Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
gaumenpiercing

PZR nach GNE-OP

Hallo,

ich hatte vor ca. 6 Wochen eine GNE-OP, alles gut verheilt, keine Schmerzen, außer ein bisschen an den Zahnhälsen, da das Zahnfleisch nach der OP etwas zurück gegangen ist, nur das Zahnfleisch der vorderen Zähne oben rechts und die Oberlippe rechts fühlen sich noch etwas taub an.

Ich würde gerne eine professionelle Zahnreinigung machen lassen, da ich es vor der OP leider versäumt habe.

Hat da jemand Erfahrung, ist das sinnvoll oder noch zu früh ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hi,

also ich hatte meine PZR ca. 10 Wochen nach GNE, und es war alles okay, meine Zähne waren auch noch empfindlich, hatte daher bedenken weil die Reinigung ja schon etwas intensiver ist wie das normale putzen. Ich habe der Dame gesagt das ich ne GNE hatte und sie bitte ein wenig aufpassen soll, und das hat sie auch, war alles bestens, null Schmerzen.

Also ich denke das sollte kein Problem sein, merkst du ja selber am besten. Einfach auch den Hinweis darauf geben und dann wird das schon ;)

Wenn du dir nicht sicher bist warte einfach noch ein wenig...

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

darf ich mich auch nochmal einklinken?

Ab wann ward ihr wieder in der Lage, den Mund soweit aufzumachen für die PZR?
Also wann ist es sinnvoll? Ich hatte meinen ersten PZR-Termin letzte Woche, meine GNE ist in 4 Wochen.

Da mein Zahnarzt immer einen Doppeltermin hat, bin ich jetzt am überlegen, wann ich mir den 2ten Termin holen kann...

Lg Jen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

im zweiten Post siehst du meine Infos hierzu ;) wenn was unklar ist darfst du dich gerne melden :)

Wie weit ich da den Mund öffnen konnte kann ich dir nicht sagen, aber definitiv nicht voll auf, jedoch hat es zur Reinigung gereicht.

Ich denke wenn du ohne weiteres mit der normalen Bürste reinkommst, auch innen und hinten ohne das es sehr unangenehm ist kannst das machen lassen.

Gruß

Löcki

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du dir die Zähne richtig putzt, kannst du dir das Geld für die PZR aber auch ganz sparen :-)

Na wenn man ne Zahnzusatzversicherung hat sollte man diese auch nutzen, außerdem bekommt man bei vielen KK einen Bonus wenn man ne PZR und/oder seine 2 Termine im Jahr wahrnimmt ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also sollte man schon ein paar Wochen warten...

Kann mir momentan noch nicht so ganz vorstellen, wie das mit der Mundöffnung hinterher ist.

 

@sancho, ich putze meine Zähne gut, aber eine PZR ist nochmal was anderes.

Ich hab einfach das Gefühl gehabt, "richtig sauber" zu sein. Und da ich sowieso für 2 Termine bezahlen muss, 

werde ich das natürlich auch nutzen :-)

Lg Jen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich hatte genau 3 Monate nach meiner Bimax-OP den ersten PZR-Termin. Es wäre auch locker nach 2 Monaten möglich gewesen, aber ich habe es einfach verhängt mir rechtzeitig einen Termin auszumachen. ;)

Das einzige was ich dazu noch in Erinnerung habe, es war etwas anstrengend den Mund fast eine Stunde offen zu haben. Nicht schmerzhaft, einfach nur mühsam. (Trotz einiger kleiner Pausen.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das kann man pauschal nicht sagen, das merkst du selbst am besten, aber ich denke ab 8 Wochen sollte das gut zu überstehen sein.

Wie want-and-will-laugh schon sagt, Schmerzen sind eher weniger das Problem, das unangenehmste ist das ständige offen halten, aber auch das ist ertragbar :)

Wenn du der Meinung bist jetzt sollte es gehen, dann passt das schon, wenn du dir unsicher bist, warte einfach noch ein wenig. Hauptsache die tägliche Zahnhygiene stimmt ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also sollte man schon ein paar Wochen warten...

Kann mir momentan noch nicht so ganz vorstellen, wie das mit der Mundöffnung hinterher ist.

