Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
schlanke1988

nach UKVV eckiges Gesicht...

45 Beiträge in diesem Thema

hallo

 

ich fühle mich total verarscht von dem Operateur.. erst hieß es... von wegen eine bimax op wäre angebrachter.. nach 4 jahren meint ein anderer vollpfosten.. nein ukvv ist nur notwendig blabla... 

 

sobald ich meine Bilder mir anschaue..

schaue ich im Gesicht total kantig aus..  früher hatte ich so ein weiches Gesicht.. und jetzt eine Nussknacker Fratze....

 

was soll ich jetzt machen.. wird das Gesicht jetzt für immer so bekloppt aussehen.. ???

 

 

wozu macht man nicht direkt eine 100% Operation ich könnte kotzen echt...

 

mein Gott ...

ich war schon davor mit meinem aussehen ned zufrieden.. und jetzt kommt sowas.. !!

 

kann man da irgendwie keine anzeige wegen betrug oder so machen... oder Geld zurückverlangen...

???

 

haja meine mutti meinte damals sogar.. du wurdest voll umsonst operiert... da ja keine Änderung vorlag...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Tja, leider versprechen nur alu viele chirurgen das blaue vom himmel, und nur weil es harmonischer aussieht bedeutet das noch lange nicht das es besser aussieht. Sowas habe ich am eigenen leib erfahren müssen. die anzeige bringt dich net weiter und geld wirst du auch nicht zurückbekommen. Funktionell scheint ja alles gut gelaufen, zumindest beschwerst du dich nicht und eine garantie das es so wird wie du willst gibt es nie es bleibt immer ein risiko das das erreichte ergebnis nicht den erwartungen des patienten entspricht. Daher sehe ich keine chance für dich das du da gerichtlich oder dergleichen etwas erreichst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

kann mich wenigstens jemand beruhigen.. und mir sagen..

ob die Patienten mit einer bimax op zufriedener sind... ??

 

am besten (Frauen)

das kotzt mich echt an..

ich seh im untergesiecht total unterkühlt aus. voll die eckige Fratze..

ich war schon vor der op total unzufrieden mit mir..

und wollte diese verfluchte op ned haben.. weil ich ganz genau wusste das das so kommen wird..

.... ich versteh auch ned,

warum ich  so ein eckiges Gesicht habe..

obwohl.,. der biss passt.. wird sich da noch irgendwas ändern.. ?? oder soll ich diese s.** Behandlung erneuern...

 

oder muss ich jeden tag warten bis ich alt werde und ruhe davor hab...?

 

 ich brauch irgendeine Patienten die auch eine ukvv hatte.. und mir eventuell Bilder zeigt.. wie es nachher ausschaut..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Andere Bilder werden dir nichts bringen, da es kaum jemanden gibt der identisch aussieht.

Das heisst jeder wird immer anders aussehen. Und ob man selber die Op als Erfolg ansieht, hängt stark von dem Selbstbild davor ab.

 

Du warst vorher unzufrieden und bist es jetzt noch mehr obwohl dir viele hier im Forum schon gesagt haben, dass dein Kinn an sich gut ausgefallen ist. Wahrscheinlich wäre bei dir mit einer Bimax auch nicht viel geholfen worden...?

 

Ich habe den Eindruck das jeder neu erstellte Thread von dir immer negativer auf dein Selbstbild bezogen wird und du dich vielleicht zu viel hineinsteigerst?

 

Es tut mir ehrlich Leid für dich, dass du so unzufrieden bist und dich hilflos fühlst.

 

Könnte ein sachlich geführtes Gespräch mit deinem Operateur was bringen?

3 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mitgefühl etc. pp. - geschenkt.

 

Aber die UKVV ist jetzt gelaufen. Es bringt leider nichts dich jetzt hier auszukotzen. Ich meine, das kannste natürlich schon machen. Nur helfen kann dir halt von uns keiner.

 

Im Vorfeld der OP scheint es jemand verpasst zu haben dich darüber aufzuklären, dass bei der UKVV auch das Kinn mit nach vorne wandert. Für einen Fachmann ist sowas ja eigentlich selbstverständlich. Vielleicht hat er es deshalb einfach vergessen wurde, dich extra nochmal darauf hinzuweisen.

 

Also entweder gibst du dich jetzt mit deinem Aussehen zufrieden, oder du lässt eine Kinnplastik machen.

Was du natürlich auch noch versuchen kannst ist 10kg zuzunehmen. Dann wirkt dein Gesicht bestimmt rundlicher.

 

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde dir dringend mal raten, dich weniger mit dem Thema zu beschäftigen und ein wenig Abstand gewinnen. Ich habe deine Bilder nicht mehr ganz im Kopf oder bin zu blöd, sie zu finden, aber deine Selbstwahrnehmung sollte nicht davon abhängen, was dir die Leute hier im Forum sagen, "wie schlimm es ist".

 

Mein Kinn steht seit der UKVV auch weiter vorne und ich bin immer noch unschlüssig, ob ich meine vollere Unterlippe mag. Dazu sagte mir neulich ein Kollege, ich sehe nun strenger und aggressiver aus, als vorher. Gut, mit 10mm Überbiss sieht man eben niedlicher und weicher aus, als mit einem vorhandenen Kinn.

 

Ich habe vorher oft genug den Kiefer vorgeschoben und mich gefragt, wie ich aussehen werde. Nun sehe ich, wenn ich morgens noch etwas angeschwollen bin, manchmal ein bisschen so aus, wie ich nicht aussehen wollte. Nicht viel, aber eben kantiger, etwas breiter, mit prominenteren Kinn.

 

Ich hatte jahrelang so gut wie KEIN Kinn, natürlich ist das ungewohnt.

 

Aber ehrlich, ich guck mir das 5 Minuten an, zucke mit dem Schultern, lächle mich an - worüber ich mich freue, weil die Zähne eben 100mal toller stehen, als vorher - und gehe aus dem Haus. Feierabend.

 

Vorher hatte ich eine Fehlstellung. In jede Richtung fehlte ein knapper Centimeter. Sah auch irgendwo kacke aus. Trotzdem fand ich mich immer hübsch genug und hatte genug positive Resonanz.

 

Jetzt habe ich keine Fehlstellung mehr, aber ein ungewohntes Kinn. So what? ;) Ich habe immer noch eine gute Ausstrahlung auf Leute, komme schnell ins Gespräch und fühle mich völlig alltagstauglich. Manche sagen, ich sähe besser aus als vorher, manche sagen, ich sähe anders aus als vorher, die meisten sagen, sie sähen es nicht - nur die Zähne wären jetzt gerade.

 

Ich glaube, man kann sich da gehörig reinsteigern. Von morgens bis abends in diesem Forum herumzustrolchen und sich fertig zu machen und Bestätigung zu suchen, hilft aber sicher nicht! Das meine ich nicht böse, sondern weil ich es besorgniserregend finde, wenn Leute so viele solche Postings verfassen. Leute, bei denen kein Mensch draußen denken würde: "Hu, wie sieht die denn aus?"

 

Es gibt hier User, wo ich mir denke: "Okay, da sollte man was tun." Bei den meisten denke ich mir "Sieht vorher normal aus, wird hinterher vermutlich besser aussehen." Ebenso gibt es hier aber eine Handvoll User, bei denen ich vermute, dass sie vorher nicht zufrieden waren und hofften, die OP nimmt ihnen ihre ewige Unsicherheit. Falsch gedacht. Man wacht nicht aus so einer OP auf, fühlt sich wie ein Topmodel und streift alles ab, was einen je verunsichert hat. Wer vorher mit sich nicht grundsätzlich im Reinen war, wird es dadurch auch nicht.

 

Wer nach der OP gesundheitliche oder funktionelle Probleme hat, hat meins vollstes Mitgefühl. Und wer objektiv hinterher optische Probleme hat, auch. Aber bei den meisten Leuten sehe ich das optische Problem gar nicht, was sie so immens stört.

 

Bei mir scheint im Moment wunderbar die Sonne. Von daher ernstgemeinter Tipp: Weg mit dem Spiegel, ab in die Sonne! Das Leben ist zu kurz und zu schön, als sich ewiglang mit seinem Kiefer zu beschäftigen.

7 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Andere Bilder werden dir nichts bringen, da es kaum jemanden gibt der identisch aussieht.

Das heisst jeder wird immer anders aussehen. Und ob man selber die Op als Erfolg ansieht, hängt stark von dem Selbstbild davor ab.

