Gast Marckeem

Schwellung welches mittel?-Das schlimmste nach op?

Hallo leute,

eine frage ich hab irgendwo gelesen es gibt irgendwelche gelee kapseln die man vor op nimmt das man nicht so angeschwollen wird find es aber nicht mehr den beitrag!

Aja und was ist das schlimmste nach op also ich stell mir vor nur durch den Mund atmen wird schwer oder? Op am 4.12 ist termin...

Kann mir wer helfen weiß wer was?

Mfg

Marckeem

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Marckeem,

ich bin auch am 04.12. dran. Was wird denn bei dir gemacht?

Bei mir ist es eine UK-Vorverlagerung. Ich kann an gar nichts anderes mehr denken. Es ist meine zweite OP am UK. Bei der ersten gab es ein Rezidiv. Die letzte OP ist acht Jahre her. Damals hatte ich gar keine Schwellung, direkt nach der OP war mein Gesicht bis fast unter die Augen mit Tape zugeklebt, für ca. drei Tage, damit es nicht so schwillt. Ich hab mehr Angst davor, dass sich der Nerv nicht richtig erholt. Ich hatte nach der letzten OP ca. vier Jahre lang ein taubes Kinn.

Gruß

DaVinci

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hey leute, beruhigt euch mal..das durch den mund atmen funktioniert schon, bei mir war die nase nachher etwas verstopft und das gemeine is ja, dass man sich nicht schneuzen darf..+grr+

also das war schon schrecklich und aufziehen darf man auch nicht...

aber das mit dem atmen funktioniert schon ;)

von kapseln hab ich noch nie was gehört, bekommst nahher halt eisbeutel drauf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo marckeem,

meine op ist am 5. oder 6.12. und ich werde nächste woche mit arnika globuli anfangen (arnika D12) und zwar 2x/Tag ca. 5glb. und sobald die op vorbei ist werd ich dass auf 5x täglich steigern, hab das von meiner ärztin (homöopathin) so verschrieben gekriegt (braucht man aber eh kein rezept).

weiß natürlich nicht, wie sehr das dann hilft, aber davon kann ich dann ja bald berichten ;-) aber leider erst nach deiner op

liebe grüße und alles gute für dich

beebee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich habe nach meiner OP Bromelain Kapseln genommen - wirken gegen Schwellungen (Ananasenzym); vor der OP habe ich auch Arnika genommen!

Grüße und viel Glück bei der OP

Sara

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich hab auch vorher und ancher arnika genommen und nacher auch noch eine packung bromelain! hab auch noch bein well äußerlich angewendet-als umschlag!

vlg nic

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Thema hatten wir schon ein paar mal. Ich habe mir die alten Beiträge durchgelesen. Erwähnt wurde dabei vor allem Bromelain und Arnika D12.

Mich würde interessieren, was die Chirurgen dazu sagen und ob sie eines der Medikamente empfehlen. Dazu findet sich bei den alten Beiträgen nur sehr wenig, Erfahrungsberichte sind da ja (leider) überhaupt nicht aussagekräftig.

Zu Bromelain habe ich etwas gesucht, Arnika habe ich, da es homöopathisch ist (D12 noch dazu), von meiner persönlichen Liste gestrichen.

Im Phytokodex (Autoren sind Pharmazeuten der Uni Wien) steht bei den wissenschaftlich belegten Indikationen:

Akute postoperative und posttraumatische Schwellungszustände, insbesondere der Nase und der Nebenhöhlen

In diesem Artikel ist ein Absatz über Bromelain und Operationen:

Gregory S. Kelly, N.D. Bromelain: A Literature Review and Discussion of its Therapeutic Applications (Alt Med Rev 1996;1(4):243-257)

http://www.thorne.com/altmedrev/fulltext/bromelain1-4.html

Allerdings wurde bei den dort zitierten Studien Bromelain oft schon vor der Operation eingenommen, was aufgrund der Veränderungen der Blutgerinnung durch die Ananasenzyme ohne Absprache mit dem Chirurgen wahrscheinlich keine gute Idee ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also mein chirurg hat arnica belächelt....er meinte ich kanns nehmen, wenn ich von der wirkung überzeugt bin-das war vor der op..........beim ersten kontrolltermin hab ich dem assistenzarzt dann bromelain gezeigt und er meinte, dass das ok ist, wenn ich es nehme, aber an sich bräuchte ich wohl nix gegen die schwellung, da sie von alleine auch wieder weg geht ;) soviel zum erfahrungsbericht! nic

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden