowas nicht erlebst ^^

 

@hamamelis

ja ich werde erstmal noch mit dem dr kluge sprechen lass mich von ihm beraten und so mal schauen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke :)

So, Schwelungen gehen scheinbar weg. (Bin wieder gelb:D) - Da hoff ich mal das du auch abschwillst:).

Wünsch dir noch mit erfolg mit deiner Genioplastik - falls noch Fragen oder ähnliches besteht, kannst du dich ja gerne melden!

Grüße.

PS: Bilder vom Untergesicht gibt es scheinbar am Donnerstag. Fäden werden dann auch gezogen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey,

mir geht es so weit super.. aber eine Frage hätte ich... und zwar kann es sein, dass meine Eltern eine Art "Identitäsverlust" mit mir haben? Mein Vater wird nach der OP sehr oft sauer, nervös und anderes.. und das seit mein Verband am Samstag abkam und ich weiß ehrlich gesagt nicht weiter... habe mit ihm schon drüber gesprochen und bin ratlos.... Meine Mutter hat da nicht so große Schwirigkeiten. Ich habe seit heute sehr große Schuldgefühle und weiß überhaupt nicht weiter... es zerfrisst mich innerlich auf.. Könnt ihr mir da helfen? Bin mit jeder Antwort dankbar.

Grüße... :482:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann sein das dein Vater vielleicht einfach etwas überfordert ist mit der momentanen Situation und vielleicht gar keine Probleme mit deiner Korrektur hat, sondern eher mit dem Operationsweg an sich - also das du da liegst - sein Kind - und er recht hilflos zusehen muss, wie du lediert ausschaust, sprich die Schwellungen, Blutergüsse etc.

 

Kannst ja mal abwarten wie er sich verhält, wenn alles sich dem Normalen nähert, du agbeschwollen bist und nicht mehr grün und blau...

 

Ansonsten kannst du glaube ich nur abwarten und das Gespräch suchen, an was er sich stört bzw. ob er irgendwie Angst vor etwas hat?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kannst uns denn mal einpaar vorher nachher fotos von vorne und vom profil zeigen?

Hast du jetzt mal mit deinem vater über das thema gesprochen? Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

zu meinem Vater: er gewöhnt sich nur sehr schwer dran, aber gut, ich gib ihm Zeit.

Profilbilder: kommen morgen nach dem duschen.. war gestern zu müde dafür, da ich erst um 22:00 Uhr nach hause gekommen bin.

 

Donnerstag 1. Nach OP Gespräch:

Haben Röntgenbilder gemacht. Arzt hat sich die Wunde angeschaut, alles o. k. Es wurde nicht 1,1 cm nach vorne UND unten verschoben sondern 1,4 cm. Ich werde morgen gegen Abend ein Bild hochladen.

 

Grüße und danke an dir Oleander.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

da ich immer noch nicht weiß, wie man die Bilder genau hochläd eben wieder so.

Man sieht die Schwellungen noch + blauer Fleck.

Fäden sind noch drin.

Schwellungen am Kinn per se sind weg.

Die "Pickel" am Kinn sind Blutergüsse.

Liebe Grüße.

New Bitmap Image (2).bmp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das war Prof. Paulus in München.

 

Noch zu den Schwellungen: Lippen sind komplett abgeschwollen=hab Gefühl dort. Rechts unter der Lippe ist es noch taub sowie das Kinn. Links unter der Lippe ist das Gefühl da. Essen geht auch außer die ganz harte Sachen (Nüsse, Brotkrusten). Vorne abbeißen geht noch nicht.

 

Grüße.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden