Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Lina96

GNE-Erweiterung+Weißheitszähne

27 Beiträge in diesem Thema

Hallo, ich wollte meine Erfahrungen teilen und von meiner Operation berichten die letzte

Woche stattgefunden hat :)

Nun dehnen ich schon jeden Tag fleißig und bin fast fertig.Nächstes Jahr steht dann der Kieferbruch an.

Zunächst eine Frage,hoffe jemand kann mir helfen..

Ist es normal das an den Seiten eine Art gelb weißer' 'Stoff' zwischen den Nähten ist,nämlich dort wo der Distraktor ins Zahnfleisch geht? Schmeck auch immer so eine Art Medizin..

Auf einer Seite hat der gelbe Stoff sich schon gelöst dort ist nun ein ca 0,5 mm großes Loch

Kann auch den Distraktor fühlen... Aber alles sitzt fest

So nun mein Bericht:

Mittwoch (08.10.2014):

Heute wurde ich im Krankenhaus stationär aufgenommen.Auf meinem Weg dorthin hatte ich zunächst bedenken und wollte am liebsten umkehren.Doch ich habe mich zusammengerissen und als ich dann in der Ambulanz stand und aufgenommen wurde gab es keinen Weg zurück .

Ich wurde über Komplikationen aufgeklärt und vermessen.

Danach hatte ich das Nakose Gespräch und konnte dann auf mein Zimmer und durfte bis morgen warten.

Donnerstag/Freitag/Samstag(9-11.10):

Die Tage verbrachte ich im Krankenhaus.

Donnerstag morgen um 10 war meine OP geplant und eine Schwester kam gegen halb 10 auf mein Zimmer

,gab mir das schöne Hemdchen und eine Beruhigungstablette,wobei ich von der nicht viel merkte.

Allgemein war ich nicht besonders aufgeregt und die Beruhigungsmittel schienen nicht

So stark bei mir zu wirken.

Nachdem ich in den Op gefahren wurde begann auch schon die Einleitung der Nakose.

Danach erinner ich mich nurnoch wie ich im aufwachraum verwirrt aufgewacht bin

Und direkt auf mein Zimmer wollte. Ich spürte kaum schmerzen nur eine Schwellung an meinen Lippen und Wangen,war aber so fit und wollte nicht schlafen,sondern einfach nur auf mein Zimmer.

Mir ging es sehr gut danach kaum Schmerzen,was aber auch an der Betäubung lag.

Am Tag nach der OP ging es mir auch relativ gut,zwar waren meine Wangen blau angelaufen und geschwollen ,doch weiterhin kaum Schmerzen.

Ich wollte nurnoch nachhause, da ich aber an dem Tag auch das erste mal drehen müsste durfte ich nicht .

Beim ersten drehen wurde mir geraten voher eine schmerztablette zunehmen .

Doch auch hierbei fand ich es nicht so schlimm und verspürte nur einen leichten Druck.

Danach bekam ich viel Besuch ,sprechen konnte ich gut ,essen durfte ich jedoch nur Suppen und Yoghurt.

Am nächsten Tag ging es dann endlich nachhause, wo ich auch das erstemal Schmerzen bekam.

Ich wollte so gerne essen und mein ganzer Mund brannte ,Vorallem da wo die Nähte sitzen.

Verbracht hatte ich den Tag im Bett fühlte mich aber eig. Fit.

Am nächsten Tag (Sonntag) war ich auch direkt wieder mit Freunden weg, auch wenn ich Schmerzen hatte.

Ernähren tat ich mich weiterhin von Suppen wagte mich aber auch langsam an Toast.

Das drehen war kein Problem nur die 2mm Zahnlücke die sich schon gebildet hatte störte mich.

Dienstag(14.10):

Heute war ich das erste Mal beim Kieferorthopäden,es war wohl alles inordnung und es ist erfreulich das der Kiefer sich so schnell dehnt.Meine Lücke ist mittlerweile 3mm groß, was mich jetzt schon stört.

Schmerzen habe ich mehr,als im Krankenhaus.

Vorallem das drehen,dabei zieht sich der Schmerz bis in den Kopf.

Die Schwellung ist aber zurückgegangen.Nur die Nähte an den Backentaschen brennen.

Meine Zähne tun auch weh und ich habe keinen festen Biss mehr ,trotzdem konnte ich gerade nicht auf eine Portion Nudeln verzichten.Ich wollte endlich wieder essen , hat auch alles ganz gut geklappt, es tat kaum weh und lecker.

