Beach Addict

Keramikinlay vor KFO-Behandlung?

Hallo,

bei mir müsste eine alte Amalgamfüllung ersetzt werden. Meine Zahnärztin hat mir empfohlen, ein Keramikinlay zu machen (ist am 6er unten) wegen Haltbarkeit etc. Wenn ich bald eine KFO-Behandlung anfange, könnte es dann sein, dass das Inlay wegen veränderter Bißlage später nicht mehr passt und dann wieder ersetzt werden muss? Wenn das so ist, würde ich erstmal eine Kunststoffüllung reinmachen lassen, die ja auch 2/3 Jahre hält.

Danke schonmal für Eure Antworten.

Viele Grüße

Michaela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

hi michaela,

wenn du dir ein inlay leisten kannst, würde ich mir ein solches reinmachen lassen. probleme mit der anstehenden kfo-behandlung gibt es keine.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich habe da so ein paar Wackelkandidaten. ZUm einen eine Krone, links oben der 4-er. Die musste jetzt nach der OP schon mal gehörig eingeschliffen werden, weil sie eben gar nicht gepasst hat. Die muss dann nach Abschluss der Behandlung ersetzt werden.

An anderen Zähnen, vornehmlich im Backenzahnbereich, habe ich mir unmittelbar vor Kfo-Beginn Zementfüllungen einsetzen lassen. Wenn ich dann irgendwann gen Sommer mal diese Zahnspane los werde, gibt es wohl noch ein paar Baustellen, die dann korrekt prothetisch versorgt werden müssen. Ich denke nicht, dass du jetzt noch Unsummen in dolle Inlays investieren solltest. Es sei denn, dass das dein Vermögen nicht kratzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Hermine,

da ich keine OP brauche, denke ich mal, dass es keine Probleme geben sollte. Ich habe aber gerade beim Zahnarzt angerufen und mitgeteilt, dass ich erstmal eine Kunststoff-Füllung machen lasse. Das Inlay war mir dann doch etwas zu teuer, vor allem, wenn ich an die Kosten für die anstehende KFO-Behandlung denke...

VG, Michaela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden