Sledge75

Unerwartete Wende :-(

Hallo zusammen,

meine Op habe ich ja gut überstanden und mit dem Ergebniss waren auch alle zufrieden.

Da die Zähne wohl sehr gut gestanden haben sollte auch schnell die Zahnspange entfernt werden.

Das Entfernen der Zahnspange wurde dann aber bei jedem Termin den ich beim KFO hatte verschoben.

Die Begründung wat jedes mal ein kleines bisschen muss noch gemacht werden.

Ich selber hatte das Gefühl dass es aber immer schlechter statt besser wurde.

Die Schneidezähne im Oberkiefer fingen an sich nach vorne zu kippen und die Backenzähne im OK und UK wanderten nach vorne. Und kippten nach innen. Ich habe es förmlich gemerkt das mein Biss nicht mehr stimmt.

Mein Zahnarzt sagte das es alles andere als richtig ist und gab mir durch die Blume zu verstehen das ich mir eine zweite Meinung einholen soll.

Das habe ich dann auch getan und mir eine zweite und sogar dritte Meinung geholt

KFO 2 und 3 haben mehr oder weniger die Hände über dem Kopf zusammen geschlagen als Sie den momentanen Zustand mit den Modellen nach der Operation verglichen haben.

Ich habe also das Vertrauensverhältnis zu KFO 1 beendet und habe gewechselt.

Den neuen Plan kann ich bei Interesse gerne hier einstellen.

Nun geht es mehr oder weniger von vorne los und ehrlich gesagt bin ich echt verzweifelt darüber.

Keiner der beiden neuen KFO wollte die Zahnspange übernehmen zur Behandlung und wollte eine neue einsetzten

Das ist dann auch passiert.

Nun müssen die Backenzähne oben und hinten wieder zurück geschoben werden. Die Schneidezähne gerichtet und die Mittenlinie verschoben werden weil Sie auch nicht mehr stimmt.

Nach der neuen Spange habe ich im UK einen sogenannten Wilson Lingualbogen bekommen.

Ist nicht so richtig angenehm aber macht keinen größeren Probleme.

Montag habe ich dann im OK eine Quad Helix eingesetzt bekommen.

Das Teil ist für mich die reinste Hölle.

Ersten fühlt es sich riesig an. Ständig stoße ich beim Reden und Schlucken mit der Zunge dagegen. Meine Zunge ist schon total Wund und tut sehr weh.

Aber das schlimmste ist das dieses Ding sehr viel Platz einnimmt und bei mir für einen deutlich hörbaren Sprachfehler sorgt. Fast jeden den ich kenne und getroffen habe spricht mich an.

Damit komm ich überhaupt nicht zurecht.

Hat jemand eine ähnliche Erfahrung gemacht oder kann ich etwas dagegen tun.

Die Quad Helix soll den Zahnbogen weiten und die Backenzähne zurück schieben.

Sollte die Kraft nicht reichen soll ich beim nächsten Termin in 4 Wochen einen Aussenbogen Zuhause und Nachts tragen der die Backenzähne zurück schiebt.

Das will ich mit allen Mitteln verhindern.

Ganz lieben Gruß

Sledge

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Sledge,

 

erstmal tut es mir leid, dass die Behandlung quasi neu anfängt bei dir. Zu der Zahnspange oder der OP kann ich noch nichts sagen, weil ich beides noch nicht habe, aber - ich trage seit dem 25.07. die QuadHelix mit mir rum.

 

Ich gebe dir recht, dass teil fühlt sich am Anfang schrecklich an, vor allem schrecklich groß. Persönlich hatte ich am ersten Tag immer Würgereize (ist bei mir aber eh stark ausgeprägt).