Ab morgen Versuch ich wieder mehr feste Nahrung zu essen die aber nicht so schwer zu kauen ist.

Soweit geht es mir gut , beim essen hatte ich nur einen kleinen Schock,als ich plötzlich merkte das dort wo der Distraktor ins Zahnfleisch geht , der gelb weiße 'Stoff' der sich dort voher befand weg war.

Dort ist jetzt ein kleines Loch und ich kann mit der Zunge den distraktor fühlen..

Denke mal das sich ein Fäden gelöst hat..

Weiß jemand ob dies schlimm ist? Es blutet nicht und die Wunde ist geschlossen..

Vielleicht ist es ja auch ganz normal :)

Das war erstmal mein Bericht, morgen treffe ich mich schon wieder mit Freunden und Montag ist der nächste Termin beim Kieferorthopäden.Vielleicht bin ich da schon mit dem drehen fertig.

Soweit ist alles gut , das einzige was mich stört sind die schmerzenden Zähne der Geschmack und leider auch die nun sehr große Zahnlücke,die soll aber schnell weggehen.

(Tut mir leid für Tippfehler etc. Habe es nur schnell am Handy getippt)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hi Lina,

 

schön daß du es überstanden hast :-) Hatte auch den knochengetragenen Distraktor und ja das Gelbe sind die Fäden, die sich auflösen mit der Zeit. Bei mir wurden die aber irgendwann gezogen, weil die sich nach paar Wochen immernoch nicht komplett aufgelöst hatten und es schon störte... 

 

Die Schmerzen beim Drehen kenne ich noch sehr gut... hab dann davor immer eine Ibu genommen, dann war es auszuhalten. Meine Lücke war knapp 1cm groß, und ich hab jetzt noch nach über 10 Monaten eine Minilücke von 1mm, aber irgendwann ist die auch verschwunden ;-) Wo wurdest du denn operiert?

 

LG Susi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstmal danke für die schnelle Antwort !:)

Ich wurde im Knapp. Recklinghausen operiert.

Das das Gelb weiße normal ist beruhigt mich erstmal sehr , hoffe es ist nicht schlimm

das sich anscheinend ein paar Fäden jetzt schon gelöst haben und dort eine Art Loch am

Distraktor ist .. Sehe aber keine offene Wunde

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, danke für den Bericht. Lese mir in letzter Zeit viele Berichte durch, deiner beruhigt mich schon etwas. Mir steht das ganze am Montag bevor. Am liebsten würde ich einen Rückzieher machen da ich solche Angst habe. Hattest du denn Probleme oder schmerzen vor der Behandlung? Mir wurde von den Ärzten gesagt dass ich die Kiefergelenke einseitig belaste und sie dadurch abnutze was dann im Alter zu Höllischen Schmerzen führt. Ansonsten habe ich jetzt keine Schmerzen bin nur etwas eingeschränkt beim Kauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Lina, wie siehts denn mittlerweile bei dir aus, bist doch sicher schon fertig mit drehen und führst stolz deine Lücke durch die Gegend?? :) diese ist momentan sehr in Mode :)

@klährchen: Du brauchst dir bzgl. der OP wirklich keine Sorgen machen, das hört sich alles so schrecklich an, ist aber halb so wild, die Zeit vergeht wie im Flug und du denkst dir im nachhinein, das ging jetzt aber schnell ;)

Ich persönlich hatte zum Glück noch keine Schmerzen, aber die hätte ich lt. meiner KfO sicher irgendwann bekommen. Dafür hatte ich Probleme mit der Atmung und Kopf- und Nackenschmerzen, welche ich seit der Op nur noch sehr selten habe...

Ich wünsche dir schonmal alles Gute für deine Op, wird schon werden, Susi, ich und viele andere haben das auch schon erfolgreich hinter sich gebracht, du wirst die nächste sein :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Löcki für die liebe Antwort, das beruhigt mich schon sehr  :373:  

Werde auch Berichten wie alles verlaufen ist, auf die Zahnlücke freue mich auch schon  :348:

Schade das man die Bilder hier nur mit einem Passwort ansehen kann, bekommt man das beim Admin?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Klährchen,

 

Es steht beim Bilderforumeingang was du tun musst für das Passwort.

