berlinerin1979

Hilfe - Schneidezahn locker nach Wurzelbehandlung

Hallo zusammen!  :473:

 

ich hatte im Februar diesen Jahres eine Wurzelbehandlung am Schneidezahn im UK (31ziger glaube), jetzt merke ich, dass der etwas locker ist, und es ist echt unangenehm an wenn ich von vorn leicht gegen den Zahn komme/drücke. Die Wurzelbehandlung verlief ganz normal, bei der Wurzelbefüllung tat auch nix weh und es wurde danach nochmal ein Röntgenbild gemacht, da war wohl alles ok.

 

Mach mir jetzt natürlich Gedanken und hab bammel das sich der weiter lockert oder gar abbricht.

 

Wird der Zahn wieder fest?

Für ende Januar ist die feste Zahnspange geplant.

 

Wie verhalt ich mich am besten, habt ihr Erfahrungswerte oder so für mich???

 

LG

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Juhu,

 

das ein wurzelbehandelter Zahn "umkippen" kann das habe ich schon öfter gehört auch nach einer erfolgreichen Behandlung.

 

Februar ist jetzt natürlich schon gute 10 Monate her am besten ist das du ein ganz aktuelles Röntgenbild machen lässt um zu schauen, wo die Ursache dafür liegt. Und generell immer gut ab zum Zahnarzt ;)

 

Inwieweit der Zahn wieder festwerden kann kann dir wahrscheinlich keiner so genau jetzt sagen aber wichtiger ist eher ob er die Zahnspange verträgt (da werden die Zähne eh lockerer) und das Verschieben unbeschadet übersteht.

 

Am besten du lässt es von deinem Zahnarzt begutachten und falls es nicht so schlimm ist, dann nochmal kurz bevor du die Spange bekommst. So hab ich das gemacht. Habe mir immer das Ok geholt, dass meine Zähne i.O. sind und die beklebt werden können :)

 

Drück die Däumchen das er einfach nur ein wenig "tanzen" will und alles soweit ok ist! :473:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Berlinerin,

 

mit Wurzelbehandlungen kenne ich mich (leider) recht gut aus.

Während meiner KFO-Behandlung hatte ich drei tote Zähne, von denen jedoch keiner locker war.

 

Wenn Dein toter Zahn jetzt wackelt, könnte es möglich sein, dass um ihn herum ein Knochenabbau stattgefunden hat ...

So etwas passiert meines Wissens nach am ehesten, wenn noch eine Restentzündung vorhanden ist.

 

An Deiner Stelle würde ich das unbedingt vor Beginn der Spangenbehandlung beim ZA abklären lassen. Normale Röntgenbilder zeigen leider oft nicht alles, weil sie nur zweidimensional sind. Hier könnte eventuell eine DVT hilfreich sein.

 

Wenn wirklich noch eine Entzündung vorliegt, solltest Du die Wurzelfüllung erneuern lassen, am besten beim Spezialisten mit Mikroskop, Kofferdam etc. (leider teuer, zahlt die Kranke Kasse auch nicht).

 

Wenn Du noch weitere Fragen zu Wurzelbehandlungen hast, nur zu ... das Thema kenne ich inn- und auswendig.

 

Und natürlich alles Gute für Deinen Zahn!

 

LG, Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo ihr zwei,

 

danke für eure Antworten!

 

Ich kann leider erst am Montag zu meiner Zahnärztin (ist diese Woche nicht mehr da), deswegen auch die Frage an euch.

 

Muss so ein Zahn eventuell raus, wenn alles nix bringt???

Wär natürlich doof, da ich durch die Unfallgeschichte Blutverdünner bis mitte Januar nehmen muss.

Habe bisher nur den einen Wurzelbehandelten Zahn, kenn mich damit also gar nicht aus. 

 

Lieben Gruß! Heike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Heike,

 

wenn alles nichts bringt, muss so ein Zahn am Ende leider raus ...

So schnell würde ich aber nicht aufgeben, vielleicht kann man den retten!

Meine drei toten Zähne sind heute sehr gut in Schuss (alle vor drei Jahren "getötet"). Also warte besser erst mal ab, was die Zahnärztin sagt.

 

Dass Du keine Schmerzen hast, ist ja schonmal gut.

Wenn er wirklich raus müsste, wäre das bestimmt auch nicht so eilig, und Du könntest den Januar in Ruhe abwarten.

 

LG, Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nee, Schmerzen hab ich wenigstens keine, nur wenn ich eben von vorn leicht gedrückt hab (als ich das gemerkt hatte) ist/war es echt sehr unangenehm.

Ich stell mir das nur merkwürdig vor, sollte der trotzdem raus müssen, die feste Zahnspange kommt definitiv bald und das eventuell mit Zahnersatz - geht das überhaupt?

(grad mal gegoogelt, hab seitenverkehrt geschaut, es handelt sich um den 41ziger Zahn)

LG Heike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist jetzt ne ganz blöde Frage, weil sie auf den Worst Case abzielt aber wenn dein Schneidezahn raus muss - wie schief/Platzmangel stehen/ haben deine Zähne unten?

Falls er nicht zu retten ist, könnte man dann die Lücke mit den restlichen Zähnen kompensieren?

 

Und ansonsten würde die Lücke, die enstanden ist bei Nicht-Rettung des Zahnes, gehalten werden, so dass man zu einem späteren Zeitpunkt zum Beispiel ein Implantat setzen könnte. So stell ich mir das vor.

 

Am Montag weisst du hoffentlich mehr und bis dahin nicht dran rumdrücken ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der KFO könnte einen provisorischen Zahn an der Zahnspange befestigen.

 

Tom 12 hat oder hatte so etwas, und es fiel auf den Fotos wirklich überhaupt nicht auf. Vielleicht kannst Du ja seine Bilder finden ...

 

Und vielleicht könnte man die Lücke wirklich einfach mit der Spange schließen, dann wäre gar kein Ersatz nötig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich geh leider "gern" vom schlechten aus, hoffe natürlich das es nicht so kommt....

 

Platzmangel hab ich unten gar keinen, da der 42 und 43 schön schief stehen, somit ist zwischen dem 41 und 42 auch ne lücke. Hab kein wirklich gutes Bild davon, aber das was ich hab stell ich mal hier rein, da sieht man es "schön"

post-19857-0-68831300-1417717196_thumb.j

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also müsste ich keine Sorgen haben, dass ich mit ner dauerhaften Lücke vorn rumlaufen muss, wenns wirklich dolle kommt???

 

Weiß jetzt nicht ob es Tom war, aber ich hab schonmal Bilder gesehen, da fehlte der 31 oder 41ziger, dass fiel echt nicht auf, stimmt, da war mal was. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube nicht, dass Du mit einer dauerhaften Lücke herumlaufen müsstest. Wobei ein 4er schon relativ weit hinten ist, sodass eine Lücke bestimmt nicht besonders auffallen würde.

 

Bei Tom war es ein Schneidezahn im Oberkiefer, der fehlte ... Da hat der KFO einen "Zahn" an der Spange befestigt, was kaum zu sehen war.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, aber die Lücke würde ja dann noch größer sein als eh schon. Denke schon, dass das ordentlich auffallen würde, gerade weil vorn. Die jetzige Fehlstellung ist mir ja schon mega peinlich, aber daran wird ja gearbeitet... :)

 

Dann war es nicht Tom den ich meine, bei jemanden fehlte einer unten, was mit der Spange zusammengeschoben wurde. Find es momentan nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Tom, den ich meinte, ist hier:

 

In Beitrag 55 gibt es ein Foto mit dem Plastikschneidezahn ...

Da hat er den Mund offen, sodass man es leicht sieht, aber wenn die Lippe darüber liegt, merkt das bestimmt kein Mensch.

 

Es gibt oder gab auch irgendwo noch einen älteren Beitrag von jemandem, dem für die KFO-Behandlung mindestens zwei Zähne gezogen wurden (wohl die 4er oder 5er). In jeder Lücke hat der KFO so eine Art "Verblendschale" an der Spange befestigt. Sieht von außen wie ein Zahn aus, ist aber nur ein dünnes Teil. Das Foto konnte ich auf die Schnelle nicht finden, war aber auch sehr unauffällig. Wenn die Lücke dann geschlossen wird, muss dieses Teil natürlich regelmäßig kleiner geschliffen werden.

 

Aber hoffen wir mal, dass der Zahn noch zu retten ist!

Kannst ja dann auch berichten, wie es weitergeht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also bei Pommel wurden Verblendungen seitlich gesetzt, so dass man die Lücken der gezogenen 4er nicht so sieht und bei Trulla wurde unten ein 1er gezogen aber sie hatte solch einen Engstand das die restlichen Zähne die Lücke komplett einnahmen und es sieht gut aus.

 

Ich denke auch das es kein Problem ist dir eine Blende hinzusetzen, die man kaum von einem echten Zahn unterscheiden kann.

 

Mach dich nicht verrückt und warte mal den Montag ab und was ein/e Fachmann/ -frau dazu sagt :)

 

Wird schon werden!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Iris - danke für den Link! :) Wie ihr gemerkt habt, ich wusste gar nicht, dass es solche Möglichkeiten gibt.

 

Werde berichten was am Montag bei rauskommt, hab trotzdem bammel, aber der ist eh meistens da, als (ehemals extreme) Angstpatientin

 

Danke für euren Zuspruch und so! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So ich war heute bei meiner Zahnärztin, bin aber trotzdem nicht schlauer.

 

Obwohl ich angerufen hatte, also nicht total unangemeldet kam, bekam ich erstmal zu hören das sie ja weg muss, bat mich aber trotzdem ins Behandlungszimmer.

Sie hat dann mal meine Zähne unten quasi durchgewackelt und meinte das zwar der eine mehr wackelt, aber dass ganz normal sein kann und dadurch Empfindlich durch Berührung ist (was ich meinte das es echt unangenehm ist wenn ich dagegen komme).

Ich fragte wegen eventuell vorhandener Rest-Entzündung, dass tat sie direkt ab und meinte mit der Spange werden die Zähne ja eh sehr locker und der Knochen baut sich dann wieder auf.

 

Nun, wirklich beruhigt bin ich nicht und überlege mir eine 2. Meinung bei einem anderen Zahnarzt einzuholen - was meint ihr?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde auch eine Zweitmeinung einholen und damit nicht zu lange warten.

 

Eventuell sogar bei einem Endodontisten (Fachzahnarzt für Wurzelbehandlungen), auch wenn das leider teuer ist ...

 

Wie kann sie das mit einer Restentzündung einfach abtun? Wenn der Zahn empfindlich und wackelig ist, stimmt etwas nicht, und da gibt es nicht 150 verschiedene Möglichkeiten.

 

Vielleicht kann man den retten, aber geh es vor der Spange an, sonst gibt die ihm vielleicht noch den Rest ...

 

LG, Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Keine Ahnung warum die heute so genervt war, kenne das so von ihr eigentlich auch nicht. Meinem Freund, der bei der selben ist, hat sie heute gar nicht ran genommen (ihm ist nen Zahn abgebrochen).

 

Ich werde erstmal zu einer anderen Zahnärztin gehen, hier bei mir um die Ecke ist ne Gemeinschaftspraxis, die ich bisher irgendwie konsequent ignoriert hab, auf dem Heimweg da kurz mal ran, weil noch Licht war und wir können beide morgen Nachmittag hin, dass ist überhaupt kein Problem. Die Dame am Tresen jedenfalls schon mal sehr nett.

Für mich nicht ganz einfach, da bei sowas jedesmal meine Zahnarztangst ordentlich durch kommt.