Kann dich aber beruhigen - man gewöhnt sich schneller daran als man denkt. Das die Zunge wund wird, ist leider normal. Mir wurde hier im Forum gesagt, dass es wichtig ist, mit der Zunge keine Schonhaltung einzunehmen und das hat sich tatsächlich bewährt, nach ca einer Woche wurde es wieder täglich besser. Mittlerweile habe ich mich schon so an das Teil gewöhnt, dass ich manchmal vergesse das sie da ist, am Anfang habe ich jede Minute, jede Stunde daran gedacht und gebetet das ich sie schnell wieder entfernt bekommen. Als sie kürzlich nachgestellt wurde beim KFO wurde die dafür raus genommen, dass hat sich richtig fremd angefühlt, plötzlich da oben nix zu haben. ;)

Den Zahnbogen weitet sie übrigens ordentlich, ich habe einiges an Zahnlücken entwickelt, die vorher nicht da waren und merke auch, dass ich im OK deutlich mehr Platz habe.

 

Halt durch, es lohnt sich und auch du gewöhnst dich sicher ganz schnell daran.

In dem Sinne, hab nen tollen Tag, und ich hoffe ich konnt ein klein wenig helfen.

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Berlinerin,

Erst mal vielen Dank für die aufmunterten Worte.

Ich versuche auch schon die Zunge immer fern davon zu halten weil sie wund und rot ist.

Hast Du denn auch so Probleme mit der Aussprache gehabt am Anfang?

Legt sich das wieder?

Das ist meine größte Sorge und mir voll peinlich :-(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun, ich habe durch meine Fehlstellung eh einen leichten Sprachfehler, aber nach der Quad wurde es tatsächlich noch mehr und ja, dass legt sich mit der Zeit wieder.

Wer dich darauf anspricht, sag ruhig, dass du gerade ne Gaumenspange hast, selbst habe ich darauf Verständnis und Neugier geerntet.

Peinlich muss dir das gar nicht sein, außerdem trägst du das Teil ja nicht für den Rest deines Lebens. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat jemand eine ähnliche Erfahrung gemacht oder kann ich etwas dagegen tun.

Die Quad Helix soll den Zahnbogen weiten und die Backenzähne zurück schieben.

Sollte die Kraft nicht reichen soll ich beim nächsten Termin in 4 Wochen einen Aussenbogen Zuhause und Nachts tragen der die Backenzähne zurück schiebt.

Das will ich mit allen Mitteln verhindern.

 

Hallo Sledge,

 

ich habe damals eine ganz ähnliche Entscheidung treffen müssen, mich allerdings in die andere Richtung entschieden: Bei mir wurden auch feste Einbauten im Gaumenbereich erwogen und das hatte ich wiederum strikt abgelehnt, u.a. wegen der problematischen Aussprache und aus Allergiegründen.

 

Seither trage ich auch einen Außenbogen. Ich habe mich recht gut mit ihm arrangiert und er ist extrem wirkungsvoll. Leider komme ich viel zu selten dazu, ihn anzuziehen, da ich ihn ebenfalls nur zuhause und nachts tragen möchte. Er sieht halt einfach ziemlich beknackt aus... :483:

 

Alles Gute für Dich,

VG Alex

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da hast du den Alptraum schlechthin erwischt - komplette Behandlung mit Op und dann alles auf Anfang...

 

Ich hatte die Quadhelix nach meiner GNE bekommen zur Stabilisierung und "durfte" sie 4 Monate tragen.

Zu Anfang war es echt ungewohnt und ja die Zunge fand es auch nicht lustig aber es ist wie mit den Brackets, zu einem großen Teil gewöhnst du dich dran. Ich habe bis zum Schluss einige Laute nicht komplett fehlerfrei hinbekommen aber die Aussprache an sich wird besser.

 

Ab und an gibt es zwar auch schlechte Tage aber meistens kommt man gut klar und wie Berlinerin schreibt - sie ist nicht für immer :)

 

Gutes Durchhaltevermögen für die neue Behandlung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

noch mal Danke für Eure Antworten. Das beruhigt ungemein das es sich bessert.