 

Hier hast du die Zeilen:

 

"Vorher-Nacher-Bilder von Mitgliedern des Forums. ACHTUNG: Passwort bei Marco, Mush (geht bei ihm recht schnell :) ) oder Ronon via PM, allerdings erst NACH kurzer Vorstellung im Forum (siehe Forenregeln)!"

 

Das überliest man anscheinend gerne ;)  - so kannst du dann auch im Bilderforum stöbern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Ich lese schon seit ca. 2 monate so ziemlich alles was Ihr über das GNE schreibt, ich bin ne angsthase und das ganze kommt mit vor als der "weltuntergang" :-P Ich werde am 27.11 operiert und zwar GNE + 3 weissheitszähne. Am meisten hab ich angst dass ich mit der ganze apparatur nicht klar kommen werde, und obwohl meine KFO meinte dass es nicht weh tut beim drehen, lese ich jetzt dass es doch schmerzen verursacht, ich war schon sogar am überlegen das ganze zu abbrechen.. Muss noch nächstes jahr eine UKRV machen. Mir worde gesagt dass ich mind. 5 tage im KH bleiben muss wobei es bis zum 7 tage dauern kann, ist es immer so lange? Das einzige was für mich als vorteil vorkommt ist das mit essen, wenn ich da etwa abnehmen kann dann freu ich mich drauf :-P also ich werde aufjedenfall nochmal meine erfahrungsbericht hier teilen wenn ich schon soweit bin, bis donnerstag sind noch paar tage, ich hoffe es wird nicht so schlimm wie ich es mir vorstelle. Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gerne doch Klährchen ;)

Callichen, jeder empfindet Schmerz oder Unangenehmes unterschiedlich. Ich hatte im August eine GNE und habe noch meinen knochengetragenen Distraktor drin. Ich bin ganz ehrlich, ich hatte zu keiner Zeit starke Schmerzen, noch nicht mal wirklich Schmerzen. Und an den Distraktor gewöhnt man sich auch ziemlich schnell ;)

Wenn ihr Fragen habt, einfach nachlesen, wenn diese nicht beantwortet werden, stellt sie hier und ihr werdet antworten bekommen, auch über PN wenn ihr etwas anonymer sein wollt :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stimmt das überliest man komischerweise wirklich ziemlich schnell  :redface:

 

Und mit den Schmerzen, gerade im Mund, das empfindet wirklich jeder anders. Da weiß man vorher nicht was schlimmer ist, das Ziehen vom WH-Zahn oder das der Knochen angefräst wird, dann noch die Naht vom Zahnfleisch. Da ist der Distraktor dann auch auszuhalten. 

(wobei es da auch verschiedene Meinungen gibt, der Knochengetragene hört sich schlimm an, soll in der Praxis aber besser sein) 

Ich bin ja noch vor dir dran callichen26, wenn du möchtest können wir uns ja austauschen. Auch ich hab hier letzten Monat vieles gelesen um mir ein Bild zu machen, kneifen gibt´s jetzt nicht mehr, da müssen wir jetzt durch! :)

Wegen dem Zeitraum: habe viele verschiedene Fälle gelesen und auch bei YouTube gesehen, scheint von Arzt zu Arzt anders zu sein.

ich gehe am Montag in die Klinik, Dienstag ist die OP und am 1.12 darf ich wieder nach Hause wenn alles gut aussieht. Die lange Betreuung ist nur zur Sicherheit, und du bekommst ordentlich Schmerzmittel die Wundheilung wird sichergestellt (bei mir wird ein durchgehender Schnitt im Zahnfleisch gemacht und zugenäht) außerdem wird dir damit nichts Entzündet Antibiotika gegeben.

5 Tage nach der OP wird dann (bei mir) angefangen zu drehen. wenn das reibungslos klappt darf ich gehen, und schon sind die 7 Tage rum  ;)

