Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
HerrNeutrali

Tut sich erstmal nichts?

Meine Tochter bekommt einen Lückenschluss. Also sie hat mehrere Lücken von 1mm und der 22ger fehlt. Spange ist jetzt 3 Monate drinne, und für meine Begriffe hat sich nichts getan, ausser das einige Stellen noch lückiger sind. Kann es sein dass die Zähne erstmal vorbereitet werden müssen, also sozusagen eingestellt, damit man sie dann optimal zusammenschieben kann?

 

Sie bekam jetzt oben den 3ten Bogen und unten den 2ten. Müsste man nicht so eine Gummikette aufspannen, oder kann man Lücken auch ohne sowas schließen? Ich meine OK, ist ja erst 3 Monate und er meinte 1,5 bis 2 Jahre, dann lose Spange, trotzdem aber man die Frage. Werde auch den KFO fragen, dauert aber noch! Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Ich hatte keine Lücken, eher immer das Gegenteil.

Aber ich denke mal, wenn jemand z.B. eine Lücke neben dem 2er hat, dann wird warscheinlich nich erst der 3er, dann der nächste Zahn vorgezogen usw. sondern die ganze Reihe. Sprich: Es tut sich wahrscheinlich gerade eher hinten was. Wenn du meinst, dass Lücken größer wurden, werden vielleicht aber doch erst einzelne Zähne bewegt. Einfach mal einen Blick in den Behandlungsplan werfen. Da steht drin, was mit jedem einzelnen Zahn gemacht wird.

Bei Brackets müssen die Zähne nicht irgendwie vorbereitet werden, da meist mehrere Bewegungen gleichzeitig erfolgen können, also z.B. drehen und ziehen. Aber auch das kann unterschiedlich gehandhabt sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich trage meine LIngualspange jetzt 13 Monate und bei mir ist auch Lückenschluss erforderlich. Am Anfang entstanden bei mir zunächst auch erst neue Lücken wo vorher keine waren  :483: . Aber mit der Zeit hat sich das jetzt richtig gut entwickelt und nachdem ich nach ca. 6 Monaten Gummiketten bekommen habe, sind die Lücken fast komplett geschlossen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Informationen. Man macht sich eben immer Sorgen ums Kind. Dann wird es wohl auch noch ein wenig dauern. Zudem dachte ich sowieso, wenn die Lücken schon jetzt fast zu wären würde sowas nur etwa insgeasmt 6 Monate dauern, angesetzt sind aber 1,5 bis 2 Jahre feste Spange!

 

Dazu kommt eben zuletzt noch diese Stabilisierungsphase, wo die Spange nur noch drinne ist um alles zu stärken. Danach dann die lose Spange, evtl. auch geklebte Drähte, Retainer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zu Beginn der Behandlung wird in der Regel erst nivelliert, d. h. die Zähne werden mit relativ dünnen Bögen auf eine Höhe gebracht und ausgerichtet. Unter der Kraft einer Gummikette könnte sich so ein Bogen unkontrolliert verformen. Meistens wird der aktive Lückenschluss daher erst begonnen wenn dicke, stabile Bögen im Einsatz sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0