Ich habe das Teil ja jetzt gerade erst bekommen, und da mir die Zunge so weh tut konzentriere ich mich erst garnicht auf die Aussprache.

Werde wohl etwas üben müssen sobald die Zunge das Teil aktzeptiert hat.

Aber jetzt geht ws mir besser wenn ich weiß das es besser wird.

Sie hat davon gesprochen das die Helix ungefähr 6 Monate lang alle 4 Wochen neu aktiviert wird.

Danach soll Sie aber noch verbleiben um das Ergebniss zu sichern.

 

@AlexHH: Ich wurde auch gefragt ob ich mir vorstellen könnte einen Aussenbogen zu tragen. Die Alternative ist eben die Quad Helix.

Der Aussenbogen soll laut KFO das selbe Endergebniss bringen. Allerdings sagt mein KFO das er nur effektiv arbeitet wenn er auch konsequent täglich mindestens 12 Stunden getragen wird, da ansonsten der Rückstelleffekt der Zähne größer ist als der Korrektureffekt.

Das ist mir in meinem Beruf absolut unmöglich, da ich nie im Leben auf die Tragezeiten kommen würde.

Dazu kommt noch das man sich selber in den Hintern treten muss das Ding zu tragen.

Die Helix arbeit ohne mein dazutun und das rund um die Uhr.

Allerdings hat Sie mir das Teil nicht so schlimm beschrieben wie ich es jetzt empfinde.

Es wurde lediglich gesagt das die Zunge in den ersten Tagen etwas irriertiert reagiert und das ein paar Tage dauert.

Aber das ich nuschel als hätte ich ne lose Zahnspange im Mund...... da ist kein Wort von gefallen.

Na ja wenn es sich legt, halb so wild. Ich hoffe nur es geht schnell.

Den Aussenbogen soll ich tragen um die Quad Helix zu unterstützen. Das würde mehr Kraft ausüben und ich ich würde schneller dem Ziel entgegen kommen.

Das entscheidet Sie aber erst in 4 Wochen wenn Sie beurteilt was sich getan hat in der Zeit.

 

@Oleander: Ja, Alptraum trifft es ganz gut. Ich war voller Vorfreude nach diesem Weg die Zahnspange endlich los zu werden.

Jetzt soll ich nach neuem Behandlungsplan mit 12 Quartalen rechnen. Das hat so einige Tage lang Zuhause nicht unbedingt für gute Laune gesorgt, und ich war auch stinke sauer und wollte die ganze Sache abblasen.

Meine Frau hat mich dann letzten Endes überredet mit dem Argument das ich jetzt so lange so weit gegangen bin und jetzt keinen Rückzieher machen kann.

Jetzt bin ich froh drüber es zu Ende zu bringen.

Die krankenkasse fand das auch nicht lustig und hat einen Gutachter eingeschaltet.

 

@ Berlinerin: In der Familie hat natürlich jeder sofort gefragt wieso ich so nuschel, was ich im Mund hätte. Da habe ich natürlich gesagt oder sogar gezeigt was der Übeltäter ist.  Aber beim Einkaufen im Geschäfft wird keiner Fragen. Aber hören tut Sie es. Das sieht man dem Blick bei der Reaktion an. Gerade in Geschäften wo man immer einkauft. Da kennt man sich ja.

Ich hatte dadurch das ich einen so kleinen Kiefer habe auch schon immer einen kleinen Sprachfehler, aber mit dem hatte ich mich gut arangiert.

Aber jetzt ist das mehr als nur deutlich zu hören.

Meine Zunge liegt im Ruhezustand beim geschlossenen Mund an der Helix an. Es ist einfach zu eng im Mund.

 

Aber nun habe ich Hoffnung das es sich gibt. Zumindest hörbar besser wird

 

LG :473:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

@AlexHH: Ich wurde auch gefragt ob ich mir vorstellen könnte einen Aussenbogen zu tragen. Die Alternative ist eben die Quad Helix.

Der Aussenbogen soll laut KFO das selbe Endergebniss bringen. ...

Den Aussenbogen soll ich tragen um die Quad Helix zu unterstützen. Das würde mehr Kraft ausüben und ich ich würde schneller dem Ziel entgegen kommen.

 

Achso, der Außenbogen soll zusätzlich zu der Quadhelix zum Einsatz kommen?! Das war m.E. etwas missverständlich. War die Frage Deines KFO das erste Mal, dass Du mit der Alternative Außenbogen konfrontiert wurdest?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja genau.

Die Anfangsfrage war zwischen Aussenbogen und Quad Helix, wobei Sie mir ganz klar zur Quadhelix geraten hat.

Sieht man halt nicht und wirkt halt 24 Stunden am Tag.

Der Aussenbogen ist als Erwachsener zwar auch sehr effektiv, aber muss dafür auch konsequent getragen werden. Das viel bei mir ja aus, und die Optik spricht natürlich zusätzlich dagegen.

Jetzt steht halt im Raum den Bogen zusätzlich zur Helix zu tragen um in der Tragezeit größere und gezieltere Kräfte aufzubauen zu können.

Jetzt sollte ich mich aber erst mal an die Helix gewöhnen, und Sie will sich in 4 Wochen ein Bild davon machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Aussenbogen ist als Erwachsener zwar auch sehr effektiv, aber muss dafür auch konsequent getragen werden.

 

Eine treffende Zusammenfassung des Problems... - sagt jemand, der ihn gerade im Mund hat! :461:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, diese schiefen Blicke kenn ich nur zu gut, als Kind ja schon und als Erwachsene wird man noch doofer angeschaut. Da kann man sich wirklich nur ein dickes Fell wachsen lassen, gar nicht so einfach, aber machbar. ;)

 

Nur mal so nebenbei, ich hatte meine Quad vielleicht ne Woche, steh beim Bäcker, die Dame vor mir ist noch da als ich dran bin, sagte meine Bestellung und die Dame drehte sich um, lachte, zeigte mit dem Finger auf mich und lachte weiter, wobei sie die Bäckerin fragte ob sie dies gehört habe. Ich war Fassungslos, die Bäckerin schaute mich nicht weniger entsetzt an und bevor ich meine Sprache wieder fand, meldete sich der Herr hinter mir zu Wort und machte die Dame rund, welche dann Beleidigt abzog. Nein, dass war kein Film und auch kein Traum, dass habe ich tatsächlich erlebt und mir war das ganze entsetzlich Peinlich. Ansonsten hab ich, wie ja oben schon geschrieben, wenn man irgendwo ins Gespräch kam (in meinem Fall z. B. Gassi Bekanntschaften, hab nen Hund) nur positives bzw. Neugier geerntet.

 

Meine Zunge liegt im Ruhezustand auch an der Quad an.

Der Zahnbogen wird sich ja weiten, du wirst Tage haben, da tut dir dann im OK vielleicht alles weh, aber bald hast du mehr Platz!

Was ich selbst am meisten merke, ist ein Brennen an den Wangenknochen, laut KFO ganz normal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh je, das macht nicht wirklich Mut zum nächsten Brötcheneinkauf.

Also ganz im Ernst, ich glaube ich hätte nicht anders reagiert. Das es solche Leute überhaupt gibt. Ein dickes Lob an den Mann hinter dir.

 

Aber genau das sind die Reaktionen die mir peinlich sind.

Ich war morgens in der Stadt bummeln weil ich frei hatte. Da wollte ich mir nen Milchkaffe auf die Hand mitnehmen.

Die nette Junge Frau an der Kasse lächelte total freundlich und hat gefragt was ich denn gerne hätte.

Ich hab gesagt nen Milchkaffee mit Zucker bitte. Als ich es ausgesprochen hatte, habe ich mir gewünscht ich hätte nix bestellt.