Es tut wirklich sehr gut zu wissen dass es so viele da draußen gibt, die das selbe Problem haben und hatten und einem dann mit besänftigenden Worten beistehen.  :) Danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke @ Klärchen & Löcki. Sehr nett von euch. Und klärchen ich drück dir schon die daumen dass da alles super bei dir läuft :-) Ich hab da mal irgendwo gelesen dass jemand echte probleme beim schlucken hatte und muss alles erst ausspucken, das hat mir ja auch irgendwie angst gemacht, aber anderseits sagen ja auch viele dass es doch nicht so schlimm ist, ich werde also mal hoffen dass es einfacher wird ;-) Ich weiss nur dass bei mir 14 tage 1 mal täglich gedreht wird, ich muss noch bei meine KFO anrufen und fragen wann wir damit anfangen, als ich bei meinen letzten gespräch mit arzt im Klinik nachgefragt habe wie grosse wird die lücke usw konnte er mir nicht antworten. :-/ Ah und weiss jemand vllt wie es aussieht... Also meine KFO hatte mir gesagt ich muss ne neue füllung machen bevor ich ins KH gehe, als ich den ersten OP termin bekommen habe (3.12) hab ich es geschaft noch nen termin beim Zahnarzt zu bekommen am 27.11, dann worde meine OP aber vorgelegt auf genau 27.11 und ich schaffe es jetzt nicht mehr zum zahnarzt... Ich bin mir jetzt also nicht sicher ob ich der füllung noch irgendwann nach der op machen kann. :-? Klärchen ins welchen KH gehst du, wenn ich fragen darf? Lg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin in der Uniklinik Dresden, ich darf dann nach den 5tagen 2x täglich drehen. Nun gibts wirklich kein zurück warte und warte das der tag vergeht. Danke für Daumen drücken

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wünsch dir alles, alles gute Klärchen!! Und warte auf deinen bericht :-) ich werde mich auch noch mal mit meinem melden wenn ich schon soweit bin. Lg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wünsch dir alles, alles gute Klärchen!! Und warte auf deinen bericht :-) ich werde mich auch noch mal mit meinem melden wenn ich schon soweit bin. Lg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi, will mich ma kurz melden. Hab Op gut überstanden. Gestern zum abend hin gings mir aber nicht so dolle. Bin wohl zu ungeduldig.

Nachts hatte etwas probleme mit Luft holen durch die Nase. Hab auch asolutes schneutz Verbot und bin ziemlich doll geschwollen. Der arzt sagte es hat ein stück Nasennebenhöle erwischt. Deswegen das Nasenbluten gestern. Ansonsten wenn die erste nacht erstmal uberstanden ist dann gehts berg auf. Schmerzen direkt hab ich nicht. Nur Druck und starke Halsschmerzen von dem Beatmungsschlauch. Salbei tee hilft aber super. Schon ziemlich ungewohnt die schraube im gaum zu haben. Und das 3monate.

Hoffe bei dir wird es nicht so sehr anschwellen. Also nicht schneutzen mit der nase und schön kühlen. Bin froh das nur einen WH zahn hatte, du hast ja gleich 4!

ist das dann deine einzige OP oder folgt noch eine später am UK?

Wünsch dir viel Glück, und Ruh doch nachher schön aus auch wenn du erst denkst du fühlst doch gut, zum abend wird der körper dann Viel Ruhe und Geduld brauchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Klärchen. Das freut mich dass du es alles gut überstanden hast, ich hoffe die schwellungen bleiben auch nicht zu lange bei dir. Es ist schon beruhigend dass du da keine dolle achmerzen hast hoffe und wünsche dass es bei dir weiterhin so bleibt. Ich bin dann morgen um 8 uhr im KH und glaube so gegen 9-10 dran. Muss noch heute nacht arbeiten also ich fahre dann quasi direkt ins kh mach der feierabend :-/ bei mir sind es 3 weissheitszähne und eine UKRV op folgt nächstes jahr. Bin mal gespannt woe lange bleibt der hyrax bei mir, bin nicht richtig informiert worden, aber werde sowieso noch meine KFO fragen wie und was. Also wünsche dir noch alles gute und viel geduld, den brauchen wir aufjedenfall :-) LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, das bin ich auf dem bild. Sieht gruselig aus, ich weiß.

Hoffe callichen26 hast OP gut überstanden! Verrückt vorher noch nachts zu arbeiten. Nach der Woche KH graut mir nun eigentlich noch mal ne OP zu machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo. Ich habs gut überstanden, war um ca. 11:30 bis 15:30 glaub ich dran. Nun kann ich sagen als ich im aufwachraum lag musste ich vor schmerzen heulen, es kam alles auf ein mal, meine zähne, meine ganze kiefer, nase und ohren haben richtig höllisch weh getan, hatte dann schmermittel bekommen und nach ne halbe stunde dann wieder bis es wieder irgendwie auszustehen war. Also ich habs erst ehrlich bereut dass ich es getan habe. Aber jetzt wo es paar stunden her ist kann ich sagen dass es doch ne gute entscheidung war, ah Klärchen das mit nasenblutung... Bei mir gehts immer wieder los, meistens wenn ich aufstehe, beideseits kommt dann blut von der nase, schlucken und sprechen ist auch was neues jetzt... Anschwellung ist ja auch richtig doll, aber ist jetzt nicht so wichtig, schmerzen sind so gut wie gar nicht da, hoffentlich bleibt es auch so. Was mich stört, meine linke auge tut weh ich weiss nicht woher kommt es. Werde morgen den arzt fragen. Sonst die nacht vergeht ohne schlaf, leider.. Aber meine zimmerkolleginn gehts genauso. Ah und noch was... Ich hab jetzt schon ne kleine zahnlücke. Icj glaube es ist auch was gutes :-) LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schön das bei dir alles gut ging. Aufgewacht bin ich erst in meinem zimmer richtig. Hatten mir wohl ne ordentliche ladung schmerzmittel gegeben denn danach wollte gleich aufstehen und loslaufen. Konnte heut nacht endlich richtig schlafen huhu! Ab heut gibts auch kein schmerzmittel mehr über den Tropf. Deine schmerzen waren bestimmt so schlimm von den WH Zähnen. Das beruhig sich dann mit der zeit. Augen taten mir auch drücken. Wie bei starker Erkältungen. Am schlimmsten war wirklich die ständig schnupfende nase und die halsschmerzen. Aber heute schon wieder viel besser. 3tage nach OP sieht die welt schon wieder ganz anders aus. Die zunge gewöhnt sich auch ganz schnell an die teufelsschlaube. Der prof.dr. freut sich schon am so wenn ich das erste mal gequält werde beim dehnen ;-)

Hoffen wir die zeit vergeht rasch.

Meine Hamsterbacken sind übrigens schon schön gelb geworden :)

LG und schnelle Heilung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Ja, das bin ich auf dem bild. Sieht gruselig aus, ich weiß.

 

Gruselig nicht aber ein stattlicher Kreuzbiss. Danke für die Antwort.

 

Gruß Norbert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi klärchen. Ich darf schon morgen nach hause. :-) ich wollt dich fragen... Hast du auch dieses gefühl beim schlucken dass dein oberkiefer locker ist und irgendwie an der schädel drückt? Ich find es richtig schlimm, hätte die schmerzen dann lieber :-( ich hoffe es wird schnell auch wieder vorbei. Also mein hyrax wurde zwar eingesetzt aber nicht zementiert, das heisst ich muss mich noch mal quälen lassen. Ich verstehe es nicht ganz, glaube meine KFO und KFC waren sich nicht einig. Werde es demnächst klären... Sonst hamsterbacken sind ja nach wie vor da, keine blaue flecken aber angeschwollen bin ich so richtig, aber es ist alles egal, hauptsache ich werde dieses "lockeres" gefühl hoffentlich bald los. Mit essen ist es bei mir so dass ich nur flüssiges akzeptiere, sonst kommt da nichts mehr in frage, ist es bei dir auch so anstrengend beim schlucken?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wow du darfst schon heim! :-) schön!

Ich hab ein zwar nicht taubes gefühl aber auch nicht das was locker ist, eher als würde ein Keil über den schneidezähnen sein. Ab und zu knackt mal was. Bekommst du garkein antibiotika mehr? Und schmerzmittel nur nach bedarf?

In einer stunde darf ich drehen. Wenn alles klappt darf ich morgen bestimmt auch raus.

schlucken ist okay, hatte ja erst so starke halsschmerzen und dicke mandeln. Aber nun gehts. Wenn stark schlucke und gegen die schraube drücke knackt es auch. Bei Johgurt mit fruchtstücken bleiben immer die stückchen auf der schraube hängen :)

Was bedeutet zementiert? Meiner sitzt fest wurde nur mit schrauben befestigt. Sobald zu hause bin mach ich bilder in mein profil.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Frage ist welche Operationstechnik für die GNE angewandt wurde. Einige KC durchtrennen komplett andere sägen nur an und den Rest macht man dann per Dreherei.

 

Es kann schon sein, dass man das Gefühl hat, dass der OK etwas lockerer ist. Durch die Schwächung der Nähte hat man jetzt mit Druck etwas mehr Spiel als bei einem komplett verknöcherten OK.

 

Wer sich Sorgen macht einfach mal beim KC nachfragen.

 

Alles Gute euch beiden :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0