Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Schnuffel

Diesmal betrifft es nicht mich, wäre über jeden Tipp glücklich

Hallo,

 

dieser Thread betrifft diesmal nicht mich , sondern eine Bekannte .

 

Diese ist 20 Jahre alt , und bei ihr wurde beim Erstgespräch wurde folgendes festgestellt :

 

KIG: E4

KFO -Behandlung ohne OP

 

Zur Person:

20 Jahre alt

geistige Behinderung

lebt in einer Einrichtung für geistig- und körperbehinderte Menschen

hat kein Einkommen , nur Taschengeld

 

Wir sind auf Kostenträgersuche?

Da die Kasse nur bei Kombibehandlung (KFO/OP) bezahlt .

 

Wer weiss was ? Wäre über jede Hilfe dankbar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Frage vorweg aus therapeutischen Interesse warum soll dieser fehlbiss korregiert werden bei ner gb stelle ich mir nicht vor das es sie persönlich wirklich stört?

Liebste grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Entschuldige, einen Tipp hab ich leider nicht. Gerade Behinderte in Einrichtungen werden ja häufig - was solche Beihilfen usw. angeht - leider vernachlässigt. :-(

Was sind denn die Beschwerden und was sind die Fehlstellungen? Vielleicht gibt es ja andere Möglichkeiten?

Aber wie kommst du denn darauf, dass einen geistig behinderten Menschen Beschwerden beim Kauen oder wie auch immer sich das äußert, nicht stören, SabiMausii?

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

D.h frage ich.

Ich arbeite viel mit gb und sollten funktionelle Probleme vorliegen wäre ich die letzte die das verharmlosen würde nur bekomme ich es auch bei meinen pat zuoft mit das sowas nur gemacht wird damit sie optisch eher in die Gesellschaft integriert werden um "ansehnlicher" gemacht zu werden. Das finde ich als Grund "wiederwertig" und begegnet mir leider aber sehr oft in meiner Arbeit mit geistig behinderten. Nie hat einer der Leute die behandelt werden wg starken überbiss sich über das aussehen Beschwerden und selten über Funktion.

Daher fragte ich ja WARUM das gemacht wird

Und in dem erst Post stand nichts über funktionelle Beschwerden

All das ist in keinster form abfällig gemeint oder ähnliches.

genauso wenig ist es eine Feststellung sondern mein persönliches Bild wobei es mir letzlich nur um das beste für die betroffenen geht und ist dies ne op gut ist dieses ne unansehnliche zahnstellung für die gesellschaft die den pat nicht stört ebenso gut.

den nicht das aussehen der betroffene muss in solchen Fällen geändert werden sonderm das falsche Wertebild der Gesellschaft im von und Umgang mit Behinderungen

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

War auch gar nicht bös gemeint, die Nachfrage, aber schreib dir ne PN, ist ja eher off topic. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wer weiss was ? Wäre über jede Hilfe dankbar

Ausnahmereglungen gibt es da leider nicht.

Ihr könnt versuchen die Kasse direkt anzuschreiben, Zahnärzte haben nach dem 18. keine Möglichkeit mehr das regulär zu beantragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0