Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Oleander

Eck-Zahnwurzel zeichnet sich deutlich ab

Juhu ihr Lieben ich mal wieder ;)

 

Wie es so ist, kurz vor einem Termin fallen einem immer Sachen auf und würde die am liebsten sofort erklärt haben...

 

Aber da ich bis Mittwoch kein Fass öffnen möchte, frage ich mal so in die Runde:

 

Im OK am 23  - linke Seite, Eckzahn (wurde nach hinten verschoben und momentan hänge ich auch an diesem ein Gummi ein) sehe ich am Zahnfleisch deutlich die Zahnwurzel bis zum Ende.

 

Man merkt sie sogar, wenn ich mit dem Finger neben der Nase leicht drücke von außen :483:

 

Es scheint mir, als ob diese zu weit seitlich raus ist und ich habe am Ende sichtbar die Spitze der Zahnwurzel. Das einzige was mich und die Wurzel trennt ist das Zahnfleisch, welches nun auch nicht gerade besonders dick ist an einigen Stellen.

 

Es ist mir schonmal aufgefallen aber leider auch wieder entfallen bis heute.

 

Obligatorische Frage: Ist das schlimm?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Naja, da scheiden sich die Geister.... meiner Meinung nach muss ein Kieferorthopäde darauf achten, dass Zähne nicht aus dem Alveolarknochen herausbewegt werden. Das ist jetzt aber anscheinend bei dir passiert.

Andererseits geht man von fachärztlicher Seite davon aus, dass auch ein Zahn, der nur noch an drei Seiten vom Kieferknochen umgeben ist (an der Außenseite eben nicht mehr), trotzdem ein Leben lang hält.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein Kfo sieht ja meist nur die untere Hälfte des OK, da er unter dem Lippenbereich ja nicht wirklich was zu tun hat...weiss nicht so recht ob ihm das bewusst ist, dass der da so raussteht?!

 

Kann man die Wurzel wieder reinkippen?

 

Schön ist was anderes.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Manchmal ist die Knochenlamelle, gerade über oberen Eckzahnwurzeln, sehr dünn. Bis dahin ist das in Ordnung. Wenn aber wirklich eine ossäre Dehiszenz vorliegt, d. h. wenn der Knochen an der Stelle ganz weg ist, ist zu erwarten, dass einige Monate später ein Zahnfleischrückgang folgt. Auch wenn der Zahn dann noch lange hält, ist das etwas, was man vermeiden sollte.

Ich würde dem Kieferorthopäden die Sorge mitteilen um sicher zu gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei meinen Eckzähnen lag/liegt die Zahnwurzel an der Außenseite frei, ein Zahnfleischrückgang erfolgte auch nach über einem Jahr nicht. Das bedeutet für mich, dass kein Zahnfleischrückgang auch kein sicheres Zeichen dafür ist, dass alles in Ordnung ist.

Nicht umsonst werden DVT-Aufnahmen von Kieferorthopäden ungern gemacht, da man auf denen eben herausragende Zahnwurzeln ganz gut sieht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Am Mittwoch habe ich meinen nächsten Termin und werde darauf explizit aufmerksam machen.

 

An einigen Stellen sieht mein Zahnfleisch so aus, als ob die Zahnwurzeln durchschimmern, deswegen habe ich bei auch so meine Befürchtungen von Zahnfleischrückgang.

 

Ich hoffe ja nicht Mush das du Recht behälst :481: ...

 

Naja wozu braucht man nen DVT, wenn man das schon mit dem bloßen Auge wahrnimmt?!

Da ist das Kind dann wohl schon in den Brunnen gefallen.

 

Dann warte ich mal auf den Kommentar meines Kfo ;)

 

Danke euch beiden!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh je, Oleander, ich drück die Daumen! Morgen ist ja GsD schon Dienstag. Das möchte man am liebsten sofort hinter sich bringen, ich kenn das. Halte noch morgen durch und berichte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi! Also falls es dich ein wenig beruhigt... ich fühle und sehe im Bereich der oberen Eckzähne bei mir auch echt deutliche Vorwölbungen und ich glaube, dass das an der Stelle schon immer so war (ohne Kfo). Genauso sehe und fühle ich im Bereich der unteren Schneidezähne am Zahnfleisch deutlich die Form der Wurzeln, was glaube ich nicht immer so war.

