Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Marco

Nachtrag zu: Abschlussbericht 10 Monate Post Op Chin Wing bei Dr. Zarrinbal

So,

das alte Thema ist erstmal geschlossen und verschoben. Morgen nochmals eine kurze Erklärung dazu, für heute ist mein Tag hier zu Ende. Das Thema bleibt bis morgen geschlossen, damit nicht gleich wieder die Verschwörungstheoretiker kommentieren.

 

Grüße

Marco

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo liebe Forumsmitglieder,

Das Thema an sich wird uns rechtlich wieder einmal zu heikel und ich will auch verhindern, dass in gewissen Abständen immer wieder "Bomben" hier im Forum gezündet werden.

 

@ Allgemeines & Forenregeln

Die Forenregeln werden die nächsten Tage dementsprechend angepasst, aber vorab ein paar Punkte: Wir werden wieder stärker moderierend eingreifen, Chirurgen werden ein "Veto"-Recht für Erfahrungsberichte kriegen, was dann erstmal zur internen Klärung führt, bevor der Bericht wieder sichtbar ist.

Namensnennungen allgemein werden wir rein auf das Erfahrungsberichtsforum beschränken (hier dazu nochmal mehr die Tage, weil sich auch "technisch" ein paar Verbesserungen ergeben werden). Dort gilt aber, dass Berichte die das Potential haben sich zu einer direkten, unobjektiven Streubombe zu entwickeln ("!!!PFUSCH!!!") , direkt von uns moderiert werden, bis man sie vorzeigen kann. 

 

@ Pro Patient

Trotz der Punkte oben, unterstützen wir natürlich Patienten die richtig unzufrieden sind, bzw. einen Rat brauchen. Dies geht aber nur mit "Bild"-Material etc. und muss in Zukunft, bei Namensnennung, in kleinem Kreise (z.b. private Nachrichten, E-Mail an uns) erfolgen.
Letztendlich, wie schon so oft erwähnt, ersetzen wir aber in keinster Weise ärztliche Beratung oder wollen zu Selbstdiagnosen anstiften - wir können aber versuchen mit den Kieferchirurgen zu vermitteln, Kommunikation aufzubauen etc.
Aber Progenica wird kein Nährboden mehr für "Auskotzbomben" mehr sein, wo man sich Seitenlang über einen Arzt beschweren kann, ohne dass irgendjemand die Hintergründe kennt oder den Sachverhalt abschätzen kann.
Auch zu diesem Punkt nochmal mehr Informationen die Tage.

 

@ Zum Thema selbst

Das Thema hier bleibt geschlossen, wenn ihr Anregungen und Fragen habt, stellt sie bitte an mich via privater Nachricht.

 

 

Lg

Marco

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0