Janine110980

Ab jetzt gibt's kein Zurück mehr...

78 Beiträge in diesem Thema

Hallo!

Ich habe heute meine Spange bekommen, endlich! Hat ja lang genug gedauert, so ziemlich ein Jahr genau seit der ersten Beratung.

Nach Einsetzen der Separiergummis letzten Donnerstag hab ich schon ordentlich Druck verspürt, war wohl alles ziemlich eng.

Jetzt hab ich oben und unten ganz normale Brackets. Und hinten in jedem Kiefer jeweils um einen Backenzahn so einen Ring, wo so Haken dran sind.

Die sind ganz schön nervig. Ich habe im Moment überhaupt keinen Zahnkontakt, weil diese Haken an den Ringen im Weg sind. Ob das so bleibt?

Ist das normal? Den nächsten TErmin hab ich erst im Januar. Kann mir nicht vorstellen so überhaupt irgendetwas zu essen außer Brei.

Hat das auch jemand gehabt?:confused: :confused:

Außerdem hab ich das Gefühl, dass die Schneidzähne oben und unten schon wackeln, kann das sein nach so kurzer Zeit?

Hab meine Zähne mal angehangen. Meine Zähne bevor ich die Spange bekam. Vielleicht kann man ein bisschen was erkennen, ist leider etwas unscharf.

Bin gespannt wie schnell sich die Zähne bewegen. Ich glaube ich lispel ein bisschen.

Janine

post-436-130132792608_thumb.jpg

post-436-130132792617_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Willkommen im Club der Zahnspangenträger!

also am Anfang wird es vielleicht etwas schwer mit dem Essen, aber so nach ein paar Tagen gehts wieder....

Das mit dem Wackeln denke ich ist bei jedem verschieden. Bei mir hat am Anfang nichts gewackelt aber die anderen können dir sicher mehr Infos geben.

Alles gute weiterhin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja das ist fies am Anfang und viele Kfo geizen dann auch noch mit diesen Mini-Wachsdosen herum.

Aber dauert nicht lange und wird nach ein paar Tagen besser, es sei denn Du hast Dir vorher keinen Winterspeck zugelegt;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi janine,

du arme - wir kennen das alle und fühlen mit dir. wegen den haken an den bändern um deine backenzähne: brauchst du schon gummis? wenn nein, kann dein kfo die haken ja vllt ein bißchen "randrücken", daß sie nicht mehr so stören? hat er bei mir gemacht, war die totale erleichterung.

hilfreich außer dem wachs fand und finde ich auch noch ein schmerzstillendes gel, als meine backen ganz wund waren. z.b. aloclair oder camistad (falls du kamille verträgst).

also ich drück dir die daumen für baldige besserung und weniger schmerzen.

lg janet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo und willkommen im club.

nach zwei , drei tagen traut man sich auch wieder feste nahrung zu. wird immer besser. bis zum nächsten termin, wenn gummis oder bogen gewechselt werden.

der zahnkontakt wird sich während der behandlung noch öfter ändern. mal mehr , mal weniger, ist normal.

mit den wackeligen zähnen kenne ich mich nicht so aus. ich glaube aber hier gelesen zu haben, dass das im bereich des möglichem liegt und bei jedem verschieden ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beim Einsetzen der Spange hatte ich auch das Gefühl, als ob ich mir auf die Bänder (Ringe um die Backenzähne) beiße. Mein KFO hatte die dann noch etwas abgeschliffen. Das half aber nicht wirklich. Ich war der festen Meinung ich beiße drauf, mein KFO jedoch (nach dem Abschleifen) nicht. So nach 2 bis 3 Tagen habe ich dann gemerkt, dass es wirklich nicht die Bänder waren. Es war ein Backenzahn der sich durch die Separiergummis um einiges bewegt hatte und nicht mehr wie gewohnt auf sein "Gegenzahn" passte.

Die Haken an den Bändern haben mich auch am meisten gestört. Dafür ging bei mir der meiste Wachs drauf. Ich dachte, ich gewöhne mich nie an diese scharfkantigen Haken. So nach ein bis max. 2 Wochen hatte ich mich dann aber daran gewöhnt. Bei meinem ersten Termin hatte ich die Sache dann beiläufig erwähnt. Daraufhin hat mir mein KFO die Haken schnell gesäubert und mit Kunststoffkleber ein wenig "versiegelt". Obwohl ich zu diesem Zeitpunkt (6 Wochen nach dem Einsetzen) keine Probleme mehr mit den Haken hatte, war es danach doch irgendwie ein angenehmeres Gefühl.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo ihr Lieben!

Vielen Dank für eure Tipps und eure aufmunternden Worte. :smile:

Gestern abend beim Putzen habe ich leider festgestellt, dass sich ein Bracket auf einem oberen Eckzahn wieder gelöst hat. Dummes Bracket!!!! :x

Naja, also werd ich Montag nochmal zum KFO. Dann kann ich ihn auch gleich nochmal wegen des Hakens am Band fragen und um mehr Wachs anbetteln!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Willst du wirklich bis Monatg mit dem losen Bracket warten?

Meine KFO sagte, ich solle mich umgehend melden, wenn sowas passiert, sie würde mich dazwischen dran nehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

.....und frage auch, ob Du das zahlen musst (nach geschlagenen 2 Behandlungstagen)!

Merkwürdigerweise haften KFOs für Material und Leistung allenfalls auf Kulanzbasis......wunder dich also nicht, falls dieser Posten auf deiner zukünftigen Rechnung auftaucht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja das ist schon blöd.

Das Bracket hängt aber trotzdem noch recht fest am Draht und wackelt daher nicht viel.

Essen kann ich im Moment sowieso noch nichts. Bzw. ich kann nichts kauen, noch nicht mal eine Banane; wegen dieser Haken an den Bändern.

Ich denke das hat was mit der Fehlstellung der Zähne zu tun. Aber wollte Montag dann sowieso fragen, ob das jetzt so lange so bleiben muss, bis die Zähne halbwegs gerade stehen. Das wäre ja irgendwie ziemlich bescheiden....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

du hattest doch heute den termin, oder?

musst du es selbst zahlen? was gibt´s neues von der "schmerzfront"?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi! Ja, ich hatte gestern den Termin. Das Bracket wurde wieder angeklebt.

Zusätzlich wurden im OK die Ringe wieder runtergenommen, abgeschliffen und höher gesetzt, damit ich den Mund wieder besser schließen und kauen kann.

Ist jetzt schon etwas besser, aber aufgrund meines Bisses kann ich anscheinend doch damit rechnen, dass es ab jetzt erstmal nur schlimmer wird.

Wenn im Januar oder so dann zwei Zähne oben gezogen werden, wird es wohl erstmal wieder etwas besser mit dem Kauen.

Ich muss das nicht extra zahlen.

Also Schmerzen hab ich eigentlich keine mehr, nur noch etwas Druck in den Frontzähnen. :-D Okay, und meine UK-Lippe ist ziemlich aufgescheuert, aber der Tipp mit dem Camistad war echt gut, das Zeug betäubt ja alles :-D

Ich lispel leider immer noch ein bisschen, seit gestern nicht mehr ganz so arg.

Das fordert echt Konzentration. Ich singe privat gerne und hab auch seit einiger Zeit gelegentlich kleine Auftritte, das fällt mir jetzt echt schwer :cry:

Hattet ihr auch irgendwelche Probleme beim Sprechen?

Wann bewegen sich die Zähne eigentlich? In den Momenten, wo man den Druck spürt? Oder auch später noch, wenn der Druck vorbei ist? Weiß das jemand?

Liebe Grüße

Janine

PS: Meine 13-jährige Schwester hat letzte Woche Ihre feste Zahnspange entfernt bekommen und sie ist jetzt fertig. Ich bin richtig neidisch auf ihren Biss, hat ihr KFO echt gut gemacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

die zähne bewegen sich meiner meinung nach, auch wenn der druck vorbei ist. muss ja so sein.

ich habe meine brackets bisher nur im OK seit mitte oktober. es hat sich schon wahnsinnig viel getan. meine kieferorthopädin ist auch von dem schnellen erfolg begeistert. ein schneidezahn stand ziehmlich weit vor. er hat sich schon fast vollständig eingereiht. wenn die gummis gewechselt werden, wird auch immer wieder aktiviert.

mit lispeln hatte ich keine probleme. alles nur gewohnheitssache. in gewisser weise ist es ja ein fremdkörper im mund. muss man sich erst dran gewöhnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Janine!