Das ch vom Milchkaffee und Z vom Zucker waren das allerletzte.

Da war es schlagartig vorbei mit dem Lächeln.

Wie gesagt man kann dass den Leuten voll ansehen.

peinlich peinlich peinlich

 

Daher war meine Sorge so groß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach ja, die "ch" & "z" hasse ich auch.

Ich wollte dich damit nicht verunsichern, zudem muss ich sagen das dies die einzige, so offene Reaktion war. War selbst dann verunsichert und mochte dann gar nicht mehr reden, aber du wirst merken, dass es bald besser wird und das dich die Blicke der Leute oder irgendwelche Kommentare nicht mehr stören werden. Wenn ich nen schwachen Moment habe, sage ich mir selbst das es ja nicht für immer ist. Bald bestellst du wieder einen Milchkaffee mit Zucker und grinst dein gegenüber an, egal wie die Reaktion ist.

Der Herr hinter mir war übrigens ein älterer Herr, schätze mal um die 60; die Dame vor mir irgendwas um die 40. ;-)

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ne, schon ok. Man kommt ja nicht drum herum.

Auf jeden Fall noch ein Lob an dieses Forum.

Man bekommt promt eine Antwort und auch Zuspruch.

Das tut in diesen Momenten echt richtig gut.

 

Habe mir vorgenommen mich hier mehr zu beteildigen, und hoffentlich bald auf der Zuspruch Seite.

 

Danke :372:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach Leute ist ja süß wie ihr die Quadzeit erlebt :)

 

Schaut mal rein, was ich für meine GNE verpasst bekommen hatte, da war die Quad nen Traum gegen.

Ich durfte 2 Wochen damit rumrennen und den Mund zumachen ging nicht, Essen ging nicht, Aussprache echt dürftig (und ich bediene Kunden und muss abkassieren)

 

Sledge es wird wirklich bis zu einem gewissen Grad besser - durchhalten das wird schon und am besten fragst du die Person die dir Blöde kommt, ob sie nichts besseres zu tun hätte als wildfremde Menschen zu beleidigen, falls dir mal so eine Nase unter kommen sollte ;)

 

Ansonsten sei tapfer :)

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na ja das erlebt ja jeder anders. Ich habe ja jetzt auch schon das ein oder andere hinter mir.

Habe die Quad ja jetzt erst ein paar Tage und ist natürlich noch alles neu.

Ich glaube am meisten ärgert es mich das ich mich sehr darauf gefreut habe das die Spange endlich raus kommt, und an Stelle dessen Trage ich jetzt eine Quad und einen Lingualbogen.

Vielleicht bin ich deswegen auch innerlich sehr unzufrieden mit der Situation bzw. auch etwas empfindlich.

Ich bin quasi mehrmals mit dem Hintergedanken zum KFO das heute vermutlich die Spange rauskommt hingefahren und jedes mal enttäuscht wieder nach Hause mit weiteren vier Wochen vertöstet.

Und jetzt stehe ich mehr oder weniger wieder ganz vorne mit noch mehr Dingern im Mund als vor der OP.

Sicherlich wird auch diese Zeit vorbei gehen. Ich will ja nicht nur jammern :-)

Aber es hat mich nicht gerade aufgebaut.

 

Um so schöner das man sich austauschen kann. :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Oleander;

ja es ist toll, was man so mit der Quad erlebt. ;)

Ich kenn deine Geschichte und kann dir @Sledge nur mal empfehlen sie auch zu lesen.

Das austauschen hier im Forum hat mir selbst auch geholfen und Mut gemacht, dass durch zu ziehen! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja sagen wir mal so, mein Kfo hatte keine Wahl ;) - denn ich habe gleich von Anfang an gesagt keine OP.

Klar hätte man mir plausibel erklärt es ginge partout nicht ohne, wäre ich klug genug gewesen mich für einen anderen Weg zu entscheiden aber es ging ohne und momentan bin ich zufrieden.

 

Ich würde auch mächtig enttäuscht und wütend sein, wenn alles von vorne beginnen müsste - so wie bei dir.

 

Am besten du fragst deine Kfo mal ob man die Quad noch ein wenig besser hinbiegen könnte, so das sie vielleicht mehr nach oben rückt oder so? Bei mir ging das ein Stück, da sie zuerst völlig mittig im Mund saß. Da hab ich gleich losgejammert dass das gar nicht geht und ob man sie weiter nach oben bekommt. Es ging und es war ein wenig erträglicher.

 

Fragen kostet ja nichts ;)  Also schön durchhalten :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na losgejammert das geht ja gar nicht habe ich mehr oder weniger auch.

Eher mehr als weniger :-)

Meine sitzt auch mitten im Mund. Sieht aber anders aus als deine.

An den Seiten sind rechts und links noch mal zwei Drahtarme an denen am Ende eine Schlaufe gebogen ist. Also insgesamt sechs Schlaufen.

Diese sollen später an den Zähnen anliegen.

Das tun sie jetzt noch nicht bei mir da der Kfo mir gesagt hat ich soll mich die ersten vier Wochen erst mal so spannungsarm wie möglich an die Quad gewöhnen.

Bei diesem Termin soll Sie dann das erste mal richtig aktiviert werden.

Wäre mir irgendwie unangenehm da jetzt vorher aufzuschlagen und zu jammern.

Heute habe ich meinen ersten Arbeitstag mit dem Ding im Mund.

Hatte bis jetzt frei und ich war doch etwas nervös heute morgen.

Gefragt hat mich bis auf ganz wenige Ausnahmen eigentlich jeder mit dem ich geredet habe ob die wieder was an meinem Kiefer gemacht haben, das würde man deutlich hören.

Aber dumme Kommentare waren keine dabei.

Eher ein paar lustig gemeinte, da ich doch nicht so der Spaßvogel wie sonst bin und nur das nötigste Rede.

Es hat jeder Verständnis hier aber es nervt wenn die ständig fragen..... bitte, was hast du gesagt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warst du denn mal beim Logopäden? Nein, ich bin nicht der neue Norbert, aber bei mir hilft das echt ganz gut! Meine Zunge zickt seit der Lingualspange auch ziemlich - und ich hatte ja auch GNE-Spange + Palatinalbogen - und das ist extrem hilfreich. Zunge wird kräftiger, man lernt die richtige Haltung und stößt weniger an nervigen Ecken an.

 

Ich bleibe ja häufig beim Sprechen vorne am Draht hängen, aber meine Logopädin meint, da "dürfte" ich eigentlich gar nicht sprechen - entsprechend lerne ich das um.

 

Da die Zunge sich auch festigt und Kraft gewinnt, ist sie auch weniger müde, wenn man mit den Hindernissen im Mund sprechen muss - und wenn die Zunge weniger müde ist, spricht es sich auch einfacher.

 

Ich würde den KFO mal darauf ansprechen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für den Tipp, aber da kann ein Logopäde wohl wenig ausrichten.

Habe die Quad Helix aber ja auch erst seit Montag von daher ist noch alles neu.

Bei einer Lingualspange oder einem Palatinalbogen könnte ich mir durchaus vorstellen das ein Logopäde Sinn machen könnte, aber bei her Quad die mehr oder weniger mitten im Mund schwebt hat das glaube ich wenig Sinn.

Habe hier auch noch von keinem gelesen der da ne deutliche Aussprache mit hat.

Leider

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Alex: ich habe mich gerade mal etwas durch das Forum gelesen. Du hattest im Februar 13 schon geschrieben das Du mit der Behandlung abschließen konntest und sogar früher als geplant.

Jetzt sagst Du, dass du gerade Headgear trägst.

Hast Du noch mal angefangen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden