Sabine2701

Vorstehender Kieferknochen

27 Beiträge in diesem Thema

Hallo Zusammen,

ich muss mich hier jetzt auch einfach mal zu Wort melden nachdem ich hier über lange Zeit still mitgelesen habe und hier auch wertvolle Tips bekommen habe.

Meine Bimax war am 17.07.14, also bin ich nun 6 Wochen post op. Mein Unterkiefer wurde ganze 12 mm nach vorne verschoben und etwas zur Seite geschwenkt. Der Oberkiefer wurde mittels Knochenentnahme aus dem Beckenkamm ein Stück nach unten verlegt sowie etwas nach vorne. Mein Biss passt laut Aussagen meines KFO's jetzt schon sehr gut zusammen sodass ich die Zahnspange nur noch zum einhängen der Gummis brauche.

Dennoch bin ich nicht ganz zufrieden: Meine linke Gesichtshälfte wirkt total asymmetrisch, dadurch, dass vom Kieferknochen einfach ein Stück weiter hervorragt als auf der anderen Seite. Ausserdem hängt mein Mund auf einer Seite etwas zur Seite runter.

Nach Aussagen meines KFO kann das durch den Knochenaufbau im Oberkiefer kommen, anscheinend hält das auf der einen Seite einfach besser als auf der anderen und der Knochen ungleichmäßig wieder zurück gegangen ist. (Ein gewisser Rückgang ist wohl normal)

Meine Frage: Hat damit jemand Erfahrungen? Ich muss damit nun nochmal zum Chirurgen und hören was er für Maßnahmen einleiten will, ivh würde mir nur ungern wieder den Oberkiefer brechen lassen :( Mit der Lippe könnte ich zur Not noch leben aber der vorstehende Knochen an der Seite stört mich schon sehr. Kann sowas nicht einfach abgeschliffen werden?

Ich hoffe jemand kann mir helfen!

Viele liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo! :)

Ich habe auch seit langem hier alles still mitgelesen. Ich bin jetzt 16 Tage Post Op und habe mit dem hervorstehenden Knochen das selbe Problem wie du, da auf einer Seite der Kiefer mehr geschwenkt wurde als auf der anderen. Klar ist bei mir noch Schwellung mit dabei, aber mein Arzt hat es abgetastet und meinte, dass wenn es so bleiben sollte und

der Knochen weiterhin mehr hervorragt als auf der anderen Seite, müsse man das abschleifen. Das würde er dann mit der Metallentfernung kombinieren (das man das gleich alles in einem macht). Ich hoffe nun natürlich dass es noch weggeht und sich harmonisiert :(

...aber es gibt auf jeden Fall anscheinend eine Möglichkeit das zu korrigieren/anzugleichen! Mein Arzt meinte aber erstmal abwarten (kann Monate dauern) und dann weiterkucken, es könnte nämlich wie gesagt noch Schwellung sein oder sogar der Muskel der sich jetzt erstmal an die neue Situation gewöhnen muss. Ich verstehe deine Ängste nur zu gut :(

 

alles gute für dich!

liebe grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich denke auch, dass jetzt nach 6 Wochen noch auch noch Schwellung mit dabei ist nur die Aussage des KFO hat mich dann doch etwas geschockt, dass man das evtl neu ausrichten müsste.

Es ist aufjedenfall schon mal beruhigend, dass ich nicht die einzige bin mit diesem Problem :) Habe erst in 2 Wochen einen Termin beim Chirurgen der dann das weitere Vorgehen mit mir bespricht, deswegen bin ich schon mal überhaupt froh zu wissen, dass man etwas tun kann .

Ich werde nach dem Termin hier mal berichten was mein Chirurg dazu gesagt hat.

Danke dir für die Antwort und ich wünsche dir natürlich auch, dass sich alles zum Guten wendet.

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo nochmal :)

Ja bitte schreibe dann was der Chirurg gesagt hat, ich denke auch dass er das sowieso besser beurteilen kann als der KFO!

Ich war deswegen auch bei meinem Kieferchirurgen, der hat ja schließlich auch operiert und kennt den Fall besser.

Ich habe mir jetzt auch vorgenommen bevor ich wieder in Panik verfalle warte ich

jetzt einfach mal mindestens das halbe/dreiviertel Jahr ab bis es soweit ist und die Metallentfernung ansteht. Bis dahin wird sich ja

sicherlich einiges tun mit der Schwellung/Muskeln, bei dir bestimmt auch noch :) und dann kann man über die Möglichkeit des abschleifens nachdenken... ändern können wirs ja im Moment eh nicht... geben wir dem Körper einfach ein bisschen Zeit :)

 

Ich bin gespannt was dein Chirurg sagt.

 

Liebe Grüße

und toi toi toi :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sabine,

 

stört Dich jetzt der Knochen im OK oder im UK?

 

Bei mir wurde unter anderem bei der Bimax der OK etwas geschwenkt und die dadurch entstandene Stufe/Kante wurde bei der Metallentfernung abgeschliffen (hat mir wahrscheinlich mein wunderschönes Veilchen verpasst, dass schon im Aufwachraum zu sehen war).

 

Im UK sind entstandene Kanten auch immer wieder das Thema, z.B. hier: , teilweise verschwinden diese Kanten mit der Zeit, aber in der Größenordnung Monate, nicht Wochen.

 

Ich finde die Aussage Deines KFOs ziemlich unsensibel, schließlich hat er Dich damit doch ziemlich in Panik versetzt.

 

Liebe Grüße!

 

Irene

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Irene,

 

mich stört eine Knochenkante im Unterkiefer, die meine linke Gesichtshälfte viel breiter erscheinen lässt als die rechte.

Finde es schon mal sehr gut zu wissen, dass es möglich ist sowas einfach abzuschleifen oder noch besser, dass es sich von alleine harmonisiert. Es ist auch besser geworden als vor 3 Wochen (da war auch wahrscheinlich noch sehr viel Schwellung mit dabei), nur war ich dann etwas in Panik als der KFO von neu ausrichten sprach.

Ich warte jetzt einfach mal den Termin beim Chirurgen ab und habe mir dann hoffentlich ganz umsonst Sorgen gemacht :-)

Vielen Dank für den Link, scheint ja dann kein Einzelfall zu sein :-)

 

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

ich hatte heute den Termin bei meinem Chirurgen.

Auf meine Frage hin, ob man die Kante bei der Metallentnahme nicht einfach ein Stück abschleifen könnte, sagte er das sich das mit der Zeit evtl wieder aufbauen könnte...?!

Generell findet er aber auch, dass die "dickere" Seite meines Gesichts eh viel besser aussieht, da es dem Gesicht mehr Kontur verleiht. Sein Vorschlag ist bei der Metallentnahme die schlankere Seite ein Stück aufzubauen...

Ich würde gerne eine Foto einstellen um ein paar unabhängige Meinungen zu bekommen, weiß aber leider nicht wie :(

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

 

Wie du ein Foto einstellst weiß ich leider auch nicht ... wrsl auf einer Fotoplattform hochladen und dann hier die URL verlinken :-/

 

Also das mit dem nach einiger Zeit wieder von selbst aufbauen hat mein Arzt nicht gesagt, kann ich mir auch gar nicht vorstellen :389:

Die andere Seite an die nun "kantige" angleichen hab ich mich auch schon gefragt, da ich normal ein sehr schmales Gesicht habe,

aber ich glaube ich hätte da iwie Angst vor, dass es dann doch seltsam aussieht oder gar nicht mehr nach mir...

wie will er das denn machen?

 

An meinem Knochen der so vorsteht hat sich in den letzten Tagen nichts geändert, ich warte jetzt einfach die Monate ab bis zur Metallentnahme (das hat der Arzt so auf März geschätzt) ..wie gesagt man soll ja erstmal Monate warten vielleicht tut sich was :-)

 

Vielleicht schaffst dus ja Fotos hochzuladen :-)

 

Liebe Grüße!

Sarah

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Super, danke Tande :smile:

 

Ja davor habe ich auch Angst, dass es nachher ganz anders aussieht. Ich finde es schon nach der Bimax eine Umstellung mich an das neue Gesicht zu gewöhnen, da ist sowas dann bestimmt nochmal schwieriger.

Der Chirurg hat gestern nochmal neue Abdrücke genommen und neue Fotos geschossen und wollte sich dazu nochmal in Ruhe Gedanken machen. Er hat aber auf jeden Fall davon gesprochen, dass man die schmalere Seite mit Kunststoff?! auffüllen könnte um das an die kantige Seite anzupassen. Er wollte sich noch mal bei mir melden, wenn er Bilder und Abdrücke angeschaut hat.

 

Ich habs jetzt geschafft ein paar Bilder hochzuladen und würde mich sehr über ein paar Meinungen von euch freuen... wenn man Freunde und Familie fragt, bekommt man ja eh immer nur ein "also ich finde nicht, dass es so stark auffällt wie du denkst"

 

Grüße :smile:

post-13042-0-30832200-1410329035_thumb.j

post-13042-0-74106700-1410329042_thumb.j

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

also ich finde man sieht es, aber ich wusste nun natürlich auch, auf was ich schauen soll. Ich muss dem KFC auch Recht geben; ich finde die "vollere" Seite sieht besser aus. Die andere scheint wie etwas eingefallen zu sein.

