Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
dornroeschen

Bimax bei gehoerlosen Autisten

Hallo alle zusammen,

Ich hatte mich schon kurz vorgestellt, habe nun aber Sorge, dass mein Posting an der falschen Stelle steht und dadurch verloren geht, als hier noch einmal.

Ich bin während des KH- Aufenthaltes meines Sohnes auf eure Seiten gestoßen.Er ist 21 Jahre alt, gehoerlos, HF-Autist und hat auf einem Auge nur 16%Sehkraft, ausserdem ist sein Schmerzempfinden stark herabgesetzt.Bei ihm wurde am 23.10.14 eine Bimax gemacht.

OK hinten 4 mm rauf, vorne 2 mm rauf und hat 6 mm nach vorne.

UK 12 mm nach hinten.

Nun plagen mich wahrscheinlich ganz andere Sorgen als euch. Mein Sohn ist schon durch seine Grunderkrankungen in seiner Wahrnehmung sehr eingeschränkt und kann sich auch nicht adäquat ausdrücken. Wie kann ich jetzt als Mutter feststellen wenn etwas nicht in Ordnung ist.

LG eine besorgte Mutter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo.

Als Mutter ist man natürlich immer sehr besorgt. Machen Sie sich da nicht zuviel sorgen den für ihren sohn wird dies wahrscheinlich garnicht so dramatisch sein.

Sie kennen ihren sohn am besten und werden auch mitbekommen wenn ihn etwas plagt. Autisten sind bekanntlich eher unterinformiert was Schmerzreize angeht aber nicht was das sehr genaue erspüren von einschränkungen angeht. Er wird genau merken ah den Mund kann ich so und soweit öffnen den wird er da auch stop machen.

Wie stellen sie fest das ihr Sohn krank ist??. Genau durch die der Mutterintensivere Wahrnehmung. Er verhält sich anders, zieht sich zurück, lautirt ect. sie können sich dadrauf verlassen ob bimax oder Grippe das ist letzlich nicht viel unterschied.

Desweiteren gibt es ja genug kontroll Untersuchungen bin kfc.

11 Tage Post op ist das schlimmste eh vorbei.

Als Therapeutin empfehle ich nicht so viel sorge das ist für den autist meist viel schlimmer und verunsichert als der Eingriff aber das brauche ich ihnen ja nicht Erzählen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo SabiMausiii,

Vielen Dank für ihre mutmachende Antwort, jetzt bin ich schon viel beruhigter.Es ist tatsächlich so, dass mein Sohn im Moment ganz anders isst.Er lutscht das Essen mehr als dass er es kaut und der Vergleich mit der Grippe war auch ganz gut.Ich merke gleich wenn mein Sohn krank wird da sein Verhalten dann tatsächlich ganz anders ist.

Ich habe halt Sorge, dass sich eine Platte lockern oder brechen könnte da der Operateur sagte, dass mein Sohn sehr weiche Kieferknochen hätte und die Metalle besser 18 Monate drin bleiben sollte.

Wenn er Gefuehlsstoerungen im Gesicht hat, wird ihn das nicht verunsichern oder wird er sie garnicht wahrnehmen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch hier zählt wieder seine eingeschränkte wahrnehmung wird durch ihre ausgeglichen.

Ich glaube bei Bruch o.a einer platte würde er essen aus angst und unsicherheit verweigern. SensibilitätsStörung über Berührung testen wie reagiert er wendet er sich diesen zu, oder zeigt er nochmehr AbwehrReaktion. Mag er übehaupt kein körperkontakt mit Tücher, Waschlappen ect. Testen. Reagiert er massiv darauf liegt eine sensibilitätsstörung vor bei kaum Reaktion Taubheit und das im Verlauf beobachten wie sich das entwickelt. Stimmt etwas nicht hat er schhnerzen wird er vermutlich schon sehr mit AbwehrReaktion reagieren wenn man in die nähe seines Gesicht kommt.

Die meisten autisten sind taktil propriozeptiv eh unterinformiert so das dieses meist kompensiert wird. Mein gesammte kinn Unterlippe sind taub und Nasen Bereich viele sensibilitätsstörung aber dies nehme ich garnicht war ober nur bei unerwarteter Berührung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo dornroeschen,

 

wenn Du Dir die Berichte durchliest, wirst Du merken, dass die meisten schreiben (wobei es Ausnahmen gibt), dass sie erstaunlich wenig Schmerzen hast. Wenn Du also Deinen Sohn beobachtest und nicht das Gefühl hast, dass er Schmerzen hat, hat er höchstwahrscheinlich auch keine. Und wenn Du schreibst, dass er momentan das Essen eher lutschst, hat er wahrscheinlich schon wie Sabsi schreibt gemerkt, was momentan das Richtige ist. Falls Du noch Anregungen zum Essen suchst, es gibt hier den Rezeptefaden (siehe z.B. den Link in meiner Signatur) mit Essen in allen Weichheitsgraden. Beobachte ihn einfach, aber nicht zu sehr, dass kann dann auch nerven, ob sich irgendetwas verändert. Bei mir hat sich während der Heilungszeit mal eine Schraube bzw. natürlich deren Umgebung entzündet und der Bereich war dann extrem empfindlich. Und mit der Taubheit ist es eigentlich bei den meisten so, dass man sich wirklich dran gewöhnen kann, irgendwann gehört es dazu.

 

Liebe Grüße!

 

Irene

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo SabiMausiii, hallo Irene,

vielen Dank für eure Antworten!Mein Sohn mochte noch nie irgendwelche Berührungen, von daher kann ich noch keinen Unterschied feststellen.Zaehneputzen war vor der OP auch schon schwierig, also auch kein Unterschied wahrnehmbar.

In den ersten Tagen nach der OP hat er sich immer sehr lange, und den Kopf wie ein Papagei bewegend, im Spiegel betrachtet und gelegentlich das Gesicht angetastet.Er sieht schon ganz anders aus aber es scheint ihm zu gefallen.Selbst der behandelnde KFO war über das Ergebnis sehr überrascht .Leider akzeptiert er den Sprint nicht und sein Mund steht immer offen, nun habe ich ein wenig Angst, dass der Kiefer wieder in seine alten Position zurück rutschen könnte.Mein Sohn hat aber so gegen den Sprint gearbeitet, dass sich auf einer Seite alle Brackets gelöst haben. Der KFC war dann der Meinung, dass es besser sei ohne den Sprint zu arbeiten bevor er durch seine Gegenwehr noch Platten oder Schrauben verschieben würde.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0