Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Mäusezähnchen1988

Implantat vor oder nach Bimax?

Hallo :)

 

ich habe folgendes Problem: mein Zahn rechts neben dem rechten Schneidezahn macht mir schon lange Probleme. Vor etwa einem Jahr hatte ich eine Wurzelspitzenresektion. Jetzt wird der Zahn natürlich immer dunkler, was mich sehr stört. Ausserdem habe ich öfter noch Schmerzen in dem Zahn.

Neulich habe ich dann meinen Zahnarzt dazu befragt, er hat eine Rötgenaufnahme von dem Zahn gemacht um eine Entzündung auszuschließen.

Es war die ganze Zeit geplant das der Zahn überkront wird, aber als mein Arzt sich die Aufnahme ansah, meinte er, so wie die Wurzel aussieht, muss ich da eher ein Implantat machen lassen.

Jetzt stehe ich am Anfang meiner Kieferorthopädischen Behandlung, und soll in etwa einem Jahr eine UKVV oder Bimax bekommen.

Mal abgesehen davon, das ich keine Ahnung habe an wen ich mich wegen des Implantates hier in Frankfurt wenden könnte, weiß ich nicht ob es bei der Kieferorthpädischen Behandlung oder bei der Kieferchirurgischen Operation stören würde.

Mein Zahnarzt meinte zuerst ich könnte das Implantat eventuell setzen lassen wenn ich die UKVV/Bimax habe. Als ich ihm aber sagte, dass das noch circa ein Jahr dauert, meinte er man sollte es lieber schon vorher machen..

Ich hoffe mir kann jemand helfen, danke schon mal, fürs lesen :)

 

Liebe Grüße

 

Nadya

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Nadya,

 

mein Tipp wäre, dies zuerst mit deinem Kieferchirurgen zu besprechen und auch deinem KFO)!

Aktuell gibt es auch diesen Thread, der deinem ähnelt: 

 

Und hier noch ein Artikel, den ich recht interessant fand wie ich begonnen habe mich über Implantate zu interessieren; also vor allem die "10 Fragen": http://derstandard.at/1361240741282/Was-es-bei-der-Planung-von-Zahnimplantaten-zu-beachten-gilt

 

lg,

niki

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für deine Antwort. Das Problem ist, das ich noch nicht weiß wer mich letztenendes operieren wird, ich bin noch auf der Suche. Und meine KFO hat immer wenig Zeit :( :/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Liebe Nadya,

sei bei deinem KFO hartnäckig - er muss sich die Zeit nehmen für deine Fragen!!!

Ein Implantat ist kein kleiner Eingriff und kostspielig, das gehört schon richtig geplant und sollte mit den beteiligten Behandlern im Vorfeld abgesprochen werden.

Ansonsten könntest du dir ja schon ein paar Beratungsgespräche mit erfahrenen Implantologen ausmachen; die werden dir auch einiges dazu sagen können.

lg!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0