Kann dir ein bissl nachempfinden, wie's dir gerade so geht. Hab seit Mo Gummis in den Backzähnen und nächsten Mo kommt dann auch die Spange und GNE-Apparatur rein. Hätte nicht gedacht, dass man die Gummis schon so merkt;)!

Versteh nicht so ganz, warum der KFO bei dir 2 Zähne ziehen will. Bekommst du keine GNE, dann ist doch eigentliich wieder genug Platz?

Viele Grüße Suse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Suse!

Das hab ich mich zuerst auch gefragt. Am Anfang hatten Sie nämlich auch noch davon gesprochen, dass eine GNE evt. nötig sei.

Aber nach Auswertung aller Unterlagen haben Sie gemeint, dass ich keine GNE brauche. Und da sie zumindest darüber nachgedacht haben, denke ich wird das schon in Ordnung sein.

Die zwei Zähne werden mir allerdings nicht deshalb gezogen, um Platz zu schaffen, sondern anstelle der oberen Weisheitszähne. Die bleiben nämlich dafür dann drin.

Das scheint besser zu sein, da meine vorderen Zähne nach innen gekippt werden und sich daher wohl alles etwas nach hinten verschiebt.

Würde man die Weisheitszähne ziehen, müsste man wohl alle anderen Zähne nach hinten bewegen. Dadurch das die 7er gezogen werden, trifft man sich dann halt irgendwie in der Mitte und die Zähne müssen nicht eine so große Strecke verschoben werden.

So ungefähr hab ich das verstanden und es erschien mir ganz vernünftig.

Das mit den Gummis fand ich auch faszinierend, dass man das so schnell merkt. :?

Dann gehörst du ja auch bald zu den Spangenträgern! Was wird bei dir gemacht?

LG

Janine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Janine!

So letzter Tag ohne Spange, heute nochmal lecker Pizza essen!:razz:

Wenn ich deine Bilder sehe, bei mir schaut es ziemlich ähnlich aus. Oberkiefer zu klein und kein richtiger Kontakt mehr zwischen den Zähnen.

Morgen kommt dann die Spange rein, am DO hab ich meine GNE-Op in Bad Homburg und irgendwann dann noch ne Bimax.

Wird Zeit, dass es endlich los geht, beschäftige mich jetzt mit der ganzen Sachen schon fast ein Jahr, aber es hatte zeitlich bisher nicht geklappt mit der Behandlung. Naja Weihnachten kann ich mich dann in Ruhe erholen.

Positiver Nebeneffekt, gehöre zu den Wenigen die über Weihnachten dünner werden.:razz:

Was wird bei dir so alles so gemacht, hast du schon einen KC zu dem du hingehst. Hatte mich gleich zu Anfang erstmal von zwei KC beraten lassen, bevor ich mich entschieden habe. Mit meinem KFO bin ich auch bisher ganz zufrieden. Zm Glück müssen keine Zähne raus, ich glaube davor hätte ich noch mehr Angst. Wenn ich nix mitbekomme, können sie eigentlich alles mit mir machen!

Geht es denn schon wieder bei dir mit den Schmerzen?

Wünsch dir noch einen schönen SO.

Viele Grüße Suse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Was wird bei dir so alles so gemacht, hast du schon einen KC zu dem du hingehst. Hatte mich gleich zu Anfang erstmal von zwei KC beraten lassen, bevor ich mich entschieden habe. Mit meinem KFO bin ich auch bisher ganz zufrieden. Zm Glück müssen keine Zähne raus, ich glaube davor hätte ich noch mehr Angst. Wenn ich nix mitbekomme, können sie eigentlich alles mit mir machen!

Geht es denn schon wieder bei dir mit den Schmerzen?

Wünsch dir noch einen schönen SO.

Viele Grüße Suse

Ups, auf deinen Beitrag hab ich ja noch gar nicht geantwortet. Sorry!!!!!!

Aber jetzt: KC wird wahrscheinlich auch in Düsseldorf sein.

Bei mir wird eine Bimax gemacht, OK nach vorne, UK nach hinten. Mehr weiß ich noch nicht.

Mit den Schmerzen ging es letzten Monat dann recht zügig vorbei. Jeden Tag ein bisschen besser und zu Weihnachten konnte ich richtig schön schlemmen.:mrgreen:

An Silvester hab ich mir dann wieder ein Bracket abgebissen, naja...

Das wurd dann heute wieder festgeklebt.

Außerdem habe ich heute neue Bögen bekommen, zwei weitere Ringe im Unterkiefer und den Gaumenbügel.

Der macht mir gerade echt zu schaffen. Essen ist irgendwie doof, und die Zunge wird ein bisschen wund, obwohl keine spitzen Haken oder sonstwas zu spüren sind. Aber wenn ich mich daran genauso schnell gewöhne wie an die Zahnspange hab ich Hoffnung. :???:

Die beiden Backenzähne oben sollen jetzt übrigens in den nächsten Wochen auch raus. Bescheid für den Zahnarzt hab ich heute bekommen. Termin werd ich morgen direkt machen. Davor hab ich übrigens auch Schiss!!!!

LG Janine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wer ist denn dein Kieferchirurg ?

Ich wurde auch in Düsseldorf (Gerresheim) operiert!

Vielleicht hast du ja die nette (übrigens Dr.Dr.) Ärztin!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Waiter!

Ich weiß noch nicht welcher Kieferchirurg das machen wird.

Die erste (und bisher einzige) Beratung seitens der Kieferchirurgie war bei Dr. Zimmermann. Aber sonst kenn ich da auch keinen.

Mit Gerresheim kann ich jetzt nichts anfangen. KFO ist in der Uni-Klinik in Bilk.

:confused:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

23.01.2007:

Gestern war ich mal wieder außerplanmäßig beim KFO, weil sich mal wieder ein Bracket gelöst hat, das 4. übrigens.

Bei der Gelegenheit wurden direkt neue Bögen eingesetzt, die dritten nun.

Bisher sehe ich aber nicht viel Veränderung, und bin ein wenig enttäuscht daher. Bin halt so ungeduldig.

An den Gaumenbügel habe ich mich noch nicht so gewöhnt. Essen geht, aber meine Zunge ist seit zwei Wochen Dauer-wund :(

Nächsten Dienstag geht es zwei Zähnen an den Kragen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo! Zwei meiner Zähne wurden mir gestern genommen :-(

Nachdem ich die erste Spritze bekommen hatte, muss ich wohl ganz schön blass geworden sein. Ich hab aber auch gemerkt, wie mir die Farbe aus dem Gesicht gewichen ist.

Nach der dritten Spritze war ich dann auch endlich soweit, dass ich den Weisheitszahn beim Ziehen nicht mehr gespürt habe!

Der Backenzahn oben ist doch dann glatt an der Wurzel gebrochen, so dass mein Zahnarzt mit der Wurzel auch noch zu kämpfen hatte.

Das war aber auch ein Oschi!

Naja, zwischendurch tuts jetzt noch ein bisschen weh. Hab aber vorsichtshalber mal eine Schmerztablette vorhin genommen.

Kann mir jemand sagen, ab wann ich mir wegen der Schmerzen und dem gelegentlichem Nachbluten Sorgen machen muss?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nachdem die Schmerzen immer schlimmer wurden und ich das bis ins Ohr hinein gespürt habe, hab ich dann doch mal beim Zahnarzt gestern angerufen.

Der sagte das sei wohl entzündet und ich solle sofort zu ihm kommen.

So, heute morgen war ich dann da, und es war so wie er vermutet hat. Beide Wunden waren entzündet.

Anscheinend bin ich im Moment der reinste Bakterienherd: Gestern kam dann noch eine leichte Blutvergiftung durch eine klitzekleine Schnittwunde an der Hand hinzu, die sich ebenfalls entzündet hat. Dafür hab ich dann auch sofort Antibiotika bekommen.

Wenn dann nehm ich alles auf einmal mit.... :-|

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden