Hej hej, 

 

kurze Vorstellung von mir. Ich heiße Klährchen und bin jetzt 30 Jahre.  

Nach dem ich vor 3 Jahren mal Probleme mit meinem UK hatte ( beim weit öffnen ging er nicht mehr zu schließen ) sagte mein Zahnarzt ich sollte mal in die Uniklinik Dresden fahren und das genauer untersuchen lassen.

Wie mein Bild zeigt ist nicht schwer zu erkennen das da wohl etwas nicht richtig passt. Was mich im nachhinein ärgert ist das nie ein Zahnarzt oder ich selbst sagte, mensch der Biss ist ja total schief, muss man da nichts machen. Optimal war der Biss noch nie und jeden Tag im Spiegel betrachtet fällt einem selbst wohl nicht auf das es immer schlimmer wird. 

 

Tja vor einem Jahr dann bei der jährlichen Kontrolluntersuchung, ohne mir in den Mund zu schauen lief der Arzt um den Zahnarztstuhl und meinte entsetzt: gehen sie bitte mal in die Klinik und lassen sie abklären ob wir so nicht die Kiefergelenke zerammeln! Er würde das Knacken vom Kiefer schon hören wenn ich den Mund öffne zum sprechen. Das wird doch von Jahr zu Jahr schlimmer und mein Gesicht wäre ja schon verzogen.  :481:

Das hat mir dann die Augen geöffnet, immer sah ich ihn wie er um den Stuhl lief und mich ansah.  :grin:

Nächster schritt Termin Uniklinik! Ist schon eine Überwindung ohne wirkliche Probleme zb. beim Kaunen oder Kiefer-/Kopfschmerzen zu einem Beratungsgespräch zu gehen.

 

Diagnose/Befund sah dann so aus:

 

Laterognathie des UK nach links

Schmalkiefer OK

initiales Kiefergelenkknacken beim Mundöffnen

Distalbiss links 1PB  / Mesialbiss rechts 1/2 PB 

Oberkiefermittellinie dental 2mm nach rechts, Unterkiefermittellinie skelettal 9mm nach links verschoben

Kreuzbiss links

 

Die Liste war mir dann immer noch kein richtiger Grund mich für eine Behandlung zu entscheiden, nach dem ich dann aber mehrer Kieferorthopäden um eine Zweitmeinung, Drittmeinung.... :483:  befragt hatte, und alle das selbe sagten: " Ich würde es in der Uniklinik machen lassen, sie haben im Alter dann Probleme und schmerzen! komisch das sie jetzt noch keine haben." war es dann soweit!

 

Im Sommer jeden Monat ein Termin in der Klinik -> Abdrücke, Röntgenbilder, Fotograf, Dysgnathiesprechstunde, Zuspruch von der Krankenkasse.. und nun endlich der Termin zur 1. OP am 25.11.

 

Viel Zeit um sich zu Informieren im Web und hier im Forum, bin sehr froh die Seite gefunden zu haben. 

 

Vielen Dank an die Erschaffer und die fleißigen Schreiber  :smile:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden