Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Pegasos

Kosten für Kinnplastik (Reduktion) bei Metallentfernung

Mir wurde schon in Aussicht gestellt, dass nach meiner Bimax für ein optisch ansprechendes Ergebnis ziemlich sicher eine Kinnplastik notwendig wird.

 

Die Kasse zahlt soweit ich weiß nur, wenn es medizinisch notwendig wird.

Also müsste man z.b. den Lippenschluss nach der Bimax abwarten um eine Aussage treffen zu können?

 

Soweit mir bekannt ist, wäre die Kinnplastik etwas billiger als normal, wenn sie bei der Metallentfernung mitgemacht wird. Krankenhausaufenthalt und ein Grundbetrag für Anästhesie wird ja von der Krankenkasse schon übernommen.

Wie hoch sind denn dann die verbleibenden Kosten noch ca.?

 

Und kann man grundsätzlich sagen, dass eine Kinnreduktion günstiger ist, als ein Aufbau mittels Implantaten, Knochen und ähnlichem?

 

Wäre schön, schon einmal langfristig die Kosten im Überblick zu haben. Fällt ja doch die eine oder andere Eigenleistung trotz Kassenbehandlung an...

 

Gruß,
Pegasos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Da es ein plastisch-ästhetischer Eingriff ist, sind hier keine Normen anzuwenden.

Kann von 1000EUR - 12000 EUR (Sailer, Triaca) reichen. Normal sind ca 1000-2500 EUR sofern Anästhesie und alles andere übernommen werden.

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sind Sailer, Triaca wirklich so teuer? Ok sie sind in der Schweiz, aber 12000 € für eine KInnkorrektur?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0