Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Maugrim

Feste Zahnspange trotz chronisch entzündeter Zahnwurzel?

Vor 15 Jahren wurde bei meinem unteren Vorderzahn (41) eine sehr tiefe Füllung gesetzt, wodurch der Zahnnerv langsam abgestorben ist, ohne jedoch Beschwerden zu bereiten. Als die Füllung sich vor einiger Zeit lockerte und ersetzt werden sollte (und wegen leichtem Klopfschmerz), wurde eine relativ große Entzündung unter dem Zahn bemerkt. Da laut Zahnarzt die Gefahr bestand, dass die Nachbarzähne infiziert werden könnten, wurde der Zahn wurzelbehandelt. Dies war vor einem Jahr.

 

Der Zahn macht an sich keine Beschwerden. Das Kauen funktioniert problemlos. Ein sehr leichter Klopfschmerz ist immer noch vorhanden. Die Entzündung unter dem Zahn hat sich minimal verkleinert, aber es ist dennoch ein deutlicher Knochenabbau unter der Wurzelspitze zu erkennen.

 

Nun war ich beim KFO, der mir ziemlich genau erklärte, wieso für mich nur eine feste Zahnspange in Frage kommt (Incognito), keine herausnehmbare und kein Invisalign: Da mein Gebiss an sich ideal ist, müssen beide Kiefer für die (optische) Korrektur verschoben werden (und der obere sollte minimal geweitet werden).

 

Der KFO meint, die Wurzelentzündung am wurzelbehandelten Zahn wäre kein Problem, während mein Zahnarzt meint, es wäre für den Vorderzahn gefährlich. Ein Verschieben könnte diesem "den Rest geben". Der KFO hält diese Annahme für absurd.

 

Was denkt ihr? Zahnspange - ja oder nein?

 

Freue mich auf eure Antworten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

An sich lassen sich wurzelbehandelte Zähne schon schieben, aber ein Risiko ist bei dir wohl eher wegen dem Knochen dabei. Ich denke, eine KFO ist nie gut bei Entzündungen, egal ob schlechtes Zahnfleisch, Paradontose und Paradontitis oder eben im Knochen. Die Gefahr, dass durch die Reizung der Behandlung irgendwas richtig ausbricht, ist gegeben und so eine Knochenentzündung ist davon am übelsten, da kanns ganze Teile des Kiefers zersetzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0