Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
pommel

Spangenentnahme - wie war das bei Euch??

Da ich in ein paar Wochen meine Incognito los werde, wollte ich mal fragen, wie das so geht, wie habt ihr das empfunden? Wie werden die Brackets von den Zähnen gelöst? Mit Fräser oder manuel mit "Werkzeug"?

 

Wie muss ich mir das vorstellen? Dauert es lange? Ist es bei der Incognito wie fast immer komplizierter/aufwändiger?? Wie fühlten sich bei euch die Zähne danach an?? Konntet ihr essen?? Fragen über Fragen!

 

Danke für's Mutmachen! :474:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Die Seitenzähne wurden mit einem modifizierten Cutter, die Frontzähne mit einer speziellen Zange gelöst. Abgefräst werden musste nichts. Es dauerte etwa 5 Minuten, danach noch einmal 20 bis 30 zum Entfernen der Kunststoffreste.

Ich hatte bei der ganzen Aktion keine Schmerzen, allenfalls ein leichtes Ziehen in den Fingern. Das anschließende Essen war ok, wenn auch nicht überragend.

Dem Patienten tat übrigens auch nichts weh. Ich habe aber nicht erfahren, was er gegessen hat.

3 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da ich in ein paar Wochen meine Incognito los werde, wollte ich mal fragen, wie das so geht, wie habt ihr das empfunden? Wie werden die Brackets von den Zähnen gelöst? Mit Fräser oder manuel mit "Werkzeug"?

 

Wie muss ich mir das vorstellen? Dauert es lange? Ist es bei der Incognito wie fast immer komplizierter/aufwändiger?? Wie fühlten sich bei euch die Zähne danach an?? Konntet ihr essen?? Fragen über Fragen!

 

Danke für's Mutmachen! :474:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da ich in ein paar Wochen meine Incognito los werde, wollte ich mal fragen, wie das so geht, wie habt ihr das empfunden? Wie werden die Brackets von den Zähnen gelöst? Mit Fräser oder manuel mit "Werkzeug"?

 

Wie muss ich mir das vorstellen? Dauert es lange? Ist es bei der Incognito wie fast immer komplizierter/aufwändiger?? Wie fühlten sich bei euch die Zähne danach an?? Konntet ihr essen?? Fragen über Fragen!

 

Danke für's Mutmachen! :474:

 

 

Bei mir waren die Backets in OK und UK in nicht mal einer Minute mit einer Zange abgelöst. Ohne Schmerzen.

Das Entfernen des Klebers dauerte dann ziemlich lang und ich empfand das auch unangenehm.

In den Tagen danach waren  die Zähne empfindlich aber das hat sich dann schnell gegeben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

Ich hab ne normale gehabt aber da ist es auch so, dass die Brackets einfach mit ner Zange abgeknippst werden. Das merkt man kaum und ist in ein paar Sekunden erledigt. Für die Bänder gibt es auch einen Abzieher, geht fasst genauso schnell.

 

Vorher wurde noch der Retainer geklebt und nachdem alles raus war noch der Kleber abgeschliffen und die Zähne poliert.

Hat mit dem Kleben insgesamt vl 20 min gedauert.

 

lG Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also das Abbrechen der Brackets mit der Zange ging bei mir auch ruck zuck, aber das anschließende Entfernen der Kleberreste war für mich alles andere als angenehm, da ich bei vielen Zähnen sehr schmerzempfindlich bin, schossen mir beim Abschleifen der Kleberreste so manches mal die Tränen in die Augen. Einmal kam die Helferin ein bisschen zu nah an den Zahnhals.. da saß ich dann senkrecht auf dem Stuhl, war einfach ein Reflex :D 

Ich war extrem froh, als es vorbei war. 

Wenn du also sehr schmerzempfindliche Zähne oder freiliegende Zahnhälse hast, könnte es unangenehm sein. Aber das Gefühl danach lässt es einen in Minuten vergessen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nur so aus Neugier:

 

Werden nur die Klebereste entfernt oder auch die Zähne an sich gesäubert (so Mini-PZR mäßig) oder muss man dann noch extra zum Zahnarzt um sich die Zähne auf Hochglanz bringen zu lassen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es werden die Klebereste und auch alles andere wie Zahnstein der sich angesammelt hat entfernt. Man ist hinterher blitzsauber, aber da die Zähne durch die intensive Reinigung gestresst sind, auch eine Weile empfindlich. Also auf heißes oder kaltes Beißen ist dann unangenehm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also kann ich mir das Ganze wie eine gigantische Zahnstein-Entfernung vorstellen. Dieses an den Zähnen Schleifen und Kratzen und der Ton vom Ultraschall kann ich nämlich auch nicht ab!! Brrr! Ich hab schon ein paar empfindliche Zahnhälse, aber die sind eher aussenseitig - vom falschen Putzen. Innen ist das Zahnfleisch zum Glück intakt!

 

Aber was ich auch noch wissen wollte, wie fühlten sich eure Zähne an? Jemand, McKay90 schrieb, dass gleich der Retainer geklebt wurde... Fühlten sich die Zähne ohne Draht nicht völlig gaga an?? Nämlich grad erlebt beim Bogenwechsel - beide Drähte draussen, ich konnte kaum die Zähne aufeinander bringen, so "lose" fühlte sich das an!

 

Und hat niemand eine Schiene, Positioner oder dergleichen erhalten? Wie lange?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

Ich hatte ja ne normale Zahnspange, dort kann man den Retainer vorher anpassen. Es wird eine Sitzung vorher ein Gipps-Modell gemacht und daran der Retainer angepasst. Der Retainer wird an ein Stück Kunststoff in Form der Zähne befestigt. So kann der Retainer in der nächsten Sitzung mit dem Kunstoff einfach auf die Zähne gesteckt werden und sitzt direkt richtig. danach noch den Kleber drauf und der Kunststoff kann abgezogen werden. Ganz einfach. Nur bei Incognito weiß ich nicht wie das dann gemacht wird, ob da auch ein Modell zum Einsatz kommt.

 

Ich hab dazu noch eine lose spange oben/unten für halbtags bekommen um den ganzen Bogen stabil zu halten. der Retainer verhindert dann das Drehen und Verschieben der vorderen (von Eckzahn zu Eckzahn)

 

lg Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein Kfo handhabt es so, dass Entnahmen immer am Morgen stattfinden und man am späten Nachmittag des selben Tages noch einmal zu Kleben des Retainers kommen muss. Das Labor braucht ja zum Anfertigen des Drahtes ein Modell. Ich finde dass die Zähne sich nicht seltsam anfühlten nach der Entnahme, trug den letzten Bogen aber auch mehrere Monate. Das Gefühl wenn Lippe oder Wange an die Zähne kommen ist hingegen total ungewohnt. Und wenn du das erste mal was essen darfst ohne Spange- du wirst dich wie ein kleines Kind freuen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0