 

LG Heike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da hattest du leider keinen sehr guten Abend - schade, wenn man das Gefühl hat gerade ein Störfaktor zu sein.

 

Das mit der Angst kenne ich nur zu gut.

Ich habe lange gebraucht um eine Zahnärztin zu finden, die auf Menschen eingeht und einen so nimmt wie man ist.

Als diese in Pause ging aus gesundheitlichen Gründen und eine wesentlich jüngere Zahnärztin die Praxis übernahm, schob ich auch Panik. Aber Glück gehabt an sich geht sie auf einen ein und erklärt alles. Und auch wenn ich wegen jedem kleinen Pups ;) ankomme, wird sich das angeschaut ohne mit den Augen zu rollen.

Hätte ich morgen nicht meinen Kfo-Termin, hätte ich da auch schon am Montag wegen meinem Eckzahn gesessen ;)

 

Das mit der Zweitmeinung kann überhaupt nicht schaden und wer weiss, vielleicht ist der/ die Zahnarzt/ Zahnärztin noch sympathischer und fachkundiger...?

 

Vor allem bei losen Zähnen und einer Vorgeschichte, sollte man das Gefühl haben Ernst genommen zu werden.

 

Schreib mal wie es so war :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallöchen Oleander - würdest du mir eventuell verraten bei welcher Zahnärztin du bist???

Hab´s gelesen mit deinem Eckzahn - bin auch schon gespannt was dein Kfo dazu sagt.

 

Bin schon am überlegen meinen Freund vor zu schicken, sein abgebrochener Zahn muss ja versorgt werden, dann kann er erstmal schauen wie die da so sind und mir berichten. Eigentlich doof, ich weiß.  :341:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn es Dir dort nicht gefällt, gehst Du wieder. Du bist die Kundin.

(Warte aber nicht zu lange mit dem Zahn, sowas kann auch plötzlich richtig losgehen, und Weihnachten ist nicht mehr weit ...).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Oleander :) die Praxis-Daten hab ich mir mal abgespeichert.

 

Ich habe mich gestern übrigens doch noch aufgerafft und bin mit rüber zum Zahnarzt, zwar haben wir lange gewartet (war ja ohne Termin), aber trotz das es dann schon nach 19 Uhr war, als ich dann ran kam und die Praxis seit 18 Uhr geschlossen war, kam kein Augenrollen und ich wurde auch nicht als Störfaktor angesehen, wie den Tag zuvor in der anderen Praxis.

 

Die Zahnärztin hat mir aufmerksam zugehört und sich richtig viel Zeit für mich genommen, dass kenne ich bisher nur von meinem Kfo!

Es wurde geguckt, Untersucht und geröntgt - es ist keinerlei Wurzelentzündung zu sehen - die Wurzelfüllung sieht sehr gut aus und irgendein Kanal irgendwas vom Zahn ist auch vollkommen in Ordnung. Sie erklärte mir dann einiges, warum es so ist, wie es derzeit ist und konnte mir die Sorgen nehmen. Super nett ist sie auch. Der Zahn ist zwar etwas lockerer - aber nur etwas und nicht so schlimm wie ich es empfunden habe. :)

 

Die Ärztin war erst entsetzt über den Zustand meiner Zähne (also die Fehlstellungen) und neugierig wegen der Quad, die mich ja hartnäckig begleitet.

Ach, und bevor ich den Spangen-Einsetz-Termin habe, möchte sie nochmal über meine Zähne drüber schauen, ob alles weiterhin schick ist, aktuelle Baustellen sind keine. :)

 

Jedenfalls bin ich deutlich beruhigt und werde dort sicherlich wieder hingehen. Das der Weg nur ca 3 Minuten zu Fuß entfern ist, ist nochmal ein weiterer Pluspunkt. ;)

Die Füllung die meinem Freund verpasst wurde sieht auch richtig gut aus, die er von der anderen Zahnärztin hat sieht man, die von gestern gar nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden