Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Calendula91

Bereits nach Stunden Veränderungen - normal?

Guten Abend alle miteinander :)

Ich hoffe, ich frage nichts, was schon hundertmal gefragt wurde, ansonsten bitte ich schon vorab um Verzeihung :biggrin:

Ich war heute mittag mal wieder zur Kontrolle beim KFO, meine Behandlung geht langsam dem Ende zu. Heute hat er zwei Federn über den Draht im OK geschoben, damit sich die seitlichen Schneidezähne in die Mitte der vorhandenen Lücke schieben.
Nach der Zahnspangen-Entfernung sollen diese beiden Zähne dann noch aufgebaut werden, da sie recht klein sind.

Normalerweise bin ich ja was Zahnspangen betrifft ein Fan von flotten Veränderungen, aber als ich vorhin in den Spiegel geschaut hab, bin ich doch ein bisschen erschrocken. Der rechte seitliche Schneidezahn hat sich bereits jetzt (innerhalb von ca. 7 h) um ca. 2 mm verschoben. Ist das noch normal??? Habe jetzt etwas Sorge, dass sich dahinter eine Wurzelresorption verbergen könnte.

Wenn ich dagegen drücke, wackelt er allerdings nur ganz minimal, wie es wahrscheinlich bei einer Zahnspangenbehandlung üblich ist.

 

Hat einer von euch schonmal ähnliche Erlebnisse gehabt?

 

Ich danke schonmal für alle Antworten :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Gerade am Schluss einer kieferorthopädischen Behandlung mit einer festen Zahnspange sind Zähne oft gelockert. Das ist an sich nicht weiter schlimm, da sie sich von selbst wieder festigen nachdem die Apparatur entfernt wird. "Interessant" ist diese Lockerung speziell im Hinblick auf Rezidive, die besonders unmittelbar nach dem Ende der aktiven Behandlung auftreten können, wenn man nichts dagegen unternimmt.

 

Eine auffällig große Zahnbewegung in einer fortgeschrittenen Phase der Behandlung muss nichts weiter bedeuten. Unabhängig davon kann es Resorptionen geben oder auch nicht. Wenn es sie gibt, bilden sie sich im Verlauf von Monaten, keinesfalls an einem Tag. Aus diesem Grund werden in der Regel auch in entsprechenden Abständen Kontrollröntgenaufnahmen angefertigt, z. B. 6-12 Monate nach Einsetzen der Spange.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dafür habe ich gerade keine sichere Erklärung, was nicht heißt, dass es keine gibt. Vielleicht war die Behandlungszeit insgesamt sehr kurz oder die Zahnbewegung eher klein, aber warum etwas gemacht wurde oder nicht, kann letzten Endes nur der Behandler erklären.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich reihe mich da auch mal ein: Auch bei mir bis zur Entfernung der Zahnspange keine Röntgenbilder zwischendurch beim KFO. Trotz fast 2 Jahren Brackets. Scheint wohl sehr unterschiedlich gehandhabt.

 

Zu der schnellen Bewegung:

Ich hatte mal so eine Gummiekette, die hat mir meine Zahnlücken vorn extrem schnell zugezogen sodass ich ein bisschen Angst hatte. Es war auch ziemlich schmerzhaft an den ersten zwei Tagen. Manchmal bewegt es sich tatsächlich sehr schnell und manchmal hatte ich den Eindruck, dass sich gar nichts tut. Gewackelt haben meine Zähne auch ein bisschen wenn man genau nachgeprüft hat. Am Anfang fand ich das auch schon beunruhigend aber der Arzt fand es vollkommen normal. Also wenn du längere Zeit Schmerzen hast oder so, würde ich vielleicht noch mal nachfragen, ansonsten ist vermutlich alles ok :smile:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein kfo hatte mal bei einem Termin gemeint wir Röntgen mal um alles anzuschauen (knapp 8 Monate nach Brackets) aber dann gab es kein Röntgenbild.

Bei mir ging es damals darum wie sich alles zueinander verhält und ob 2 Zähne evtl. doch nicht raus müssen.

 

Aber er schaute es sich nur an und die Zähnchen mussten dann weichen.

 

Jetzt sind knapp 1 1/2 Jahre um und ob da noch ein Röntgenbild kommt?

 

Ich werde zumindest bei "beendeter" Zahnspangen-Behandlungszeit eines einfordern, da ich wissen will ob irgendeine Wurzel es übel genommen hat.

 

Ist wohl nicht selten, dass zwischendurch keine gemacht werden?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stimmt, bei den Gummiketten konnte ich auch meistens nach ca. 1-2 Tagen schon Veränderungen sehen! Habe zum Glück nur ein leichtes Ziehen und Drücken, vor allem wenn die Elastics noch drin sind, aber sonst ist es gut aushaltbar!

Also, wenn ich so ganz genau drüber nachdenke, hab ich langsam das Gefühl, dass mein KFO ganz zu Beginn der Behandlung auch mal irgendwas davon geredet hatte, dass man ab und zu zur Kontrolle röntgen muss. Aber vielleicht bilde ich mir das jetzt auch bloß ein...

Die Behandlung geht bei mir jetzt auch schon ungefähr 1 1/2 Jahre und so ewig lang wird das also auch nicht mehr dauern, glaube also auch eher, dass sich das mit dem Röntgen dann erledigt hat :D Aber ein Bild am Ende der Behandlung wäre vielleicht schon ganz sinnvoll! Muss ihn mal das nächste Mal drauf ansprechen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0