 

 

Liebe Grüße

 

Lana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo :711:

 

so ähnlich sieht es bei mir auch aus. Nur das meine eine Seite, wo der Knochen plötzlich so markant ist, das richtig "Spitz" und eckig aussieht im Vergleich zu meiner schmalen Seite. Außerdem ist es irgendwie auch höher als auf der schmalen Seite.

 

Die Lippen von dir finde ich überhaupt nicht schlimm, das würde auch keinem richtig auffallen wenns dus nicht sagst. :)

Die "vollere" Seite hat schon was, aber die Frage ist ob es dann noch "du" bist wenn die andere aufgefüllt wird. Ich glaube ich hätte

ein bisschen bedenken mir da irgendeinen Kunststoff reinmachen zu lassen :(

 

Soll der Chirurg sich mal überlegen was man tun kann, aber ich würde denke ich schon noch warten ob sich noch was tut an deinem Gesicht.

Das würde er ja eh erst bei Metallentnahme machen oder?

Deine OP ist ja auch noch nicht so lange her...

 

Vielleicht könntest du auch (irgendwann) noch eine andere Meinung einholen, von einem anderen Kieferchirurgen?

Es ist ja immerhin dein Gesicht.

 

Ich glaube, falls bei mir das nicht weggeht, möchte ich es abschleifen lassen. Hatte schon immer ein schmales Gesicht und plötzlich

so ein markantes eckigeres zu haben würde glaube ich nicht passen, da alles an mir recht schmal ist :(

 

Das macht ein schon ein bisschen traurig, jetzt wo man die OP und das gröbste überstanden hat, ein assymetrisches Gesicht zu haben :(

 

Liebe Grüße

Sarah

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallöchen,

 

tut mir Leid für dich, dass du nach deiner OP ähnliche Probleme hast.

 

Mich hat die Rücklage meines Unterkiefers optisch nie wirklich gestört und ich war mit meinem Gesicht vor der OP auch eigentlich immer Recht zufrieden.

Das man danach dann geknickt ist, wenn es auf einmal assymetrisch aussieht kann ich voll nachvollziehen und fühle da voll mit dir. Mir wurde vor der OP noch groß erzählt, dass es sich optisch auf jeden Fall verbessern würde und dann sowas.

Wir werden auch erst mal abwarten bis zur Materialentnahme, habe ja immernoch die Hoffnung dass sich so noch etwas tut. Bin im Moment auf jeden Fall noch total ratslos was ich machen lassen würde, wenn es so bleibt wie es ist... nachher wird es noch schlimmer als es sowieso schon ist.

 

Viele liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bei mir geht der uk zu sehr nach links... das sieht bei mir auch so aus. und meine ganze linke gesichtshälfte ist ganz minimal weiter vorne als rechts. bei mir stand vom chirurgen aus auch schon von vorn herein fest, dass er mein metall nicht entfernen wird... weils ned notwendig is.... :( man kann auf jeden fall den kiefer zurechtschleifen lassen... machen die ganzen transen auch und bei denen wächst der knochen auch nicht wieder nach.... lg corina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

woher weiß er denn das es nicht notwendig ist?

Da kann sich doch auch was entzünden (kann natürlich auch nicht, aber wer weiß das schon?) ? :(

 

haha das stimmt wohl :)

 

liebe grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sabine,

ich habe seit meiner Bimax OP ( 9.7.14) ähnliche Probleme und bin gerade durch Zufall auf deinen Thread gestoßen.....

Da unsere op auch ziemlich zur selben Zeit stattfand wollte ich mal fragen was es bei dir so neues gibt....?

VLG Sabrina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sabrina,

es fällt mir schwer, zu beurteilen ob es besser geworden ist, da ich alle Bilder gelöscht habe um mir nicht ständig den Vergleich an zu gucken.

Dennoch habe ich das Gefühl es ist ein wenig besser geworden, kann das aber nicht 100% beurteilen; vll hab ich mich ja auch einfach schon dran gewöhnt?!

Den Leuten aus meinem Umfeld fällt es zumindest anscheinend immer erst auf wenn ich sie gezielt drauf hinweise. Ich hoffe nun einfach auf meine ME und dass der KFC das noch etwas verbessern kann.

Ein aktuelles Bild habe ich beigefügt....

