Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Beatrice1993

Feste Zahnspange mit 21 !!!

Hallo,

 

bin die Beatrice und 21 Jahre alt. Ich habe aufgrund eines Unfalls seit gestern eine Feste Zahnspange. Ich bin seitdem etwas geschockt und teils sehr glücklich. Naja - ich werde es schon schaffen.

 

Mich würde mal von Euch interessieren, ob ihr auch irgendwelche Zusatzgeräte (z.B.: Gaumenbügel, usw.) tragen müsst.

 

Gerne könnt Ihr mir schreiben - auch per PM. Ich freue mich auf jede Antwort.

 

LG

Beatrice

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Beatrice,

 

was für ein Unfall war es denn und wie lange musst du die Spange tragen?

Ich hatte bei meiner Spange auch einen Gaumenbügel der war sicherlich sehr nervig weil sich gerne Essensreste da drinne verhaken aber nach einigen Wochen merkt man ihn gar nicht mehr.

Ich hoffe du kannst dich mit der Spange schnell arangieren :)

LG Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Abend erstmal :-) 

 

Also wie ich weiß gibt es dafür keine Altersgrenze um eine Zahnspange zu tragen. Ich bin nun 40 und trage meine feste Spange seit fast zwei Jahren. Allerdings ohne Gaumenbügel. Am 8. Dezember steht meine OP an ( OKVV )  die dem ganzen noch den letzten Schliff gibt und alles perfekt macht. Danach werd ich wohl noch eine Weile die Spange weiter tragen müssen. 

 

man gewöhnt sich aber schnell dran. Alles Gute für dich :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Beatrice,

 

schnelle Eingewöhnung dir :)

 

Ich habe nach meiner GNE eine Quadhelix bekommen - auch eine Art Gaumenbügel.

Da diese wie ein Rechteck mit 4 Schlaufen war, war sie doch gewöhnungsbedürftig aber besser als eine GNE-Hyraxschraube.

 

Es gibt ja auch Gaumenbügel (TPA) die nur aus einem gebogenen Draht bestehen, die von einer Gaumenseite zur anderen gehen, die nehmen dann nicht so viel Platz ein.

 

Aber wie Angsthase schon schreibt, man gewöhnt sich dran (bis zu einem gewissen Grad).

 

Es gibt gute Tage aber auch mal schlechte wo man nur alles weg haben möchte - ein Auf und Ab ;)

 

Man arrangiert sich aber irgendwie und die Zeit vergeht.

 

Alles Gute für deine weiteren Behandlungsschritte!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Beatrice, 

 

von mir auch gute Eingewöhnung. Du wirst sehen,dass wird schon. Wie Oleander schon sagte man gewöhnt sich bis zu einem gewissen Grad an alles. Ich habe mich auch 6 Monate zusätzlich zur Zahnspange mit einer Nance Apparatur (ein Gaumenbügel mit so einem Plastikteil vorne dran) rumgeärgert. Aber auch das wurde besser, obwohl ich es mir nicht vorstellen konnte. Es ist halt immer mal wieder was anderes, was einem Probleme bereitet.  :483:

 

Dir alles Gute!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo an Alle,

 

also mal danke für die Antworten oben, aber hätte mich gerne auf mehr Antworten gefreut.

Also ich wiederhole hier mal die Frage nochmals:

 

Muss jemand von Euch Zusatzgeräte tragen muss (Gaumenbügel, Nance Apparatur oder auch Herbstscharnier, Headgear, usw.)?

 

Außerdem würde mich auch interessieren, wie lange die Behandlungszeit bei Euch dauert. Meine KFO-Praxis meinte, dass es so ca. 3 bis 3,5 Jahre dauern könnte. Ich weiß aber nicht, ob hier die Retentionszeit miteinkalkuliert ist.

 

Ich freue mich daher auf Antworten von Euch.

Danke!

 

Beatrice

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

Erstmal willkommen.

Also bei mir waren es 2 1/2 Jahre mit UKVV und zwischendurch mit Gaumenbügel. Am Anfang noch für ein paar Monate ne lose Spange.

Aber warum fragst du so? Das ist doch bei jedem anders und wie es dir ergehen wird sagt dir doch dein KFO.

 

LG Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Michael,

 

sorry, war wohl nicht so präzise formuliert. Also ich wollte wissen, wie es euch ergangen ist mit den Zusatzgeräten - welche Erfahrungen ihr damit habt. Hattet ihr beim Essen Probleme oder beim Sprechen und eventuell Tipps dazu!

 

Mir ist schon klar, dass es bei jedem anders ist.

 

LG

Beatrice

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Beatrice - hier noch einmal "offiziell" :)

Mal eine Gegenfrage - auch wenn die immer unhöflich sind... :D

Was stört dich denn am meisten an deinen Gerätschaften?

Optik? Essen? Hast Du Schmerzen?

Vielleicht könne wir dir so besser(e) Tipps geben!

Viele Grüße aus Nordhessen,

Ille :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

unhöflich ist das nicht. Am Gaumenbügel bleibt teils Essen hängen (Nudeln, Salat).

Ich habe ja auch noch einen Headgear, aber der stört beim Essen natürlich nicht. Der übt nur starken Druck aus - wird aber besser mit der Zeit.

 

LG

Beatrice

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

mir geht es soweit gut - hatte ersten Kontroll-Termin. KFO-Praxis war mit mir zufrieden - ich muss aber nun den Headgear zwischen 14 - 16 Std. täglich (früher 12-14 Std. täglich) tragen.

 

Im Januar erhalte ich dann neue Bögen und ich sehe einen kleinen Erfolg am Eckzahn.

 

LG

Beatrice

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Update:

 

Die bisherigen Kontroll-Termine waren ganz ok - Headgear muss ich noch tragen.

Zähne bewegen sich zum Glück sehr gut - Lücken schließen sich. Ich habe heute neue Bögen erhalten - wie immer merke ich diese natürlich.

 

LG

Beatrice

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte 5 Jahre lang eine feste Zahspange .Dazu hatte ich noch einen Herbstscharnier getragen welches weniger angenehm war. Meine Zahnspange ist jetzt draußen. Die lose Zahnspange habe ich etwa 1,5 Jahre getragen. 8 Monate lange 24 Stunden außer beim Essen und Zähne putzen . 9 monate nur nachts. Bin jetzt mit der Retentionphase schon fertig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0