Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
arbus2

Mir soll mit 18 eine Zahnspange gesetzt werden

Ich , 18, war letztens bei KO, weil mich meine Zahnlücken im Unterkiefer gestört haben. Es wurde ein Gipsabdruck, Röntgen etc gemacht und der KO diagnostizierte mir einen u. A.Tiefenbiss, den die KK nicht zahlt, dass mein Unterkiefer zu schmal sei, sprich wenn der linke obere Eckzahn auf den linken unteren Eckzahn aufliegt, liegt der obere rechte Eckzahn nicht auf den linken unteren Eckzahn.

 

 

Wenn ich nur unten meinen Lücken zusammenziehen lasse (mit Multibandapparatur in 6 Monaten ~2000 €) muss ich aber einen Zettel unterschreiben, dass ich zustimme, dass es nicht die medizinisch Korrekte Lösung wäre.

 

Diese wäre nämlich eine Zahnspange oben und unten für 2 Jahre. Danach hätte ich laut Aussage des KO ein perfektes Gebiss mit dem man für Zahnpasta werben könnte. (Wenn man die Zahnfarbe vernachlässigt).

 

Auch wurde mir gesagt, dass meine Kiefer nicht harmonieren (wie ein Reisverschluss), sondern teilweise übereinanderliegen und die sich im Laufe der Jahre noch weiter vor schieben. Dadurch würde es meine oberen Eckzähne etc. rausdrücken. Ich besitze noch Weisheitszähne

 

Nach langen Hin und Her sind wir dann auf folgende Realisierung gekommen:

 

Es werden mir die Zähne vor den Weisheitszähnen oben gezogen. Somit wird Platz im OK geschaffen. Die Zahnspange soll dann den linken oberen  Weisheitszahn Richtung linken oberen Eckzahn ziehen und rechts analog-

 

 

Oben incognito (kostet 1500 mehr als normale)

 

Unten "normale Zahnspange" mit Keramikbrackets. (kostet 1500 mehr als normale)

 

 

Der KO sagte wenn ich unten auch incognito machen würde, würde mann für ein halbes Jahr einen goldenen Eckzahn unten haben. Die incognito"brackets" sind ja golden und liegen normal innen an.

 

Man müsste das so machen, weil man eine Wechselwirkung zwischen Ober und Unterkiefer bräuchte, um den Tiefenbiss zu therapieren (was ich ja auch verstehe), aber wieso geht das nicht auch incognito ohne dass man von außen was sieht. Ich habe schon viel über Incognitto gelesen aber noch nie etwas, dass der Eckzahn dann golden wird.

 

 

Hat sich da mein KO geirrt?

 

Der Preis für die Realisierung (oben incog, unten keramikbrackets) soll sich auf rund 8000 belaufen. Ist dies ein reeler Preis?

 

Ich würde nämlich gerne unten und oben incognito nehmen (..und auch bezahlen), aber ohne dass man es von ausen sieht, also im wahrsten Sinne des Wortes incognito

 

Achja ich habe noch nie eine Zahnspange vorher getragen.

Vielen Dank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo,

 

das klingt ja nach ganz schön viel Arbeit :-) .

 

Wieso werden denn die Zähne vor den Weisheitszähnen gezogen und nicht die Weisheitszähne selbst?

 

Ich selbst habe oben und unten Keramikbrackets, das hat mich insgesamt ca. 350 € mehr als das Kassenmodell (also die normale) gekostet. Da finde ich 1500 € mehr als die normale Spange für den UK schon viel :-/

 

Ich würde dir empfehlen vielleicht noch ein paar andere KFO zu besuchen und Zweitmeinungen einzuholen.

 

Viele liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0