Hat sich bei dir denn seit der OP noch etwas verbessert?

Viele Grüße

post-13042-0-97706700-1415373863_thumb.j

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich kann auch bei genauerem Hinsehen nur erahnen, dass der Unterkieferrand asymmetrisch ist. Die wenigsten Menschen haben exakt symmetrische Gesichter. Auf deinen Bildern sehe ich eigentlich eine bildhübsche Frau mit sehr attraktivem Gesicht und ich denke nicht, dass ich da die Ausnahme bin. Also Bilder von dir brauchst du auf keinen Fall löschen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sabine,

wenn du so schreibst könnte das echt von mir stammen :D ich habe auch alle Bilder vom Handy gelöscht und ich habe mir verboten mich selbst zu fotografieren....

Habe auch mal aktuelle Bilder von mir beigefügt obwohl ichauch denke das es besser geworden ist aber schwer zu beurteilen :/ am Dienstag gehe ich zu meinen KC. Das ist mein erster Termin ohne Schwellung. Zumindest sichtbare.... Bisher hat er ja immer behauptet das gibt sich. Meinem Umfeld fällt auch nichts auf. Also für außenstehende ist eh immer alles super ;)

Viele liebe Grüße und eine weitere gute Heilung wünsche ich dir.

post-19862-0-07261000-1415521712_thumb.j

post-19862-0-32534400-1415521756_thumb.j

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Übrigens siehst du echt richtig toll aus!

Voll hübsches Bild. Toller Mundschluss!

Wann ist eigentlich deine ME?

Hatte ich ganz vergessen zu fragen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist lieb von euch, vielen Dank :)

Ich finde aber übrigens auch nicht, dass es bei dir stark auffällt wirklich nur wenn man es weiß und darauf achtet kann man eine leichten Unterschied sehen. Ich finde aber dass ist nur ganz minimal. Und bei deinen tollen langen Haaren achtet da eh keiner drauf ;)

Ich denke man achtet einfach viel mehr als vorher drauf ob sich rtwas negativ verändert hat und es fällt dann einfach mehr auf als wenn etwaa zb schon immer so ist.

Wie spannend, wenn du Dienstag da warst kannst du ja mal erzählen was der KFC gesagt hat, wenn du magst :)

Wann genau meine ME ist kann ich noch gar nicht sagen, gibt noch keinen festem Termin. Denke Anfang nächsten Jahres, es wat von einem halben Jahr nach der Op die Rede.

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dankeschön :)

Aber du hast recht. Seit der op "überprüfe" ich ständig mein Gesicht. Früher war ich niiiieeeee so. Dabei hätte ich besser früher mal geschaut :D Hehe....

Heute war ich ja in Heidelberg zur Kontrolle. Deshalb schreibe ich jetzt auch gleich :)

Also er hat heute auch den Unterschied deutlich gesehen. Endlich mal!

Dr. Seeberger sagte das im April die ME geplant ist und wir bis dahin einfach mal abwarten was noch passiert. Bei der ME könnte er noch einiges angleichen. (abschleifen!?) so genau will ich das dann doch nie wissen. Aber immerhin. Er hat sich sehr viel Zeit genommen und mich etwas beruhigt.

Ich meine ich erwarte ja auch keine Wunder. Kann wirklich soooo zufrieden sein. Wir haben heute mal die alten Fotos angeschaut. Und wirklich. Kein Vergleich.

Wann musst du denn mal wieder zu deinem Kieferchirurgen?

VLG....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr schön, dass dein Arzt dich ein bisschen aufbauen konnte. Meiner huscht immer nur von einem Termin zum anderen und hat sich noch nicht wirklich konkret geäußert was genau er machen will, einfach erstmal abwarten.

Bei mir steht in der nächsten Zeit kein Termin beim KFC an, ich denke Anfang nächstes Jahres werde ich nochmal selbst ansprechen wie es mit der ME aussieht...und vor allem was man dann noch machen kann :)

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Zusammen,

da ich das Thema eröffnet habe möchte ich euch nun auch zeigen wie es aussgegangen ist.

Meine ME war vor ca 6 Wochen und lief soweit problemlos. Während der ME wurde der Unterkieferrand noch einig wenig zurecht geschliffen, wobei mein KC auch meinte, dass eine der Platten ziemlich weit unten gesessen hätte und dadurch die asymetrie zustand kam.

Naja jedenfalls finde ich persönlich man sieht es zwar immernoch ein wenig, aber nicht so stark wie vorher.

Und hier nun das Endergebnis, mit dem ich mich auch anfreunden kann :)

Viele Grüsse

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden