Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
robbi09

Sind das Nervenschmerzen oder was ??

:473: Hallo, ich hatte vor 8 Wochen eine OKVV mit Kinnplastik. Logisch ist der Oberkiefer und das Kinn immer noch (nervend) taub aber seit gestern habe ich ein Gefühl wie Brennen im Kinn. Zumindest fühlt es sich so an. Zuerst dachte ich die Unterlippe hätte sowas wie einen Sonnenbrand bzw. Kältebrand aber es kommt def. vom Kinn. Fährt man über die die Fläche von Unterlippe zum Kinn fühlt es sich an als hätte man sich verbrannt aber äußerlich ist nichts zu sehen, es ist innerlich. Kennt jemand dieses Gefühl ? Kann es von den Nerven ausgehen die, laut Hören-Sagen, langsam wieder zueinander finden ? Oder wird dies ausgelöst, weil sich das taube Gefühl langsam auflöst ? Es wäre so schön von jemandem zu hören der dies auch kennt !!  :481:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Das ist möglich, dass Nervenverletzungen zu Schaltfehlern führen können und es wird nicht Schmerz gemeldet sondern Brennen. Das ist jetzt sehr bildlich ausgedrückt. Das kann ein kleiner Kurzschluss in einer Verästelung der Gesichtsnerven sein und gibt sich hoffentlich wieder. Aber den Chirurgen würde ich trotzdem befragen. Ich habe mal eine Doktorarbeit darüber gelesen weil ein CMD / MAP Patient dieses Phänomen durch dauerverspannte, verhärtete Muskulatur ausgelöst hatte. Verspannte Muskulatur schaft das auch Nerven zu verletzen, da muss nicht mal an einem rumgeschnipselt werden.

 

Gruß Norbert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Robbi,

 

ich hatte das nach meiner Kinnplastik auch.

 

Vor etwa einem Jahr (also wenige Monate nach der OP) brannte es so sehr, dass ich an eine Entzündung dachte und zum Chirurgen ging.

Der meinte, es sei der Nerv und verschrieb mir ein Medikament (Lyrica), da es sonst Monate dauern könnte. Allerdings entschied ich dann eigenständig, es nicht zu nehmen, weil es ein starkes Mittel zu sein scheint, das z.B. bei Epilepsie verschrieben wird. Wenn es unerträglich geworden wäre, hätte ich aber wohl keine Wahl gehabt.

 

Ich versuchte es mit Kühlen (besonders in der Sommerhitze), was aber nicht sehr geholfen hat.

Irgendwann wurde es weniger, kam aber von Zeit zu Zeit immer mal wieder (z.B. im Winter durch die Kälte).

 

Jetzt hat es vor einigen Wochen wieder leicht angefangen, was ich aber als gutes Zeichen werte. Es zeigt mir, dass der Nerv arbeitet, sodass sich vielleicht die restlichen tauben Stellen (vor allem unten am Zahnfleisch) noch regenerieren.

Insgesamt ist das Kinn immer noch recht empfindlich, es dauert lange bei mir. Die Schnittstellen der Unterkiefervorverlegung sind dagegen schon längst nicht mehr empfindlich.

 

LG, Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:479:Vielen Dank Iris, vielen Dank Norbert,

 

ich denke ja auch, dass solange es "schmerzt" sich immer etwas tut und es voran schreitet. Aber ich bin halt auch sehr ungeduldig. Habe mir das GANZE so nicht vorgestellt und auch unterschätzt (zeitlich) vor allem aber was es auch mit der Psyche macht. Liebe Grüße Ihr 2 & gute Besserung !! :524:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0