Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
ginibini

Vorstellung

Hallo, ich wollte mich auch vorstellen. Mein Name ist Regina, ich bin 36 Jahre alt. Ich hatte in meiner Kindheit und Jugend eine ausgeprägte Progenie, bin 96 mit 18 Jahren operiert worden: Bimax, OK vor, UK zurück, Kinnverlagerung. 2000 kam es zu einem Rezidiv mit wieder offenem Biss, dann Monomax (OK vor). Das ist jetzt 14 Jahre her, ich bin heute mit dem ästhetischen Ergebnis nicht zufrieden. Die Zähne sieht man beim Sprechen kaum, der OK ist unterrepräsentiert und der Biss ist seitlich wieder offen, vorne Kopfbiss. Nun würde ich mich gerne wieder operieren lassen und mich mit Leidensgenossen austauschen, wie das mit den Kosten ist, an wen man sich am besten wendet usw....

Schöne Grüße aus Niederbayern!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Dein seitlich offener Biss könnte durch dein Schluckmuster verursacht sein. Warst du beim Logopäden (MFT) um das überprüfen zu lassen. Wurde die OP myofunktionell (MFT) begleidet um deiner Muskulatur zu helfen mit der veränderten Situation umzugehen?

 

Gruß Norbert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0