Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
missingwings

Atemprobleme nach BIMAX

Hallo Leute,

 

ich hatte vor 4 Wochen eine BIMAX (UK-VV; OK-VV). Durch die BIMAX hat sich meine Nasenscheidewand so stark nach links verschoben, dass ich SEHR SEHR eingeschränkt Luft bekomme. Ich kann deshalb nachts auch nur mit offenem Mund schlafen. 

Ist es möglich, die Nase innerhalb der nächsten Wochen korrigieren zu lassen?

Hat jemand von euch schon ähnliche Erfahrungen gesammelt?

Viele Grüße

Felicia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Felicia,

 

Glencoe ist genau das gleiche passiert und bei ihr wurde die Nasenscheidewand ziemlich bald nach der Bimax korrigiert. Such mal nach ihren Beiträgen, ich bin mir sicher, sie hat auch hier drüber berichtet.

 

Liebe Grüße!

 

Irene

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Irene,

 

vielen Dank für die rasche Antwort. Ich hab sie angeschrieben.

Wünsche dir ein schönes Wochenende.

Liebe Grüße

Felicia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Felicia,

 

das gleiche ist bei mir auch passiert. Werde es bei der ME korrigieren lassen, die hoffentlich im März stattfindet.

Dann habe ich mich ein Jahr mit Luft nur durch ein Nasenloch begnügt :-(

Sprich, wenn das mal ein bißchen zu ist, muß ich nachts auch durch den Mund atmen.

 

LG, bergfee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0