 

@sancho, ich putze meine Zähne gut, aber eine PZR ist nochmal was anderes.

Ich hab einfach das Gefühl gehabt, "richtig sauber" zu sein. Und da ich sowieso für 2 Termine bezahlen muss, 

werde ich das natürlich auch nutzen :smile:

Lg Jen

 

 

Naja, man kann so sich auch so einiges einbilden:

 

http://www.igel-monitor.de/IGeL_A_Z.php?action=abstract&id=74

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@sancho:

 

Naja, man kann so sich auch so einiges einbilden:

 

Anhand der Datenlage kann man Dir mindestens in gleichem Maße vorwerfen, Deine Ansichten beruhten auf Einbildung. Der IGeL-Monitor hat lediglich eine Studie aus dem Jahr 2007 betrachtet und stellt darauf basierend fest:

Der Effekt einer alleinigen PZR wurde nicht untersucht und lässt sich daher nicht abschließend beurteilen.

 

 

Daraus abzuleiten, die PZR sei nutzlos, ist mindestens so gewagt wie das Gegenteil. Eine saubere Studie zum isolierten Effekt professioneller Zahnreinigungen durchzuführen ist naturgemäß schwierig: Eine Kontrollgruppe, die der PZR-Gruppe hinsichtlich der Motivation, Geschicklichkeit und Effektivität beim manuellen Putzen exakt entspricht, ist nicht einfach zusammenzustellen.

 

Rein logisch betrachtet ist eine PZR dann sinnlos, wenn ein Patient selbst in der Lage ist, weiche Beläge zuverlässig zu entfernen und noch keine harten Beläge vorhanden sind. Die Effektivität des Zähneputzens hängt aber von vielen Faktoren ab, wie dem manuellen Geschickt, der Motivation und der Morphologie der Zähne. Sie ist dementsprechend heterogen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also, wenn bei mir nach einer PZR die Verfärbungen weg sind und die Zähne definitiv heller sind als vorher und auch die Zwischenräume wirklich sauber sind, dann habe ich für mich einen Nutzen aus dieser Behandlung.

 

Ist ziemlich farig zu sagen, dass das Gefühl nach einer PZR Einbildung sei - nicht gerade besser, als die Ärzte die wirklich Unsinn anbieten und jedes Mal nach dem selben Scheiß fragen beim Besuchstermin.

 

Bsp. Ich soll jedes Mal bei der Frauenheilkunde einen Wisch bestätigen, dass ich kein Ultraschall will - bis jetzt wurde mir auch nicht wirklich erklärt warum ich es machenn lassen sollte...mit was sichert sich die Ärztin da ab??? Da kannst gerne den Igel und die Auswertung anbringen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

Also ganz umsonst kanns nicht gewesen sein.Meine Zähne sind seitdem viel glatter und ich denke somit auch beständiger gegen neue Ablagerungen.Mir war es das Geld wert, ich hab halt nicht immer das neueste Handy :-)

Gruß gaumenpiercing

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@sancho:

 

Anhand der Datenlage kann man Dir mindestens in gleichem Maße vorwerfen, Deine Ansichten beruhten auf Einbildung.

Welche Ansicht denn? Die, dass man sich die PZR sparen kann, wenn man sich die Zähne richtig putzt, und welche du in deiner weiteren Ausführung im Grund doch nochmal bestätigt hast:

Rein logisch betrachtet ist eine PZR dann sinnlos, wenn ein Patient selbst in der Lage ist, weiche Beläge zuverlässig zu entfernen und noch keine harten Beläge vorhanden sind.

Wobei ich bei deiner doch recht gewagten Formulierung ("rein logisch betrachtet") schon fast geneigt bin, zu fragen, wie weit es mit deinen Kenntnissen zur "reinen" Aussagenlogik tatsächlich her ist, aber lassen wir das.

Oder welche Ansichten habe ich sonst noch geäußert, die auf Einbildung beruhen?

Daraus abzuleiten, die PZR sei nutzlos, ist mindestens so gewagt wie das Gegenteil.

Immer wieder interessant, wie du in deiner Argumentation zuerst dem Gegner Aussagen in den Mund legst, da du dem tatsächlich Gesagten anscheinend nichts zu entgegnen weißt.

Richtig ist, wie du selber sagst: Ein mangelnder Beweis für den Nutzen ist noch kein hinreichender Beweis dagegen. Aber weißt du, in der Wissenschaft ist es üblich, dass derjenige, der eine Behauptung aufstellt, diese auch selbst beweist, und viele Zahnärzte behaupten nun einmal ständig vor ihren Patienten, dass eine PZR (pauschal) nützlich/wichtig/notwendig ist, such dir was aus - und das ganz ohne Beweise für diese Aussage!

Oder ist es meine Aufgabe, den Anhängern von Scientology ihren Glauben zu widerlegen, bevor ich behaupten darf, dass es Quatsch ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich mache eine PZR, wenn ich für meine Verhältnisse zu viele Ablagerungen habe, die ich mit dem normlen Putzen nicht mehr wegbekomme. Und das ist dann so vielleicht jedes Jahr einmal oder alle 2 Jahre.

Das man regelmäßig alle halbe Jahre hingehen soll oder öfter - das halte ich auch für ein bisschen übertrieben aber jedem seins. Wer sich subjektiv danach besser fühlt hat für sich den Sinn darin dann bestätigt ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@sancho:

Inhaltlich habe ich dem bereits gesagten eigentlich nichts hinzuzufügen. Ich erlaube mir jedoch, an dieser Stelle die Anmerkung, dass eine konstruktive Diskussion sehr schwierig ist, wenn jemand glaubt, sich mit "Das habe ich doch gar nicht (so) gesagt! Das legst Du mir in den Mund!" aus jeder argumentativen Schieflage befreien zu können.

 

Zum Glück kann jeder hier nachlesen, was Du geschrieben hast und was ich geschrieben habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@sancho:

Inhaltlich habe ich dem bereits gesagten eigentlich nichts hinzuzufügen. Ich erlaube mir jedoch, an dieser Stelle die Anmerkung, dass eine konstruktive Diskussion sehr schwierig ist, wenn jemand glaubt, sich mit "Das habe ich doch gar nicht (so) gesagt! Das legst Du mir in den Mund!" aus jeder argumentativen Schieflage befreien zu können.

Vorsichtig ausgedrückt eine ziemliche Frechheit, wie du mit deiner Formulierung suggestiv unterstellst, ich würde hier meine eigenen Aussagen bestreiten, um mich aus irgendeiner "Schieflage" zu befreien.

Ja glücklicherweise kann hier tatsächlich jeder nachlesen, was ich gesagt habe, und hoffentlich tun das auch möglichst viele, um sich eine eigene Meinung zu bilden, anstatt auf deine ständigen Nebelkerzen reinzufallen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin eigentlich mal wieder dran mit meiner professionellen Zahnreinigung. Glaubt ihr, das ist sinnvoll kurz vor der UKVV? Oder spricht etwas dagegen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dagegen spricht nix aber ich glaub das Geld würd ich sparen! Nach der UKVV wenn du mal paar Tage nicht richtig putzen konntest lohnt es sich eher und ist sinnvoll, wie ich finde :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach der UKVV dauert es wegen der zunächst eingeschränkten Mundöffnung und der Empfindlichkeit der frisch operierten Bereiche mindestens einige Wochen bzw. eher Monate, bis eine Zahnreinigung wieder möglich ist. Dann "lohnt" es sich aber in der Regel wirklich.

 

Wenn auch vor der OP einmal gründlich sauber gemacht wird, kann das in der Tat keineswegs schaden. Wenn es aber unbedingt nur einmal sein soll, würde ich auch sagen, dass es danach sinnvoller ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also was ich hier so gelesen habe, ist die Mundöffnung nach der UKVV eh im Eimer und Zähnputzen geht auch erstmal nicht wirklich gut, so dass daher viele Mundspülungen wie Chlorhexamed oder ähnliches verwenden.

Das reduziert die Keime extrem und es kann Verfärbungen geben.

 

Da würde ich, wenn deine Zähne jetzt nicht völlig vergilbt oder Zahnstein haben ohne Ende auch dazu tendieren, sowas nach der UKVV zu machen, wenn alles gut verheilt ist und deine Mundöffnung passt.

 

Lohnen tut es sich dann allemal ;)

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0