 

Du warst vorher unzufrieden und bist es jetzt noch mehr obwohl dir viele hier im Forum schon gesagt haben, dass dein Kinn an sich gut ausgefallen ist. Wahrscheinlich wäre bei dir mit einer Bimax auch nicht viel geholfen worden...?

 

Ich habe den Eindruck das jeder neu erstellte Thread von dir immer negativer auf dein Selbstbild bezogen wird und du dich vielleicht zu viel hineinsteigerst?

 

Es tut mir ehrlich Leid für dich, dass du so unzufrieden bist und dich hilflos fühlst.

 

Könnte ein sachlich geführtes Gespräch mit deinem Operateur was bringen?

 

 

jaa weil ich hinter her gehört habe.. dass man durch eine bimax op wesentlich besser aussehen könnte. :(  

aber damals wußte ichs ja ned..und habe dem rat von dem facharzt gefolgt.. es wurde auch im krankenhaus immerwieder erwähnt, wie gut dieser fachmann wäre -.- 

ich weiß ned mal ob eine kinnkorektur wirklich hilfreich ist.. weil ich schon wieder gelesen, habe das man dadurch ne´ schmale Unterlippe bekommt und im laufe der zeit das Gesicht veraltet.. 

 

ach ja nach der UKVV bekam ich eine schmale Oberlippe... ..

 

das Problem generell ist eben.. das der Unterkiefer mehr vorne steht als der Oberkiefer... und beim lächeln merke ich, wie das Kinn nach vorne wandert :( ich komm einfach nicht weiter mit dem neuen aussehen..

und wenn ich das kinn kürzen lasse.. kommt das doch noch breiter vor..als es jetzt eh schon ist...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mitgefühl etc. pp. - geschenkt.

 

Aber die UKVV ist jetzt gelaufen. Es bringt dir nichts jetzt hier zu schimpfen wie ein Rohrspatz.

 

Im Vorfeld der OP hat wohl jemand verpasst dich darüber aufzuklären, dass bei der UKVV auch das Kinn mit nach vorne wandert. Für einen Fachmann ist das sowas von selbstverständlich, dass vielleicht einfach vergessen wurde, dich extra nochmal darauf hinzuweisen.

 

Also entweder gibst du dich jetzt mit deinem Aussehen zufrieden, oder du lässt eine Kinnplastik machen.

 

 

mein Kinn war schon vor der op so komisch... -.-

und es wurde mir auch von der ärztin im vorfeld schon gesagt.. das das Kinn etwas nach vorne kommen wird... und trotzdem ließ ichs machen.. mit geschlossenen Augen ohne irgendwelche Meinungen einzuholen.. hat was mit vertrauen zutun.. ich habe zu 100% den ärzten vertraut.. 

 

aber du meintest doch selber das eine kinnplastik in dem Fall ungeeignet wäre òder???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@schlanke1988:

 

Ich fürchte, Du wirst hier nicht weiterkommen, denn so, wie Du Dir das vorstellst, funktioniert das alles leider nicht. Ein Beispiel: Du schreibst, Du hättest gelesen, dass nach einer Kinnplastik die Unterlippe schmaler wird. Vielleicht hast Du auch gelesen, dass man über die Autobahn nach Augsburg kommt. Fährst Du jetzt nur noch über die Landstraße, weil Du Angst hast, plötzlich in Augsburg zu landen?

 

Mit einer Genioplastik kann man das Kinn nach hinten verlagern oder nach vorne, nach unten oder nach oben und sogar zur Seite. Man kann es nur um ein Bisschen verlagern oder sehr stark, und von all dem hängt es ab, ob etwas mit der Unterlippe passiert und was.

 

Ebenso bedeutet "Bimax" nur, dass beide Kiefer verlagert werden. Bei manchen Menschen ist das sinnvoll, bei anderen blödsinnig, und wenn es sinnvoll ist, gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, wie die Kiefer verlagert werden können, und diese können zu völlig unterschiedlichen Ergebnissen führen.

 

Hier in diesem Forum sind Leute, die mit einer Monomax zufrieden sind. Manche sind nach einer Bimax unglücklich. Umgekehrt geht es genauso. Wenn Du wirklich etwas dazu erfahren willst, was bei Dir möglich und sinnvoll ist, dann hole Dir Meinungen von Ärzten ein. Wenn Du einem nicht mehr vertraust oder ihn nicht mehr magst, dann geh eben zu einem anderen.

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@schlanke1988:

 

Ich fürchte, Du wirst hier nicht weiterkommen, denn so, wie Du Dir das vorstellst, funktioniert das alles leider nicht. Ein Beispiel: Du schreibst, Du hättest gelesen, dass nach einer Kinnplastik die Unterlippe schmaler wird. Vielleicht hast Du auch gelesen, dass man über die Autobahn nach Augsburg kommt. Fährst Du jetzt nur noch über die Landstraße, weil Du Angst hast, plötzlich in Augsburg zu landen?

 

Mit einer Genioplastik kann man das Kinn nach hinten verlagern oder nach vorne, nach unten oder nach oben und sogar zur Seite. Man kann es nur um ein Bisschen verlagern oder sehr stark, und von all dem hängt es ab, ob etwas mit der Unterlippe passiert und was.

 

Ebenso bedeutet "Bimax" nur, dass beide Kiefer verlagert werden. Bei manchen Menschen ist das sinnvoll, bei anderen blödsinnig, und wenn es sinnvoll ist, gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, wie die Kiefer verlagert werden können, und diese können zu völlig unterschiedlichen Ergebnissen führen.

 

Hier in diesem Forum sind Leute, die mit einer Monomax zufrieden sind. Manche sind nach einer Bimax unglücklich. Umgekehrt geht es genauso. Wenn Du wirklich etwas dazu erfahren willst, was bei Dir möglich und sinnvoll ist, dann hole Dir Meinungen von Ärzten ein. Wenn Du einem nicht mehr vertraust oder ihn nicht mehr magst, dann geh eben zu einem anderen.

 

 

mal angenommen... Ich lasse das Kinn nach hinten verlagern/kürzen

. dann würd das kinn doch noch breiter ausschauen.. ?

hinzu kommt.. das mein Gesicht komplett seine Natürlichkeit verliert... dieser vollhonk.. hat mir eine Kinn Verlängerung empfohlen...

 

als kleines kind.. hätte ichs mir gespart.. und würde auf natürliche art und weise ohne irgendwelche Kiefer Operationen.. mein Profil beibehalten...

der Kiefer würde mit 12 Jahren selbst aus der reihe tanzen... und seinen platz finden..

ich war damals dumm und wusste ned ,dass die Kiefer auch ne große rolle spielen..

 

 ich war nur am heulen und wollte es mir als kleines Kind nicht antun.. -.- 

 

achja.. und der oberkiefer steht auch noch schief.. was dazu führt das die zähne auf der rechten seite gar nicht aufeinander passen -.-

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab ich das gesagt? Dann wird es so sein.

 

In dem Fall bleibt nur noch eine Option übrig...

 

wird denn wenigstens nach der nasen op die oberlippe etwas vorstehen? -.-

hab nämlich einen termin in essen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wird denn wenigstens nach der nasen op die oberlippe etwas vorstehen? -.-

hab nämlich einen termin in essen...

 

Eher unwahrscheinlich

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann man so nicht sagen. Das hängt wohl stark davon ab wie die Nase das Gesamtbild bestimmt. Wenn die Nase nicht die Ursache ist, wird das nicht viel verändern, wenn die Haut unter der Nase auf Spannung steht, könnte es sein. Davon ab braucht es dafür sicher einen exzellenten Chirurgen.. Nase ist die Königsdisziplin..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das würde in dem Fall aber eher den umgekehrten Effekt bringen. Wenn man sich die Bilder von Schlanke anschaut, dann sieht man eigentlich dass die Nase alleine nicht das Problem ist. Das Philtrum steht an beiden Enden gewölbt nach oben, während der mittlere Part durchhängt. Die Nase wird daher keinen Einfluss auf die Oberlippe nehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wie bekomme ich dann die oberlippe nach vorn?? ey leute das kann doch ned euer ernst sein.. heißt das jetzt das ich immer so blöd ausschauen werde ? :(

 

und was ist mit oberlippe spritzen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann man so nicht sagen. Das hängt wohl stark davon ab wie die Nase das Gesamtbild bestimmt. Wenn die Nase nicht die Ursache ist, wird das nicht viel verändern, wenn die Haut unter der Nase auf Spannung steht, könnte es sein. Davon ab braucht es dafür sicher einen exzellenten Chirurgen.. Nase ist die Königsdisziplin..

