Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Bvb58

Bimax OP vor 2 Wochen

Hey Leute,

 

ich wurde vor 2 Wochen am Ober- und Unterkiefer operiert (Bimax).

Ich darf die ersten 4 Wochen nur flüssiges essen, meine Frage ist, wann ich wieder joggen7Fußball spielen kann ?

Ich fühle mich eigentlich wieder ganz fit, hat einer Erfahrungen gemacht?

 

Und wann darf ich ins Fitnessstudio gehen?

 

Über eine Antwort freue ich mich sehr :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Bvb58,

 

such mal im Forum, zu Sport nach Bimax/Fitnessstudio gibt es hier mehrere Fäden. Leider mit sehr unterschiedlichen Antworten, von daher ist die beste Antwort, Deinen KC danach zu fragen. Joggen habe viele glaube ich nach 4 bis 6 Wochen angefangen, wobei viele bereichten, dass man es am Anfang sehr deutlich gemerkt hat. Fußballspielen, bzw. alles, bei dem man ein schnell bewegtes Objekt (wie Ball, Fuss, Ellenbogen, Faust...) ins Gesicht bekommen kann, scheint sich eher in der Größenordnung 3 bis 6 Monate zu bewegen.

 

Irene

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde an deiner Stelle auf keinen Fall etwas riskieren... nicht nur die Kieferknochen brauchen Zeit bis sie wieder fest werden, auch die Zähne sitzen nach einer Kieferop erstmal "lockerer" als sonst. Jetzt einen Schlag darauf zu bekommen wäre sicher sehr schlecht. Leichtes Joggen/Radfahren wird man nach 6-8 Wochen versuchen können, vorher würde ich mich ausruhen. Kontaktsportarten eher mehrere Monate meiden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Antworten, ich wurde am 03.09 operiert und möchte ab dem 15.10 wieder pfeifen, da ich im Talentkader bin und bestimmte Anzahl an Spielen pfeifen muss. Also ich bin Fußball Schiri und da ist bisher auch kein Kontakt aufgetreten mit Spielern oder so

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Bvb,

 

also mir persönlich wäre das deutlich zu knapp, auch wenn der 15.10. dann genau 6 Wochen sind. Ich habe keine Ahnung von Fußball, aber ich dachte, dass das Klischee, dass der Schiedsrichter nur auf dem Platz rumsteht, eigentlich nicht stimmt, sondern dass der Schiedsrichter doch eine gewisse Ausdauer braucht. Und als Schiedsrichter kannst Du ja nicht einfach vom Platz gehen und sagen, so jetzt reichts mir, wie es bei vielen anderen Sportarten (Schwimmen, Radfahren, ...) der Fall ist. Mir ist nach meiner Bimax auf alle Fälle aufgefallen, dass die Ausdauer geringer war und dass vor allem die Grenzen enger gesetzt waren. Kannst Du nicht beim Verband oder was auch immer dafür zuständig ist und nachfragen, wie man es am besten macht, oder z.B. Spiele tauschen, so dass Du jetzt noch etwas Pause hast, aber letztendlich auf Deine Spielzahl kommst. Würde denn der Verband nach einem Beinbruch auch verlangen, dass Du nach 6 Wochen wieder pfeifst? Und kannst Du überhaupt pfeifen? Ich habe ziemlich lange gebraucht, bis ich überhaupt genug Druck aufbauen konnte, der Strohhalm hat bei mir z.B. nie funktioniert.

 

Und auch wenn Du sagst, dass Du noch nie Kontakt mit einem Spieler oder Ball hattest, man sollte das böswillige Charma der Welt nicht unterschätzen. Ich fand es erstaunlich, wie viel in den Wochen nach meiner Nasen-OP knapp an meiner Nase vorbeigeflogen ist bzw. diese gerade ganz leicht berührt hat, obwohl mir sonst so etwas nie passiert.

 

Viele Grüße!

 

Irene

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0