exceptionnelle89

Bimax - wie lange wirklich arbeitsunfähig?

Hallo liebes Forum,

 

bei mir ist es in 1,5 Wochen soweit. Ich habe meine zweite OP vor mir (Bimax).

 

Meine Frage aber an euch:

Wie lange wart ihr krank geschrieben? Bzw. wie lange hat es gedauert bis ihr wieder arbeiten konntet?

Ich bin Studentin und die OP findet erst 2,5 Wochen vor Semesterbeginn statt und ich habe viele Präsenzveranstaltungen und kann nur begrenzt Fehltermine haben....

Jetzt mache ich mir natürlich Gedanken... :481:

Daher würde ich mich über ein paar Erfahrungswerte von euch freuen! (Ich weiß, dass es da auch individuelle Unterschiede gibt, mir würden trotzdem eure Erahrungen helfen :))

 

Viele Grüße und Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Ich War nach meiner bimax mit Krankenhaus 3 Wochen krank und länger hätte ich auch nicht benötigt trotz job mit viel Aktivität

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi exceptionnelle89,

 

hatte zwar auch nur eine UKVV, aber bin jetzt 10 Tage post OP und mich in eine Vorlesung oder ein Seminar setzen könnte ich schon wieder. Also sollten die 2,5 Wochen kein größeres Problem darstellen, sofern von euch nicht rege Teilnahme gefordert wird, oder so. Und dann besteht ja immer noch auch die Möglichkeit mit den Dozenten zu sprechen. Dank Splint oder Gummis oder was auch immer ist ja ziemlich offensichtlich, dass du einen guten Grund hast, die ein oder andere Veranstaltung nicht durchzuhalten oder eben nur ruhig da zu sitzen. Zudem müssen sie Krankschreibungen akzeptieren - Anwesenheitspflicht hin oder her. Dann müssen sie dir halt Ersatzleistungen anbieten (Kurzessay über den Seminarinhalt oder so).

Ich würd sagen: Keine Sorge, das ist recht unproblematisch. :)

 

Krankgeschrieben bin ich allerdings noch zwei weitere Wochen - muss im Job aber auch reden und kann dann nicht einfach irgendwann sagen: "So, jetzt hab ich für heute genug, die Klappe tut mir weh, ich geh." ;) Von zu Hause aus wird aber schon wieder ab dieser Woche ein bisschen gearbeitet. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey,

 

ich bin am 20. Tag post-OP wieder zur Uni gegangen. War halt der erste Tag und ich wollte nicht fehlen. Hab mich zwar noch nicht super fit gefühlt, aber es ging schon. Schwellung war auch noch nicht ganz weg, aber sah dennoch akzeptabel aus. Man fühlt sich halt noch sehr schwach aufgrund der Ernährung. Mit Puddings und Joghurts durch den Tag! ;)

Eine Woche später fühlte ich mich schon viel besser. Nach den ersten 2 Wochen nach der OP ging es bei mir wirklich rasant bergauf!
Halte durch! :)

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Huhu, ich hatte im Juli meine Bimax und war dann 4,5 Wochen inkl. Krankenhausaufenthalt nicht arbeiten. Bin bis heute manchmal noch etwas übermüdet aber meine Schmerzen lassen langsam nach.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo und vielen Dank an jeden einzelnen für eure Erfahrungen!

das ermutigt mich schonmal :)

 

meine Bimax ist jetzt exakt 14 tage her, bin also 13 tage post OP und es geht langsam aufwärts....

ich hoffe dass es mir in zwei wochen noch besser gehen wird und ich wieder einigermaßen fit bin, denn im Moment ist schon ein einfacher spaziergang ein ziemlicher kraftakt dem ich mich aber trotz allem täglich stelle =)

 

liebe grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden