Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
fighter

seit über 3 Jahren täglich Kieferschmerzen

Ich bin auf der Suche nach einem fähigen KFO im Raum Süddeutschland, bevorzugt München.

 

Habe seit über 3 Jahren starke Schmerzen im Kieferbereich/Gesicht und mittlerweile ebenso starke Schmerzen in der HWS.

 

Schienentherapien sowie sämtliche weitere Behandlungsoptionen (Botox, Schmerztherapien, Physiotherapie) habe ich erfolglos über mich ergehen lassen.

 

Erschwerend kommt hinzu, dass ich vor drei Tagen sehr unglücklich auf meinen Kiefer gestürzt bin und dieser nun noch unerträglicher schmerzt. Ich habe zwar in der hiesigen Kieferchirurgie kurz ein Röntgenbild anfertigen lassen, um einen Bruch auszuschließen, möchte mich aber dort wegen meiner Vorerfahrung (2012 bereits als Simulatin abgestempelt) definitiv nicht behandeln lassen.

 

Auch habe ich kein Interesse an weiteren Schienentherapien. Für selbige gab ich bereits um die 15000€ aus und bin zeitlebens entsprechend "bedient". Also bitte keine Ratschläge diesbezüglich.

 

Danke für eine Auskunft und ein angenehmes Wochenende

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

15000€ hast du bei CMD schnell zusammen. Eine Schiene vom Spezialisten der dgfdt kostet inkl. Nachschleifen schon um die 4000€, dann sind Schmerztherapien auch nicht gerade umsonst, gleiches gilt für Botox und sonstigen Humbug. Fahrten zu diversen Ärzten in ganz Dtld. summieren sich auch etc.

 

Bitte künftig nur konkret auf meine Frage antworten. Ich suche einen fähigen Behandler. Danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Fighter,

 

es tut mir leid, dass du jetzt auch noch so unglücklich gefallen bist.

 

Also meine Therapie wird so um die 4000 kosten (in München). Ich bin allerdings auch kein extremer Schmerzpatient, sondern eher ein leichter bis mittlerer Fall, bei mir ist es mehr Knacken, Tinnitus und Migräne mit Aura sowie Ohrenschmerzen und Probleme mit den Gesichtsnerven.

Persönlich (und aus den Erfahrungen anderer hier) empfehle ich dir als erstes Logopädie. Ich mache jetzt seit ein paar Wochen eine Therapie zur Verbesserung der Zungenstellung und mein Kiefer ist bereits so ziemlich aus der Schadposition nach vorn gegangen. Dabei habe ich den Bionator noch nicht mal. Zudem zahlt das die Kasse bei Überweisung, kostet nur wenig Zuzahlung.

Es sind Zahnbewegungen spürbar und sichtbar.

Auch war ich beim Orthopäden, das eine Bein ist minimal kürzer, aber nicht so, dass Zusammenhänge gesehen werden könnten.

 

Ich selber bin bei einer Zahnärztin in Behandlung (die auch Schienen sowie entnehmbare Sachen für Kinder und Erwachsene macht), da eine feste KFO bei mir mitursächlich ist und ich da kein großes Vertrauen mehr habe. Zudem wurde meine Zungenfehlstellung damals komplett übersehen.

Ich hatte allerdings bei der Arztsuche den Eindruck, dass viele KFO das Konzept: Schiene für 1-2 Jahre und dann Anpassen der Zähne an die neue Kieferposition verfolgen. Wie wurde denn deine Behandlung abgeschlossen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich wurde ca 8x nach erfolgloser Schienentherapie nach Hause geschickt. Bzw. mir wurde im Voraus gesagt, ich brauche bei Nichteintritt des Erfolges, gar nicht erst wieder kommen, da mein keine Alternative habe.

 

Hatte auch schon an lockere Spange, Crozat o.ä. gedacht und dsbzgl. auch eine ganzheitliche KFO konsultiert (Erstuntersuchung kostet ja auch jedes mal um die 100€, was mich langsam annervt). Allerdings bräuchte ich schon jemanden, der nicht nur Kinder und Jugendliche behandelt, sondern auch Erfahrung mit CMD und chronischer Schmerzproblematik hat. Das schien mir bei Letzterer nicht gegeben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0