Ich glaube/glaubte immer, dass es zumindest im oberen Bereich normal wäre. Im UK kam es mir bei mir schon immer ein bisschen krass vor und ich habe auch an einem Zahn ein wenig Zahnfleisch verloren über die Jahre, aber oben ist das eigentlich nie ein Problem gewesen, obwohl man deutlich den Verlauf der Wurzel fühlt und sieht. Ich fühle den Verlauf der Wurzeln der Eckzähne auch durch die Lippe bis ich an der Nase ankomme, aber ich kann das Ende nicht so deutlich fühlen, weils igendwo in die Nase übergeht. 

 

Ich tue dir jetzt ganz einfach mal Bilder in den Anhang, dann kannst du ja mal schauen, ob es bei dir so ähnlich aussieht oder weniger oder mehr etc. Ich habe versucht es irgendwie einigermaßen so hinzubekommen, dass man erahnen kann, wie weit das da raussteht. 

Vielleicht hilft dir ein Bild am Besten, damit du eine Vorstellung hast, die es bei anderen Leuten mitunter aussieht. In der Regel guckt man da ja niemandem hin und dann ist es vermutlich extrem schwer die eigene Situation bei sowas zu vergleichen. Sieht ja auch ziemlich dämlich aus, wenn man sich da die Lippen so wegzieht, weshalb ich die Bilder auch entsprechend abgeschnitten habe... ;-P

Ich glaube der einzige Mensch, der die Ecke an mir kennt, ist mein Kfo, weil der da ab und an mal geguckt hat..daher hoffe ich zumindest mal, dass das alles einigermaßen ungefährlich ist so..

 

Ich hoffe, dass bei dir doch alles in Ordnung ist und drücke die Daumen! Wenn deine Eckzähne nach hinten gezogen wurden, müsste der Knochen da hinten ja eigentlich auch breiter werden, sodass es mir zunächst seltsam erscheint, dass die Wurzeln aus dem Knochen gekommen sein sollen, oder?

post-6938-0-05587600-1418078389_thumb.jp

post-6938-0-51652700-1418078396_thumb.jp

post-6938-0-71074900-1418078398_thumb.jp

post-6938-0-38301400-1418078408_thumb.jp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wow Leviathan,

 

da hast du dir aber Mühe gemacht - vielen Dank!

 

Ich habe gestern auch probiert Bilder zu machen aber da kam es nicht so zum Ausdruck wie es in Echt ist - hätte es euch gerne mal gezeigt.

 

So wie bei dir ist es nur auf der rechten Seite, da ist die Wurzelspitze noch im Knochen?! also oben sieht der Übergang halbwegs glatt aus.

Bei der linken Seite ist es deutlich "schlimmer, da die Wurzel mit der gesamten Spitze "oben" rausguckt.

 

So wie du es im Uk beschreibst, dass habe ich auch bemerkt bei der Front schimmert es an eingen Stellen so gelblich durch.

Da dürfte das Zahnfleisch etwas dünner geworden sein, ich hoffe nach Kfo-Ende gibt es keine Verschlimmerung der Stellen.

Denke mal das es durch die Aufstellung, Vorverlagerung? der vorderen Zähne so ist, wie es jetzt ist...

 

Oh man :483:  - morgen bin ich schlauer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tja, ich glaube, ganz geht so eine Behanldung leider nicht an einem vorüber. Ich hab empfindliche Backenzähne und ein Eckzahn ist gestorben :-(

 

Aber toitoitoi für morgen, nachher ist alles wieder zu erklären!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So war beim Kfo:

 

zwar nicht schön und etwas unerwartet aber Bedenken hat er jetzt nicht geäußert.

Kann durch das Bewegen des Zahnes passiert sein.

Er sieht keine negativen Auswirkungen in Zukunft, wie Zahnfleischrückgang oder so.

 

Wenn die Spange raus ist, meinte er, kann die Wurzel noch ein Stück zurückkippen.

 

Also abwarten und Tee trinken ;)  - ich werde es einfach beobachten und dann mal schauen, was die Zeit bringt bzw. nach Herausnahme der Spange...

 

Danke für eure Anteilnahme :524:   Macht euch noch eine angenehme Restwoche!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier mal der Versuch zu zeigen wie doll meine Wurzel weggewandert ist.

Ts, ts was so ein Zahn alles mitmacht!

 

post-14332-0-62488700-1418726066_thumb.j

 

Habe jetzt auf der Seite mal gestern für ein paar Stunden den Gummi weggelassen, da mir irgendwie dort die Seite schmerzt seit ein paar Tagen, soweit scheint der Biss dort stabil zu sein. Heute habe ich seit morgens den Gummi dort weggelassen und beobachte es.

 

Werde mir auch eine zweite Meinung von meiner zahnärztin einholen, denn Wohl ist mir nicht damit, dort an so einem Zahn noch den fetten Zug drauf zu haben?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das sieht ja wirklich krass aus :503: Aber es scheint ja noch genug Futter drüber zu sein?!

 

Finde ich gut, dass du auch nochmal zum Zahnarzt gehst. Und wenn du auch ohne Gummi merkst, dass der Biss stabil ist, würde ich das auch weglassen. Ich lasse sie ja auch seit einer Woche weg wegen der Fäden. Man merkt doch sofort, ob irgendwas nicht stimmt.

 

Viel Erfolg für den Zahn weiterhin. Jetzt muss ich doch auch gleich mal gucken, ob ich sowas auch hab... :483:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

leviathan:

Hübsche Zähne, gut gemacht da kannst du nicht maulen und stabil scheint es auch zu sein.

 

Gruß Norbert

 

Danke Norbert :biggrin:

Wenn ich reklamieren könnte, würde ich in meinem nächsten Leben aber gerne einen Satz mit vollständigen 32 Zähnen nehmen.. und alles eine Nummer kleiner..und natürlich von alleine in Reih und Glied wachsend.... naja man kann nicht alles haben.. dafür scheinen sie wenigstens sehr Karies-resistent zu sein.. wenn alle Patienten so wären, wäre meine Zahnärztin pleite..wie sie selbst immer zu scherzen pflegt. 

 

Zu dem Eckzahn: Würde ich vielleicht auch noch mal abchecken lassen, sicher ist sicher! Viel Glück!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, war gestern spontan da und durfte nach einem kleinen Smaltalk mit der weltbesten Anmelde-, Zahnarzt-, Assitentin gleich rein.

 

Sie hat sichs genau angeschaut und soweit ist es wohl in Ordnung. Oben scheint auch noch Knochen zu sein und da er von 3 Seiten gehalten wird und die Wurzel beim Eckzahn eh so lang ist, sieht sie da keine Probleme - na hoffentlich ;)

 

Die Frage nach dem warum habe ich das erst so spät bemerkt, fand ich aber nen bisschen doof, weil erstens schaut man sich selten die Ecken an und zweitens hätte da wohl eher mein Kfo drauf achten müssen :483:  zudem es ja nicht mal "weh tat".

 

Nun gut ich hänge den Gummi trotzdem weiter ein - denn nach Stunden geht da doch was zurück (so ein Pech) aber leicht gereizt scheint die

Seite momentan eh zu sein - aber da sie gestern drüber geschaut hat, leide ich still und hoffe das nach den 5 Wochen die noch kommen es ausreicht?!

 

Danke an alle, die hier ihre Meinung kund getan haben :473:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tja, irgendwie fordert so eine KFO-Behandlung wohl doch (fast) immer ihre Opfer...

 

Hoffen wir, dass so wenig wie möglich passiert. Alles Gute dir weiterhin!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

An sich sieht er unverändert aus, macht keine Zicken und das Zahnfleisch ist auch soweit ok.

 

Solange das so bleibt kann er so stehen bleiben. Ich sehe ja nicht das der eventuell mit der Wurzel zurückkippen kann. Der Knochen müsste an den 3 Seiten jetzt dicht sein, wo soll der hin?! Hauptsache fest und keine anderen Probleme.

 

Hast du denn Probleme Nana?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0