 

meine nase ist eh schon groß... den wollte ich schon seit ich 11 bin machen lassen.. ja hier schau ma bitte... der dr bromba in essen soll verdammt gut sein.. habe ich von vielen gehört.. aber bei nasen op ist das auch wieder das gleiche problem wie bei einem kinnplastik.... das risiko bei einer nasen op ist.. dass da eine beule enstehen könnte -.-

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hätte da eine kleine Bitte: Ich würde es vorziehen, wenn du hier in einem einigermaßen formalen Deutsch und unter Berücksichtigung der Groß- und Kleinschreibung schreiben würdest. Dann ist das Ganze für uns doch deutlich einfacher zu lesen.

 

Bei allem Verständnis würde dir ein bisschen Beruhigung gut tun!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leviathan,

 

Pflichte dir bei. Aber ich fürchte dazu fehlt es hier schlicht an der nötigen Sprachkompetenz.

 

Gestammelte Werke (die sprechen für sich):

 

total verarscht

vollpfosten

blabla... 

Nussknacker Fratze....

wird das Gesicht jetzt für immer so bekloppt aussehen..

ich könnte kotzen echt...

mein Gott ...

ich war schon davor mit meinem aussehen ned zufrieden..

anzeige wegen betrug oder so machen

...

 

???

alles nur ein fake!!!

das kotzt mich echt an..

untergesiecht total unterkühlt

voll die eckige Fratze..

ich war schon vor der op total unzufrieden mit mir..

und wollte diese verfluchte op ned

diese s.** Behandlung

vollhonk..

dumm

ich war nur am heulen

3 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hätte da eine kleine Bitte: Ich würde es vorziehen, wenn du hier in einem einigermaßen formalen Deutsch und unter Berücksichtigung der Groß- und Kleinschreibung schreiben würdest. Dann ist das Ganze für uns doch deutlich einfacher zu lesen.

 

Bei allem Verständnis würde dir ein bisschen Beruhigung gut tun!

 

ja ne.. aber es ist doch so.. ich verstehe zum beispiel nicht.. warum mein UK. überhaupt mehr vor steht. obwohl der biss passt?

 

könnte ich denn nicht während der Metallentfernung irgendwas mit dem kiefer machen lassen...???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Nussknacker Fratze

 

Den finde ich persönlich allerdings ganz inspirierend. Passt zwar überhaupt nicht im Ansatz für die Beschreibung deines Gesichtes Schlanke1988, allerdings könnte ich mir das durchaus als Gegenstück zum Vogelgesicht aneignen (Für die Beschreibung eines ausgeprägten Unterbisses). 

 

 

 

 

ja ne.. aber es ist doch so.. ich verstehe zum beispiel nicht.. warum mein UK. überhaupt mehr vor steht. obwohl der biss passt?

 

könnte ich denn nicht während der Metallentfernung irgendwas mit dem kiefer machen lassen...???

 

 

 Ist das jetzt ein Witz? Du willst mir sagen, dass du nicht verstehst, warum nach einer UnterkieferVORverlagerung dein Unterkiefer weiter vorsteht? Das verstehe ich jetzt nicht..

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Den finde ich persönlich allerdings ganz inspirierend. Passt zwar überhaupt nicht im Ansatz für die Beschreibung deines Gesichtes Schlanke1988, allerdings könnte ich mir das durchaus als Gegenstück zum Vogelgesicht aneignen (Für die Beschreibung eines ausgeprägten Unterbisses). 

 

 

 

 

 Ist das jetzt ein Witz? Du willst mir sagen, dass du nicht verstehst, warum nach einer UnterkieferVORverlagerung dein Unterkiefer weiter vorsteht? Das verstehe ich jetzt nicht..

 

 

doch.. aber das der Oberkiefer nach der OP weiter hinten steht als der UK.. das wollte ich damit sagen :)

 

ich bereue es wirklich total.. das ich damals nicht beide Kiefer operieren ließ...

 

warum lässt man generell nicht beide Kiefer operieren -.-??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In Fällen wie deinem macht so etwas nur Sinn in Kombination mit einer Lobotomie.

 

SCNR

Der Doc

4 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0